Ortofon vermischen???

F

FredII

New member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich habe folgende Frage:
Ich habe ein Ortofon OMB 5 und möchte jetzt einfach die Nadel von Nightclub E oder Broadcast E verwenden. Ich habe auch schon bei einigen Shops angefragt und habe die verschiedensten Sachen gehört:
Bei Elevator sagen sie es sei besser das Originalsystem nehmen, Bei Deejayladen sagen sie auch nein, bei Dj-Service die ja guten Service haben sollen sagen sie ja aber legen einfach auf????
Die Ortofon Vertretung sagt auch nicht eindeutig ja.

Also wer hat es schon mal ausprobiert???
Das es Mechanisch funkioniert ist klar aber klingt es auch gut. Vielleicht etwas leiser wegen des anderen Outputs.

Also ich brauche Euren Rat...!!!!
 
kaltekuh

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2000
Beiträge
599
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Ja, ist das gleiche, du bekommst aber keinen Klanggewinn!
Sieht halt nur stylischer aus und kostet ein wenig mehr...

(de) kaltekuh
 
G

Gast30

Guest
Klanglich wird es wie eben schon erwähnt nicht besser, da ja der Output und die Induktivität des Systemträgers gleich bleibt! Aber die Nadel wird schon anders in der Rille liegen ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 
sedt

sedt

Gschtörter
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
243
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Ist ja klar, das die Shops nein sagen, wollen halt ihren teuren Stuff verkaufen. Wenn du dir das Geld für den Systemträger sparen willst, sollte es normal kein Problem sein die Teile zu vermischen. Hab schon in einigen Clubs gespielt, in denen z.B. Ein Ortofon Pro S als Systemträger war und z.B. ein Nightclub als System itself.
Klanglich kommts dabei aber auf die Nadel an. Der Spannungswert, z.B. 5mV ist soweit ich weiss als Indikator für die eigene "Verstärker"-leistung des Systems zu sehen. (Ich weiss, Leistung P = Watt  ;), ist aber in dem Fall so! :D )
 
 
Oben