Nutzung von Samples

SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hi Leutz,

Hab mal ne Frage zur Nutzung von Samples beim produzieren.
Und zwar würde ich gerne wissen, ob es rechtliche Probleme gibt, wenn ich für meine eigenen Produktionen Samples anderer Lieder benutze?
Ich meine dabei nicht, dass ich ne Mellow oder ein Vokal klaue, sondern, wenn ich zum Beispiel aus nem Lied einen einzellnen Drumsound sample und daraus nen neuen Rythmus baue.
Ist das dann legal?

MFG Brill
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ok.
Hab ich mir irgendwie fast gedacht.
 
L

Live

Member
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
16
Reaktionen
0
Und wie ist das mit Vocals oder Markanten stellen aus nem anderen Track?
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ja vocals nicht. also sätze.
klar kenn dir keiner verbeiten rockt the house oder let the sunshin in oder so zueg zu singen,a ebr accapellas verwenden ist verboten. ganze melodien kopieren auch..
 
G

Gast110

Guest
Hi,

das ist tatächlich ein total beklopptes Thema, da ja nicht wirklich kontrollierbar ist, wann ein Track geklaut ist und wann nicht.
Beispiel: wenn ein weit verbreiteter Drum-Computer, z. B. Roland TR-808 oder TR-909 in mehreren Titeln Verwendung findet. Jemand, der so ein Teil (oder auch die Software-Imitate davon) hat, hört ja normalerweise sofort raus, wenn in einem anderen Song die selbe Maschine zum Einsatz kam.

Man könnte allerdings noch weiter gehen und behaupten, jeder Techno-Produzent hat den Grundbeat (4/4 Bassdrum, Hi-Hat auf jedem "Und") vom Erfinder des Technos geklaut ...

Das ganze Problem ist, wie ohnehin das ganze Kopierproblem, ja nicht bei den Musikern, sondern bei Major-Labels, Gema & Co. zu suchen ist. Die Musiker haben ja im Allgemeinen nichts gegen dieses Sampling, sondern als erstes werden immer die großen Plattenfirmen aufmerksam, denen angeblich Geld verloren geht.

DJ Nameless
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
@ Nameless

Sorry, dass ich vor 2 Jahren so ein Beklopptes Thema aufgemacht habe;) :D
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Das ganze Problem ist, wie ohnehin das ganze Kopierproblem, ja nicht bei den Musikern, sondern bei Major-Labels, Gema & Co. zu suchen ist. Die Musiker haben ja im Allgemeinen nichts gegen dieses Sampling, sondern als erstes werden immer die großen Plattenfirmen aufmerksam, denen angeblich Geld verloren geht.
Oh, da hat aber einer Ahnung. Ein Produzent, der von seiner Arbeit leben muss hat ein sehr elementares recht auf eine Gewinnbeteiligung, wenn eine von ihm entwickelte Idee von anderen ausgenutzt wird. Auch jeder Remix/ jedes Cover muss erst vom Produzenten des Originals abgesegnet werden. Das hat dazu geführt, dass teilweise Unsummen für ein Vocalsample gezahlt werden.
Es gab doch vor ein paar Jahren mal dieses "Trance-" Cover von Eminem/Dido - Stan. Da mussten sich die Produzenten mit den Anwälten von Dido rumärgern und einen Vertrag aushandeln. Ergebnis: Weil die Verwendung des Originalsamples von Dido's Stimme viel zu teuer gewesen wäre, haben sie nur eine Lizens zur Verwändung des Textes gekauft und ihn neu einsingen lassen. Alle erfolgreichen Künstler müssen auch gute Geschäftsleute sein.
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
So bekloppt finde ich das Thema gar nicht, denn das sind Fragen, die wirklich zu klären sind und nicht irgendein Was-weiss-ich-Kram.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kahana

Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
nochn kleines beispiel:

die kadenz aus dem seeed song "top of the city" ist ja "sun is shining" von bob marley seeehr, seeeehr ähnlich. hatten sie "sun is shining" gesampled hatte se n vermögen an bobs witwe rita marley zahlen dürfen. so ham ses neu eingespielt und schon lief es als standardkadenz die jeder nutzen darf.

so ist es bei kadenzen sehr oft. t-d-s darf zum beispiel auch jeder benutzen (wenn nicht hätte die pop-welt auch n riesiges problem).
 
N

nachtmensch

weiss was geht
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
57
Reaktionen
2
Ort
Stuttgart
noch ein aktuelles beispiel:

LMC vs. U2 - take me to the couds above

auf der ersten pressung waren meines wissens noch die gesampelten original-vocals von whitney houston. für die version die jetzt im handel ist wurden die vocals noch einmal von einer anderen sängerin eingesungen, weil die rechte am original sample wohl zu teuer waren.... ;)
 
dynamike

dynamike

TSPro on MBPro
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
2.147
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
Original geschrieben von SuperBrill
@ Nameless

Sorry, dass ich vor 2 Jahren so ein Beklopptes Thema aufgemacht habe;) :D

sorry für die ausgrabungsarbeiten....aber das is doch mal geil :D
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Dirk Shape Hardware 5
Maxim_4000 Hardware 5
toyfriend Hardware 0
Breaks Hardware 20
KlangTerrorist Hardware 12
 
Oben