Numark TTx

U
Uncle S.A.M.
Well-known member
Mitglied seit
13 Sep 2002
Beiträge
45
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

wer von euch hat Praxiserfahrung mit dem TTx?
Die ganze Welt redet über den Drehmomentstarken Motor, und den ganzen zusätzlichen Kram, wie BPM-Counter den kein DJ braucht.
Es lebe das Ohr, jeder doof kann einen BPM-Counter ablesen!

Mich interessier, wie ist die Qualität des Tonarms (S-Version). Bin nicht von der Beständigkeit und Qualität des Wechselsytems überzeugt. Was sagt die Praxis?

Wie ist die Qualität des Pitchfaders? Was nützt ein guter Motor, wenn man ihn nicht akkurat steuern kann. Genauer möchte ich wissen, wie sieht's mit der Genauigkeit aus und ist absehbar ob das Ding auf Dauer hält? Ich habe schon mit vielen Modellen, z.B. Gemini PT 2400, Reloop (Go, Trabi go!) etc. gearbeitet, aber kein Fader lässt sich mit dem des Technics auch nur annähernd vergleichen. Wie ist's mit dem von den Versandhäusern als neues Maß der Dinge gefeierten TTx? Darüber spricht komischerweise niemand!
Ich habe zwar die anderen Test hier gelesen, aber an diesen Stellen würde ich gerne ein bißchen mehr hören.

Danke für eure Antworten!

Greetz,

Uncle S.A.M.
 
M
micha
Member
Mitglied seit
30 Mai 2003
Beiträge
21
Reaktionen
0
...........
 
conVOX
conVOX
a.k.a. Steve B./Ron Porn
Mitglied seit
10 Jun 2003
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
Ich habe den TT-x zuhause stehen m,ich überzeugt er auf alle fälle. der wechseltonarm hängt bombenfest in der aufhängung und ist durch nichts aus der ruhe zu bringen. selbst concorde E systeme fliegen beim scratchen nicht aus der spur.

der pitch ist genial, hab noch nie nen besseren gesehen und gefühlt. Der sagenumwobene 2. nullpunkt wie beim technics ist nicht vorhanden und der echt super durchzugsstarke motor lässt sich prima steuern. der fader rastet nicht ein und hat meineserachtens genau das richtige "Widerständchen"!
Also ich meine er ist nicht zu hart und nicht zu glatt. Genau richtig halt.

nun hoffe das hilft dir weiter. Aber ich denke du testest den TT-x besser mal selbst als sich auf angaben anderer leute zu verlassen. das hilft echt mehr!!

greetz
CON VOX
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
[quote author=conVOX link=board=18;threadid=8422;start=0#85330 date=1063716018]
Der sagenumwobene 2. nullpunkt wie beim technics ist nicht vorhanden...[/quote]
...weil der TTx noch neu ist und der 2. Nullpunkt nur bei manchen durch einen "Spacker" zustande kommt.

Nichts desto trotz ist das ^ ein Fehler den der "unzerstörbar, tolle" Technics gerne mal bekommt...
 
W
westvod
Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2003
Beiträge
120
Reaktionen
0
[offtopic]
...den man aber mit ein wenig ahnung wieder beheben kann ^^
[/offtopic]
 
U
Uncle S.A.M.
Well-known member
Mitglied seit
13 Sep 2002
Beiträge
45
Reaktionen
1
Dank an alle, die gelesen und geantwortet haben.
Ich war inzwischen in einem Laden und hab das Ding mal etwas angetestet (soweit man das in einem Laden halt kann).

Bin zu dem Schluss gekommen, dass das Ding nicht schlecht ist. Wenn der TTx sich in der Praxis nach ein paar Jahren bewährt hat, ist er wohl die Alternative zum Technics.
Wenn man das Design mag und den ganzen Kram, wie Digital-Out, BPM-Counter, Display etc haben will, dann wohl den TTx.

Ich für meinen Teil, favorisiere den Technics.

Ist wohl einfach mehr ne Geschmacksache.
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Technics ist einfach das beste...

