öffentlich auflegen hats wirklich was mit könne zu tuen?

C
chip1000
Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
Hi

hat das auflegen in ner disco oder nem cafe heutzutage wirklich noch was mit könne zu tuen

oder ist alles gute solang man die richtigen leute kennt ...

Ich mein ich versteh ja wirklich das man in ner "disco" ... oder sollt ich besser sagen cafe mit tanzfläche das eh beschissen geht .. keine wirklich tollen dj braucht ... aber ein bisschen gefühl sollte er doch für die musik haben ...

Ich komm grad auf das weil das was ich heut beim ersten teil meines abens erlebt hab war wirklich schlimm ...

unspekakuläres reopening einer kleinen "Disco" ... weil man sich anscheinende denk mit der alten zielgruppe nix reissen zu können ... egal ...

Ich komm rein ... 30 minunten nachdem geöffnet wurde
nix los ... auch nicht wirklich in stimmung zum tanzen oder so ...
"Dj" spielt schon neuesten lieder ... scooter ect ... natürlich radio mixe ... ich glaub wenn ich nach beatmixing gefragt hätte wären seine anwort ein fragendes gesicht gewesen ...
Als er moderiert hatte hab ich zuerst gedacht das sind irgendwelche störgeräusche in der anlage ...

Ich mien kann das wirklich sein ...
da kriegt man als dj der schon seit bald 4 jahren das auflegen daheim übt und sich gedanken über mögliche spannungbögen macht doch wirklich das ****en ...

Nein nein nein ... ich muss mich mal bei euch ausheulen ... *G*

Hmm vieleicht hätt ich auch einfach mal den chef suchen sollen und mich anbieten ...

Neija was soll's
wünsche eine gute nacht ... bzw net guten morgen ...
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
tja that's it

es ist leider so das man mit beziehungen weiter kommt als mit können aber deine überlegung zum chef zu gehen wäre sicher ne möglichkeit gewesen aber sonst wird der sicher schon merken wenn der laden nicht geht und man mal nen anderen dj probiert und es dann evtl. klappt naja - die leute die so cafes haben haben doch auch kein plan vom legen
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
ich meine aber, das ist schon besser geworden so in den letzten 5 Jahren


die schlimmsten Granaten will irgendwann keiner mehr haben;
geil ist immer: irgendwelche lahmen Pop-Tracks mit Master Tempo oder Key Control auf + 8 oder + 10 pitchen, damit die Leute besser tanzen können


seit recht kurzer Zeit ist ja die Unsitte mit MP3 und schlecht gebrannten CDs dazu gekommen - schier unglaublich, was ich da schon erlebt habe; 128 Kps oder so, die Bässe scheppern nur so, man sollte den DJ stundenlang vor die Boxen stellen, damit er´s kapiert

da ich etwas älter bin und Trance und Techno ohnehin nicht mag, lande ich meistens in so Pop, Disco, Funky House Läden;
wenn man einige Titel schlicht verbieten würde, wäre das gröbste Übel schon beseitigt; mal meine Liste

- Modjo - Lady; ganz klare Nummer 1, bitte nie wieder 500mal reicht; hier scheinen einige Frauen das Übel zu sein, die sich das immer wieder wünschen (die, die nur einmal pro Jahr ausgehen); Hausverbot!
- Spiller - Groovejet
- kein X vs Y mit Sweet Dreams basslinie, bitte nicht
- nichts wo AvH "You don´t know me " auch nur angedeutet wird
- kein Mashup mit Billie Jean, Madonna "music"
- niemals Black Legend "the trouble with me" und alles, was das Teil verwendet
- nie wieder Daft Punk "one more time"
- alles was auf den "After work party" samplern verkauft wird, ich kann es nicht mehr hören
- Robbie Williams "Feel", Hilfe
- leider auch diese beiden Bob Sinclar Hits, die 1000ste Runde reicht
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Och... Aramnd geht immer, Madjo zum Teil auch. Die wurdens chon soo lange nimmer gespielt, das sie wieder gehen...
 
kaltekuh
kaltekuh
Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Cafè's sollen auch schwieriges Klientel sein, ich glaub Arbraxas hatte mal dort nen Job?

Er war im Endeffekt nicht sehr begeistert davon..

Zudem:
Mit Kontakten bekommt man leichter nen Gig, aber ohne Können wird man, wo auf Musik geachtet wird, nicht gerade öfters spielen.

