osx tiger bootcamp problem

tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
hi,


ich habe gestern das osx tiger komplett neu installiert und in dem zuge auch alles geloscht.
nach der installation wollte ich noch die bootcamppartition (windows) plattmachen mit dem festplattendienstprogramm, aber denkste... das klappt nicht.

also suche ich im netz und finde die antwort.
bootcamp muss drauf sein dann laesst es sich rückgaengig machen, und windows wird plattgemacht.
also habe ich mir die bootcamp1.3 raufgemacht und will es starten, da sagt er "bootcamp assisten beta ist abgelaufen".


hmmm... :confused:

ich suche also weiter im netz und finde auch dazu eine antwort.
bootcamp wurde am 31.12. eingestellt, da es jetzt bei leopard dabei ist.

ja und nu???
wie kann ich jetzt diese partition mit windows loeschen?
hat da jemand eine idee?

kann doch nicht sein das ich jetzt gezwungen werde mir leopard zu kaufen.



mfg tom
 
zoeck

zoeck

Housemeister
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
941
Reaktionen
24
Ort
Bamberg, Oberfranken
Trenne den Mac vom Internet und stelle die Uhr/Kalender auf z. B. August 2007, nun machst du einen Restart und probierst Bootcamp zu starten...

bei der 1.3 hat es jedenfalls so geklappt, ob es bei der 1.4 auch geht musste mal probiern ;)

MfG Jens
 
G

Gast2776

Guest
//Edit: Hmz....probieren, evtl gehts ja noch ^^ Ansonsten, wie willst denn Bootcamp noch starten, wenn er das Sys geplättet hat? Is doch nix mehr da.

//Edit2: Oder meinst mit der DL-Version inkl. Datumsänderung?
 
Zuletzt bearbeitet:
zoeck

zoeck

Housemeister
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
941
Reaktionen
24
Ort
Bamberg, Oberfranken
//Edit2: Oder meinst mit der DL-Version inkl. Datumsänderung?
ganz genau... am besten aber die Version 1.3 benutzen, hat er ja sowieso schon installiert...

Internet weg, Datum ändern, neustarten und probiern ob sich Bootcamp starten lässt ;)

MfG Jens
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Was noch geht, da ich es letztens machen musste, weil ich meine Bootcamp Partition wegen meiner Fummelei geschrottet hab und Bootcamp und das FP-Dienstprogramm ihre Tat verweigert haben, ist, mittels SuperDuper eine 1:1 Kopie der Mac Partition anzufertigen, die komplette Festplatte zusammenfügen (danach ist sie quasi "gelöscht"), die Externe Festplatte auf der das Backup ist, zu booten und dann wieder mittels SuperDuper eine 1:1 Kopie auf die interne Festplatte machen...

Ziemlich umständlich und zeitaufwändig aber wenn alles nichts hilft und man seine Daten behalten will, ist es wohl die einzige Alternative... :)
 
 
Oben