Da können noch sooooo viele neue Tables auf den Markt kommen... Technics bleibt der beste...

Der Motor ist patentiert... also können die anderen schonmal einpacken...

Und Bpm Counter und 588% Pitch und 67 verschiedene Tonärme und 80 verschiedene Nadelbeleuchtungen usw. braucht kein Mensch, also wird jeder normale Dj zu Technics greifen...

Aber das ist jedem seine Sache und auch sein eigenes Geld, also macht wat ihr wollt ;)


Greetz
Slex
 
TCN
TCN
Turntablist
Mitglied seit
10 Sep 2003
Beiträge
94
Reaktionen
0
Ich glaub keineswegs das der technics der beste table ist und du musst zugeben das 8% pitch manchmal auch zu wenig ist,ich bin ja turtablist aber mein cousin legt techno und braucht auch 16 oder 20 %!
 
W
westvod
Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2003
Beiträge
120
Reaktionen
0
ähm... wer pitcht 16%-20%??! das is irrsinn. kommt zwar auf die tracks an aber die meisten hören sich beschissen an.
nja und das der technics motor patentiert is heisst nicht das man nen besseren bauen kann... aber hast insofern recht das das ganze zusatzzeug kacke is... wer bitte braucht ne bpm anzeige? da muss man schon taub sein und auflegen wollen um sowas zu brauchen :p
ich hab schon einiges über den ttx gehört und es scheint als ob es keine schlechte investition wäre. wie immer wenn ein turntable gegen technics antritt scheiden sich die geister aber ich bezweifle das der ttx den technics "überleben" wird...
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=TCN link=board=18;threadid=8422;start=0#85452 date=1063831578]
Ich glaub keineswegs das der technics der beste table ist und du musst zugeben das 8% pitch manchmal auch zu wenig ist,ich bin ja turtablist aber mein cousin legt techno und braucht auch 16 oder 20 %!
[/quote]

Aha 16-20%...

Mal hart ausgedrückt...

Wer mehr wie 8 % Pitch benötigt, der kennt seine Platten net und ist für mich ein schlechter Dj...

Jetzt mal hart ausgedrückt...

Klar kann man lustige Sachen mit dem Superhohenpitch machen... aber zum Mixen reicht 8% DICKE AUS...

kann dir auch jeder Dj hier bestätigen...

Cu
 
U
Uncle S.A.M.
Well-known member
Mitglied seit
13 Sep 2002
Beiträge
45
Reaktionen
1
Zu dem Thema 8% Pitch:

Ich hab in den 5 Jahren, die ich jetzt schon auflege, noch NIE mehr als 8% Pitch gebraucht!

Es gibt natürlich Leute, die versuchen Gabba und House zu kombinieren, da sind 50% schon nicht verkehrt, aber wer will das hören???

Wenn man Abwechslung ins Set bringt ist das gut, aber Stilfremd werden ich weiß nicht. Die DTM fährt auch nicht NASCAR...
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
So sehe ich das auch...

8% reichen dicke... wirklich
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
...stimmt!

aber nochmal zum motor ;

patente laufen (meistens) nach 15 jahren aus...

und der motor des tt-x1 ist einfach hammer - und wie heisst's doch so schön ;
gut geklaut ist halb gewonnen...

es spricht doch nichts dagegen,sich ein original anzusehen und zu bearbeiten bzw. zu verbessern,oder?

es gibt immer ein original,aber auch das ist nicht davor geschützt,irgendwann in seine schranken gewiesen zu werden - auch ein technics nicht...

aber ohne technics geht auch nix - habe beide und möchte keinen missen!

der könig und der (erb-) prinz - ist doch auch 'ne tolle sache...

gruss,
dan
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Das Patent wird nie auslaufen, da es immer verlängert wird, OHNE UNTERBRECHUNG...

Steht irgendwo im Netz... Jo seit 1980 oder so gibt es jetzt Technics Sl mk II...

Müsste mal das genaue Datum raussuchen... bin mir jetzt net sicher...

Ich poste es dann hier...
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
das wusste ich nicht!

(offtopic)
hatte mich nur an meine bmx-zeit erinnert und da gab's halt,eben 15 jahre lang,den odyssey gyro rotor - das wohl wichtigste teil an einem bmx-freestyle-rad...

nachdem dessen patent abgelaufen war,kamen plötzlich,wie pilze aus dem boden,die nachbauten...
 
D
D.M
Member
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ort
Berlin
HI!!
Also ich hab mir dieses Jahr meine Technics Plattenspieler gekauft.Hatte auch erst überlegt wegen dem TT X.Aber ich war der Meinung das blöd eswär den im Moment zu kaufen.Weil wenn du wirklich mal im CLUB spielst stehen da nur Technics.Und dann stell ich mir die Umstellung von TTX auf Technics ganz schön scheiße vor.Also bis sich da nix ändert werden die meisten auch zu Hause bei Technics bleiben denke ich.Ich bin jedenfalls 100%tig zufrieden mit meinen TTs.Und mehr als 8% Pitch und ein BMP-Counter brauch wirklich keiner.

MfG
D.M
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Meine Meinung zu solchen elektronischen High-Tech-Teilen ist relativ simpel. Je mehr Schnickschnack, desto stoeranfaelliger und desto schwerer selber zu reparieren. Ein Grund warum ich so auf die Technics stehe, ist naemlich die unglaubliche Einfachheit mit der man die groebsten Dinge (wie z.B. pitch-adjust, stroblampen austauschen, bremse einstellen) selber fixen kann. Ansonsten kann bei dem Teil bei guter Pflege einfach nix kaputt gehen.

Den Technics SL 1200 MKII gibt's seit 1979.

Wer ein bisschen mehr ueber die Geschichte lesen will, der kann mal auf diese Seiten schauen:
http://www.theturntablefactory.com/technics.html
http://music.hyperreal.org/dj/sl1200.html - mit "Bastelanleitung"

Cheerio
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
hallo.

eigentlich kann ich mich zur gänze meinem vorredner anschließen.

---

nun, der technics ist ein altes gerät.
kein wunder also, dass in mehr als 20 jahren
technics-geschichte so manche firma die referenzstellung des tts anfechten wollte & will.

der ttx ist zum beispiel ein tadelloser plattenspieler, nur mit für meine verhältnisse zu viel schickschnack, der wirklich nicht notwendig ist.

diskussionen, welcher nun der bessere sei, sind irgendwie über die jahre müßig geworden, da techics es
- wie man sieht -
geschafft hat, damals einen plattenspieler zu entwickeln,
der auch noch heute & gewiss auch die nächsten jahre und jahrzehnte den anforderungen der vinyl-djs zur gänze gerecht wird.

das heisst gewiss nicht, das andere turntables schlechter sind, sondern nur, dass man im grunde nichts anderes als
technics(ausstattung) braucht.


greetz, dark
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Gibt es denn nciht einen TT von Numark mit der selben "Power" wie der TTx, nur eben ohne Schnickschnack wie display und digital-Kram? Ich denke schon... der wäre dann doch die Alternative
 
U
Uncle S.A.M.
Well-known member
Mitglied seit
13 Sep 2002
Beiträge
45
Reaktionen
1
Es soll bis Ende Oktober eine abgespeckte Variante des TTx namens TT500 auf den Markt kommen. (www.djservice.de)

Hat wohl eine verbesserte Variante des TTx-Motors an Bord und einen veränderten Pitchfader. Angeblich hat der Motor ein Drehmoment von 4.5 kg/cm.

Den überflüssigen Kram des TTx, hat man wohl in die Tonne gedrückt (wozu auch der ganze Misst).

Ich finde allerdings, dass die Versuche so viel Drehmoment, wie nur möglich zu erreichen Blödsinn sind, zumindest für Anhänger der "elektronischem Musik" :)

Beim Auflegen starte ich den Teller einmal am Anfang und stoppe ihn genau einmal am Ende. Solange sich dazwischen alles anständig mit etwa 1,5 kg/cm weiter dreht, bin ich glücklich.
Dafür brauche ich keine 4,5 kg/cm!
 
 

Neue Themen


Oben