- kaltekuh
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
ich glaub ich bin den letzten 5 Jahren nicht einen Abend weggewesen, wo ich nicht Armand vs XYZ - von irgendwem zusammengestückelt und auf ne dämliche white label gepresst, ob´s zusammenpasst oder nicht: *******egal - gehört habe


als das mit diesem "the trouble with me" beat losging, von Ally McBeal irgendwie, mein Gott, über Madhouse und all den Kram, das hat ja 2 Jahre gedauert, bis man sich vor dem Teil in Sicherheit wägen konnte und dann kommt´s plötzlich doch wieder...
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Hö?
Ich hab das Armand-Tel schon soooooo lange nicht mehr gehört, werder im radio noch sonstwo, dass es mcih sogar freuen würde wenn es wieder kommt.
Und see the trouble with me hab ich noch nie öffentlich gehört. Ok, es kam dann so halt wieder mit dem madhouse kram...
 
gagatier
gagatier
Joe Bataan Fan No.1
Mitglied seit
30 Dez 2002
Beiträge
425
Reaktionen
22
Ort
Cologne
@ Chip

sicherlich ist es eine Kombination aus beidem. Natürlich ist es wichtig die richtig Leute zu kennen, damit spart man sich viel Hick Hack, besonders dieses endpeinliche Gespräch mit dem Geschäftsführer " Ich bin besser als dein DJ". Du glaubst wahrscheinlich gar nicht wie oft sich die GL das anhören muss, und in 99% aller Fälle sind es irgendwelche kleinen Kellerposer die nix drauf haben und null Feeling für Stimmung haben. Sicherlich mag es auch den Fall geben, das jemand wirklich besser ist, nur ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering. Abgesehen davon, wenn die Beziehung zwischen GL und DJ ist wie bei mir meistens, dann ist sie eigentlich schon fast freundschaftlich, und selbst wenn ich mal einen schlechten Abend habe, und den hat jeder, hat kaum einer eine Schnitte beim GL was zu reissen.

Ich komm rein ... 30 minunten nachdem geöffnet wurde
nix los ... auch nicht wirklich in stimmung zum tanzen oder so ...


Naja das ist in meinen Augen nicht unbedingt Fehler des DJs, wenn ich das richtig verstehe. Korrigier mich wenn ich das flasch verstehe, aber das heißt 21:00 Uhr Türen auf 21:30 du da? Bei allen Kollegen die ich kenne, befindet man sich da noch im sinnlosen Warmup, da spiel ich auch total sinnloses aneinander gereihtes Zeug, im Prinzip sogar besseres Radioprogramm.

@ DJ S.Hauser
Schön das du das so pauschalisieren kannst, musst ja wirklich wahnsinnig viele DJs kennen und schon ganz viel rumm gekommen sein.. Hauptsache du kannst legen... Sorry deine Aussage ist Lächerlich.

@Juanah
Nimms mir nicht übel, Gott sei Dank interessiert sich kein Mensch dafür was du für Platten indizieren würdest...


Mit Kontakten bekommt man leichter nen Gig, aber ohne Können wird man, wo auf Musik geachtet wird, nicht gerade öfters spielen

Endlich mal ein schlauer Satz... Genau das ist der Fall, optimal ist wenn man Kontakte und Können kombiniert
 
Chris R
Chris R
electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
ich denke das kann mna so nicht alles verallgemeinern. wennm nan in nem cafe auflegt, wo die musik eher hintergrund und unterhaltung ist, kommt es sicher nicht so sehr aufs können an, sondern einfach die musik zu spielen, die die leute oder der geschäftsfüherer hörern will, also im schlechtesten fall einfach schleimen. wenn man aber in einem club (ich sage absichtlich nicht disco) auflegen will, helfen einem vielleicht beziehungen, dass überhaupt dass demotape angehört wird, mehr helfen sie aber auch nicht. da sollte man schon was drauf haben. es hilft dem club ja nix, wenn du den GF kennst, aber so *******e auflegst, dass die partymeute nie wieder kommt
 
gagatier
gagatier
Joe Bataan Fan No.1
Mitglied seit
30 Dez 2002
Beiträge
425
Reaktionen
22
Ort
Cologne
Chris an Chris:

Soll ich dir wirklich Beispiele nennen, wo DJs nur gehalten werden weil sie den GF kennen? Nein ich läster nicht öffentlich über Kollegen :D

lasst die leute feiern, denn sie haben nur eine samstag nacht pro woche!

Ein wahres Wort....
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
klingt ja fast so als hättest du dich von meiner Liste angesprochen gefühlt
 
gagatier
gagatier
Joe Bataan Fan No.1
Mitglied seit
30 Dez 2002
Beiträge
425
Reaktionen
22
Ort
Cologne
Jein...Es sind sicherlich einige Platten dabei die ich mag, aber auch einige die mir auf den Keks gehen. Aber es interessiert ja auch keinen das ich Hip Hop am liebsten verbieten würde
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
Original geschrieben von gagatier
@ DJ S.Hauser
Schön das du das so pauschalisieren kannst, musst ja wirklich wahnsinnig viele DJs kennen und schon ganz viel rumm gekommen sein.. Hauptsache du kannst legen... Sorry deine Aussage ist Lächerlich.

sorry wenn das so krass rübergekommen ist - auch egal


es ist aber so kommt sicher auf die locationa n das die GF dort nicht so sehr auf das können achten wie aber das wurde ja schon alles geklärt

sollte nicht überheblich klingen!
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
erfahrungsgemäß ist es mit enstprechenden connections <wesentlich> einfacher, an gigs zu kommen, als nur mit blossem können.

eines muss einem jedoch klar sein:
schwache technik vom mixen her lässt sich manchmal in manchen locations wie hauptsächlich cafes, etc. durch gute trackauswahl kaschieren.
das selbe gilt uU für gutes mixing.

spätestens aber mit einem posten im club(/der discothek), den man mit seinen verbindungen "erwischt" hat, ist sowohl makellose mixtechnik als auch (noch bessere...) musikwahl voraussetzung.

wenn man weder das mixen so halbwegs beherrscht, noch gefühl für tracks hat, ward man die längste zeit auf seinem platz gewesen.
zumindest in den lokalitäten, die mir bekannt sind.
ein klarer fall für einmal und nie wieder.
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
333
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
spätestens aber mit einem posten im club(/der discothek), den man mit seinen verbindungen "erwischt" hat, ist sowohl makellose mixtechnik als auch (noch bessere...) musikwahl voraussetzung.

