Nur mit Mischpult mit Laptop auflegen und dabei zwei Kanäle verwenden

G
gugging
Member
Mitglied seit
24 Sep 2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo allerseits!

Ich bin hier neu und stehe auch als DJ noch ganz am Anfang.

Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal in einer kleinen Bar "aufgelegt", dort gab es ein Mischpult (Pioneer DJM 750) und zwei Turntables für Schallplatten. Da ich meine Musik nur elektronisch verfügbar habe, habe ich meinen Laptop verwendet und auf diesem eine Demoversion des Programm Serato DJ Pro.

Leider konnte ich an dem Abend nicht wirklich "auflegen", da ich nur den Laptop und das Mischpult verwendete und auf diesem nur einen Kanal verwenden konnte. Das USB Kabel vom Mischpult ging via AUX-Eingang in meinen Laptop und auf diesem spielte ich meine Musik ab und konnte zumindest mit Hilfe von Serato die BPM angleichen und mich vorsichtig an die Übergänge heranwagen. Aber natürlich war es sehr mühsam, da ich nur einen Kanal am Mischpult verwendete.

Meine Frage: Wie kann man nur mit einem Laptop und einem Mischpult zwei Kanäle des Mischpults verwenden? Beziehungsweise wie würde es funktionieren, wenn ich anstatt der Turntables für Schallplatten, zwei Decks mit USB-Eingang gehabt hätte? (Ich kann den Laptop ja immer nur mit Mixer oder Deck verbinden, zumindest via AUX-Eingang...)

Danke für eure Hilfe.

p.s. Bitte geht nicht zu hart mit mir ins Gericht, ich kenne mich hardwaretechnisch wirklich schlecht aus, aber ich liebe elektronische Musik!
 
G
gugging
Member
Mitglied seit
24 Sep 2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo AndyCandy. Danke für deine Antwort.

Kenn mich leider nicht ganz aus. Im Mischpult (Pioneer DJM 750) ist doch mit Sicherheit eine Soundkarte, oder?

Da der Mixer ja bereits vorhanden ist, suche ich lediglich nach einer Möglichkeit mit dem Laptop zwei Kanäle zu bespielen, oder ist dies ohne Decks unmöglich?

Liebe Grüße,

gugging
 
MiFa1969
MiFa1969
Member
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Schorndorf
Ja, der Pioneer DJM 750 hat ein Audio Interface.
Du brauchst auf deinem Läppi die Treiber für den DJM.
Und dann eine DJ-Software. Da kannst du unter den bekannten verdächtigen aussuchen.
Oder wenn du erst mal ein bisschen testen willst, könntest du es mit der kostenlosen Software Mixx versuchen.
https://www.mixxx.org/
 
G
gugging
Member
Mitglied seit
24 Sep 2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort MiFa1969.

Verstehe, kann es sein, dass ich mir die Software von Pioneer kostenlos runterladen kann? Bei mir nennt sich das dann "DJM 750 Einstellung-Dienstprogramm", das wird wohl das richtige sein? Und zusätzlich brauch ich dann noch eine DJ Software? Die erkennt dann automatisch den Mixer oder wie?

Sorry wegen der vielen Fragen, aber da ich das Mischpult nicht zu Hause hab muss ich mich genau erkundigen... :)
 
MiFa1969
MiFa1969
Member
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Schorndorf
Hast du Windows oder MacOS?
Unter MacOS musst du eventuell keine Treiber installieren. Bin mir aber nicht sicher.

Der Treiber sorgt nur dafür, dass dein Betriebssystem den Mixer als Soundinterface sieht.
Damit alleine kannst du keinen Track abspielen.

Deshalb brauchst du noch eine DJ Software.
Kannst natürlich auch die Player des Betriebssystems (wie Mediaplayer) nehmen.
Aber das hat mit Auflegen nichts zu tun.

In der DJ Software musst du dann den Mixer als Soundinterface auswählen und die Kanäle den Decks zuordnen.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Gugging seh ich das richtig ... Du willst dir die ganzen Infos jetzt holen,in der Hoffnung das wenn Du mal wieder in dieser Bar bist,das Du da irgendwie alles schnell installiert bekommst ,und irgendwie da mit deim Lappi die 2 Kanäle des DJm benutzen kannst ???

WENN dem so is ... Lass es sein,das is alles Murks. Du wirst da als Laie in der Bar völlig aufgeschmissen stehn. Und wenn die ersten Gäste kommen,und Du immer noch am irgendwie am Einrichten versuchen bist. Das is der grösste Mist.

Wenn der Bar Besitzer natürlich cool is (Kumpel Bekannter was weis ich) könntest Du dir ja evt. an nem Tag an dem die Bar zu ist.den 750er holen,und zuhause in Ruhe ohne Stress einrichten. Dann weisst Du,wenn Du in die Bar kommst,geht alles.

Wenn das nicht geht,lass das sein. Das gibt Chaos. Wenn Du kein ordentliches Fachwissen hast.

An deiner Stelle ist es Besser ein ganz kleinen Controller zu holen. Die kleinen einfachen gibt es schon um die 100€
Da machste zuhause deine dazu gehörige Software aufn Lappi,fügst deine Musik in das Programm ein,und gut is das.
UND damit könntest Du dann auch mal wo anders auflegen,wie nur in dieser Bar.

In der Bar gehste dann mit deim Out von deim Controller an ein Line in des DJm ,und schon läuft die Musik.
 