Scheint bei uns in der Gegend kein Gesetz zu sein. Vier Grossraumdiskotheken und in dreien ist der DJ technisch grottenschlecht.
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
wie dem auch sei, bei uns ist jedenfalls der standard <eher> hoch. vom mix*technischen* her.

kommt wahrscheinlich auch daher, dass manch' bekannte discothek aus vielen bewerbern wählen kann.
 
kaltekuh
kaltekuh
Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Meiner Erfahrung nach sind gerade DJs in Grossraumdisko's sehr lang im Geschäft und verschaffen sich eher durch ihre guten Beziehungen neue Gigs, als durch Leistung.

Die meisten können sogar, an guten Abenden, sauber auflegen, meist sind sie aber doch dazu zu betrunken.
Und das Publikum meist mit, deshalb scherts eh niemanden wer die Clubrotation Top20 runterdudelt.

Es gibt allerdings auch Ausnahmen.. habe diesen Winter beim Après - Ski nen DJ erlebt der es technisch übelst drauf hatte, trotzdem querbeet spielte und alle Leute zum tanzen brachte.

So wer verdient meinen Repekt.

- kaltekuh
 
Chris R
Chris R
electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
mir kommt es auch so vor, dass die dj's in großraumdissen technisch eher nicht so gut sind, wie in kleinen aber feinen und speziellen clubs. kommt euch das auch so vor?
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Wer immer noch glaubt, öffentlich auflegen habe was mit können zu tun, der muss ziemlich naiv sein. Ich bin in dieser Beziehung mittlerweile ziemlich desillusioniert aufgrund massenhafter schlechter Erfahrungen. Es gibt natürlich nach wie vor drei Wege
um irgendwo ein booking zu bekommen: der erste ist einfach irgendwo ein Tape hinschicken. Der Zweite besteht darin jemanden zu kennen, der jemanden kennt, der einen Club oder
ähnliches hat. Der Dritte besteht darin, einen so berühmten Namen zu besitzen, dass die Leute auf Dich zukommen und fragen, ob Du bei Ihnen auflegst.
Von Nr. 1 an abwärts ist immer weniger Können gefragt. Wer ein Tape einschickt, auf dem mixtechnischer Dilettantismus zu hören ist, hat schon verloren. Bei Möglichkeit Nr. 2 ist es zwar gerne gesehen wenn man gut mixen kann, wenn nicht kommt es auf den Besitzer an: Ist der Laden voll, ist es ihm egal, bleibt er leer
werden Deine Fähigkeiten plötzlich ganz genau unter die Lupe genommen. Am einfachsten ( leider aber auch für uns Otto Normal DJs der unerreichbarste ) ist Weg Nr. 3: Da ist es nämlich rundheraus gesagt ******egal was man kann, weil die Leute nur den Namen auf dem Flyer zu lesen brauchen und der Laden ist voll ! Wen ( außer uns Freaks vielleicht) interessiert es, ob Mark Spoon ( der mittlerweile als der personifizierte Anti - DJ bekannt ist ) oder Sven Väth auch nur einen einzigen Übergang halbwegs passabel hinkriegen ? Lieschen Müller in der Großraumdisse hat doch eh keine Ahnung von guter Musik und will neben ihren drei Caipis pro Abend für 12, 50 € das 0,3 l Glas nur mal Sven Väth sehen, damit sie das nächste Mal beim Friseur was zu erzählen hat ! Und den Betreiber interessiert doch letzten Endes auch nur eines: Der Club muss voll sein, der Rubel muss rollen, dann war auch der DJ gut.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Original geschrieben von chip1000

Hmm vieleicht hätt ich auch einfach mal den chef suchen sollen und mich anbieten ...

genau das wäre mal richtig gewesen!

so bin ich auch an meinen ersten Job in einem Cafe gekommen (oh mein gott, das beduetet ja jetzt das ichs technisch nich draufhab!!!)

ich bin damals einfach zu dem chef von dem ding hin, und hab gesagt, sooft werden ja seine Plattenspieler nicht benutzt, ob er da vielleicht noch jemand sucht...

eineinhalb wochen später hab ich da das erste mal gearbeitet...

ohne berühmten namen, und ohne beziehungen...
nach dem probeauflegen wurde ich für gut befunden und hab das ne zeitlang gemacht (aber innem cafe auflegen is nich so geil, nur stures geldverdienen)


grizto
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
20
Aufrufe
2K
Knobivonobi
Knobivonobi
 

Neue Themen


Oben