MiFa1969
MiFa1969
Member
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Schorndorf
Gugging seh ich das richtig ... Du willst dir die ganzen Infos jetzt holen,in der Hoffnung das wenn Du mal wieder in dieser Bar bist,das Du da irgendwie alles schnell installiert bekommst ,und irgendwie da mit deim Lappi die 2 Kanäle des DJm benutzen kannst ???

WENN dem so is ... Lass es sein,das is alles Murks. Du wirst da als Laie in der Bar völlig aufgeschmissen stehn. Und wenn die ersten Gäste kommen,und Du immer noch am irgendwie am Einrichten versuchen bist. Das is der grösste Mist.

Wenn der Bar Besitzer natürlich cool is (Kumpel Bekannter was weis ich) könntest Du dir ja evt. an nem Tag an dem die Bar zu ist.den 750er holen,und zuhause in Ruhe ohne Stress einrichten. Dann weisst Du,wenn Du in die Bar kommst,geht alles.

Wenn das nicht geht,lass das sein. Das gibt Chaos. Wenn Du kein ordentliches Fachwissen hast.

An deiner Stelle ist es Besser ein ganz kleinen Controller zu holen. Die kleinen einfachen gibt es schon um die 100€
Da machste zuhause deine dazu gehörige Software aufn Lappi,fügst deine Musik in das Programm ein,und gut is das.
UND damit könntest Du dann auch mal wo anders auflegen,wie nur in dieser Bar.

In der Bar gehste dann mit deim Out von deim Controller an ein Line in des DJm ,und schon läuft die Musik.

Jau, da hast du schon recht. Ist schon gewagt. Aber vielleicht kann er ja dort üben.
Das beste wäre aber, wenn er tatsächlich zuhause üben könnte.
Und da wäre ein kleiner Controller mit AI das beste.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Ja ma hören in wie weit er auf den Mixer da Zugriff hat. Wenn er da nur dran kann,wenn die Bar abends geöffnet ist,isses sinnlos als Laie.

Dann besser was eigenes organisieren ,was er zuhause alles in Ruhe einrichten kann.

Aber so oder so is das doch Käse. Man bekommt heute für deutlich unter 200€ schon verschiedene Einsteiger Controller die das nötigste können.
Ein Reloop Beatmix2 oder ein Herkules Universal oder en Numark Partymix. Die tuns doch für die ersten kleinen Bar Auftritte. Gebraucht teils unter 100€ zu kaufen so Teile.
Sich da hin zu stellen,und irgendwie versuchen ein alten Lappi mit nem Mixer verbunden zu bekommen.
Dat is doch Kääse hömma.
 
MiFa1969
MiFa1969
Member
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Schorndorf
Stimmt schon was du schreibst.
Aber manchmal kommt man halt zu Gelegenheiten, mit denen man nicht gerechnet hat.
Schätz mal er kam da dazu wie die Jungfrau zum Kinde:d
Auf jeden Fall finde ich gut, dass er etwas wagt, wenn das Ergebnis vielleicht auch nicht so toll ist.

Und vielleicht gefällt ihm das Ganze ja so gut, dass er doch noch investiert.
Wenn ich nur an mich denke. Mein erster Auftritt war auch auf einer Party mit Traktor 3 ohne Controller.
Die Software war damals Beigabe eines AI. Ans Auflegen hatte ich damals nicht wirklich gedacht, als ich das AI gekauft habe. Hat sich dann so ergeben und bin dabeigeblieben.
 
G
gugging
Member
Mitglied seit
24 Sep 2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Liebe Leute! Danke erstmal für eure Antworten und sorry für die späte Rückmeldung...

@MiFa1969: Ich verwende einen Mac. Die Software "Mixx" werd ich mir mal ansehen, bis jetzt habe ich mich mit der Probeversion von Serato DJ Pro gespielt und fand diese recht übersichtlich und klar.

Ich habe mit dem Barbesitzer gesprochen, kann auf jeden Fall vorher probieren ob alles passt und beim nächsten mal stehen mir auch zwei CDJs 350 zu Verfügung.

Nun hat Paul Axthelm sicher recht, dass es ohne Übung sicher eine Herausforderung ist. Aber mir geht es vor allem darum, einen Abend lang gute Musik zu spielen. Das ich kein Profi bin, wissen dort eh alle. Und zu eurer Beruhigung: Ich werde auf jeden Fall in einen eigenen DJ Controller investieren, leider ist aber derzeit noch nicht möglich gewesen.

Eine Frage hätt ich aber noch :D Beim letzten Mal lief die Verbindung zwischen Mixer und Laptop provisorisch über den AUX-Eingang des Laptops. Sollte das nicht ein USB-Kabel sein? Sonst kann ja keine richtige Verbindung zwischen Hardware und Software hergestellt werden, richtig?

Liebe Grüße!

gugging
 
MiFa1969
MiFa1969
Member
Mitglied seit
24 Nov 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Schorndorf
Eine Frage hätt ich aber noch :D Beim letzten Mal lief die Verbindung zwischen Mixer und Laptop provisorisch über den AUX-Eingang des Laptops. Sollte das nicht ein USB-Kabel sein? Sonst kann ja keine richtige Verbindung zwischen Hardware und Software hergestellt werden, richtig?

Hallo gugging,
ja, du solltest auf jeden Fall eine USB Verbindung zum Mixer machen. Erst dann kannst du das integrierte Audio Interface verwenden.
 
G
gugging
Member
Mitglied seit
24 Sep 2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Alles klar. Gibt es eine spezielle Bezeichnung für dieses Kabel? Bzw gibt es da welche die universal funktionieren oder kommt es schon auf die Marke des Mixers an? Falls ich mal ein eigenes Reserve-Kabel brauche... :)
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben