Paar fragen zwecks eigener Party

U

Unskilled

Banned
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
263
Reaktionen
1
Hi !

Wie lange sind Party Privat ?? Bis zu na bestimmten Besucherzahl ?? oder wenn ich getränke verkaufe ??

Wenn ne Party offiziel ist muss ich die irgendwo anmelden ??

Wenn ich ne Party öfters mache und auch ne website u.s.w. von der party habe muss ich mich da irgendwo anmelden ??

thx 4 help
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Unskilled schrieb:
Hi !

oder wenn ich getränke verkaufe ??

Das ist dann auf jeden Fall gewerblich und hat mit einer Privatparty nichts zu tun.

Es gibt einen Thread, da wurde genau darüber diskutiert, ab wann es öffentlich ist. Ich will jetzt hier nicht nochmal alles zitieren.

Die Suchfunktion ist hier Dein Partner.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
privat ist sie solange EINDEUTIG ist, das alle anwesenden zum familien-/ verwandtenkreis gehören. wenn du priv. ne party machst, brauchst du nur mal deine nachbarn informieren;). sobald der priv. rahmen verlassen und die sache öffentlich wird, kommen solche sachen wie z. b. ordnungsamt, gema, ggf. polizei etc. dazu.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Desweiteren dürfte dir dieser tolle Thread von tossit bei so ziemlich allen Fragen behilflich sein.
Ansonsten wie schon gesagt: SUCHFUNKTION

Und wenn dann noch Fragen auftreten sollten, was ich nicht glaube, dann kannst du sie ja immernoch hier stellen. ;)
 
U

Unskilled

Banned
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
263
Reaktionen
1
Hi !

suchfunktion habe ich schon benutzt aber irgendwie war das richtige nicht dabei den anderen theard kenn ich auch aber da gehts ja nur um den ablauf und nicht um das rechtliche :D

aber ich quäle noch was die suche :)
 
U

Unskilled

Banned
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
263
Reaktionen
1
so hab nochmal genau geguckt :)

allerdings ist mir noch nicht klar was ich alles machen muss also ich muss einmal die party bei der Gema anmelden und dann noch beim finanzamt ??

wenn ich die party mehrmals mache sagen wir im abstand von 2 monaten dann muss ich nen gewerbe anmelden ?? Was fürn Gewerbe issen das ?? Ne Eventagentur ??

wenn ich nen Gewerbe hab muss ich dann auch immer ne billianz schreiben ??
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
Willst Du selber eine offizielle Party veranstalten, so wirst Du bestimmt ein Gewerbe anmelden. Möglich, daß da eine Anmeldung als Mobile Disko reicht. Vorher solltest Du aber Deinen jetzigen Arbeitgeber informieren, da er Dich sonst fristlos kündigen kann.

Dann brauchst Du eine Location, die mußt Du mieten. Ist die Feier Open-Air, dann mußt Du die bei der örtl. Polizei anmelden, da bei Veranstaltungen unter freiem Himmel andere Gesetze gelten, als im inneren Bereich.
Nicht zu vergessen: Gema. Zahlt der Veranstalter.

Dann mußt Du Dich versichern. Es kann ja mal sein, daß Jemand über ein Kabel stolpert und sich verletzt oder ein Lichtstativ kippt um und verletzt einen Gast. Die Krankenkasse zieht Dir sonst die Hose aus. Das zahlst Du sonst alles selber.

Evtl. muß noch das Rote Kreuz anwesend sein oder bei Scheunenfeten sogar die Feuerwehr. Auch das kostet Geld.

Nicht zu vergessen, daß ab je 100 Leuten je ein Securitymann anwesend sein muß. Kostet auch wieder Geld.

Webseite kannst Du ja bei einem Provider Deiner Wahl anmelden. Kostet ca. 3-5 Euro pro Monat.

Wenn Du das alles bezahlt hast oder deren Kosten in Erfahrung gebracht hast, dann würde ich mal kalkulieren, wie teuer der Eintritt sein soll, wieviele Leute ca. kommen und was ich an den Getränken verdienen würde.

Rechnet sich alles, dann steht der Sache nichts mehr im Wege.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
DDD schrieb:
Ich kannte von früher mal ne Regel- Unter 1,99 DEM galt Eintritt noch als Unkostenbeitrag.

Schönes Wort. Es gibt aber nur Kosten, keine Unkosten.

Ich muß immer schmunzeln, wenn ich das irgendwo lese oder höre.

Besser wäre: Kostenpauschale ;)
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
DDD schrieb:
Bilanzieren ? Nee musst Du nur als GmbH.
Dann auch doppelte Buchführung.

das stimmt soweit, aber nicht ganz...alles was über ICH-Ag und Einzelunternehmertum hinausgeht muss als Bilanz am Jahresende gemacht werden...ansonsten brauchst du nur ne einfach Gewinn- Verlustrechnung aufzustellen ;)
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
[OT]
stimmt so auch nicht ganz. nach deiner ausführung wäre ja auch eine ohg oder gbr betroffen, dem ist aber nicht so. grundsätzlich nur alle formen von kapitalgesellschaften ;) bei diesen besteht dann bilanzierungspflicht

ausnahme bilden kommunale, städlische etc. eigenbetriebe, die auch bilanzieren müssen, da wie (meist) gmbh gehandelt
[/OT]
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
alles klar thommy :)
danke, bin ich auch wieder ein stück schlauer :)
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
Hi,

nun, ich denke mal Du willst in irgend einem Club eine Veranstaltung durchführen. Da liegt dann vermutlich die Gaststättengenehmigung schon vor und vermutlich wird auch bereits eine GEMA Gebühr bezahlt (da bliebe abzuklären, ob diese Tanzveranstalltungen mit einschliesst oder es sonst ein BarBetrieb mit Hintergrundbeschallung ist). Du benötigst halt ein Gewerbe z.B. als Veranstaltungsservice.
Wenn das alles Selbstorganisiert sein soll (Schuppen, OpenAir oder ähnliches) dann werden Dir die ganzen Auflagen vermutlich den Spass an der Sache verderben (Wenn ich Dich richtig verstanden habe gehts eigentlich nur um ne kleine Party).

Bilanzierungsplichtig ist im übrigen jeder Vollkaufmann. Sprich Kapitalgesellschaften immer und bei personengesellschaften ist hier eine Abhängigkeit von dem jährlichen Umsatz gegeben. So reicht bei der einen GbR noch eine Einnahmenüberschussrechnung wärend die andere GbR doch eine volle Buchhaltung machen muss.

Christian
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@ d´birch

d´birch schrieb:
Wenn das alles Selbstorganisiert sein soll (Schuppen, OpenAir oder ähnliches) dann werden Dir die ganzen Auflagen vermutlich den Spass an der Sache verderben

Das muss nicht zwangsläufig sein. Es gibt auch genug humane Auflagen, die ohne weiteres zu erfüllen sind und den Veranstalter nicht vor größere Probleme stellen (sollten).

@ Topic

Es wäre mal ganz hilfreich, genauere Sachen über sie geplante Veranstaltung zu erfahren.
Veranstaltungsort (Club, Dorfkneipe, Halle in einer Großstadt,...), ungefähre Größe der Veranstaltung, zur Verfügung stehendes Budget usw. Dann könnten wir die in deinem speziellen Fall sicher ein bißchen genauer weiterhelfen. ;)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
(so, ausgebessert) Unskilled:

ne Party ist solange Privat, solange Du das nicht offiziell per Flyer in der Öffentlichkeit verteilst bzw. auf den Flyern ausdrücklich Privatfeier steht und nur direkt den Leuten in die Hand gedrückt wird.

Und Du musst bei Privatparties immer Sorge dafür tragen, damit es bei einer geschlossenen Gesellschaft bleibt, z.B. mit Plakaten vor dem Eingang auch drauf aufermskam machen "Heute geschlossene Gesellschaft" und einen Türsteher, der die Leute am Eingang darauf aufmerksam macht, wenn sie keine Einladung haben.

Halblegal nennen sich die Parties, die im größeren Rahmen stattfinden und oftmals nur durch "Mundpropaganda" sich rumsprechen oder per Email Einladung an die Leute gesendet werden und somit der Klausel der ganzen Anmeldungen umgehen.

Auch da dürfen z.B. Flyer nur direkt den Leuten in die Hand gedrückt werden.

Gefährlich wirds immer, wenn ein Eintritt verlangt wird und für Getränke im normalen Barbetrieb Geld verlangt wird, das muss man dann mit einem "Unkostenbeitrag" ankündigen, wenn man diverse Ausgaben dafür hat.

ciao ciao

Armando
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich hab doch garnichts anderes behauptet? :confused:
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Im Bezug auf was?

Irgendwie steh ich heute auf der Leitung...
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Häh? :confused:

Jetzt steige ich aber auch nicht mehr durch... :( :D

Mando Mango schrieb:
Mad:

ne Party ist solange Privat, solange Du das nicht offiziell per Flyer in der Öffentlichkeit verteilst bzw. auf den Flyern ausdrücklich Privatfeier steht und nur direkt den Leuten in die Hand gedrückt wird....

Du hast das "Mad:" an den Anfang geschrieben, daher bin ich davon ausgegangen, dass du dich irgendwie auf mich beziehst...
Da ich aber garnichts in dieser Art, auf was du eingehst, geschrieben habe, bin ich jetzt auch nicht schlau daraus geworden... :confused: :rolleyes: :D

Egal, lassen wir das... :D
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Mad:

LOL, jetzt seh ich es gerade, der Thread ist ja garnicht von Dir geschrieben.........lach

okay, ich werde mir heute selbst Schreibverbot geben, anschenend hat mir der letzte Abend den Rest gegeben :D

vergiss es einfach! ;)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
*MEGAROFL*

Ich kann nicht mehr... :D :D :D
 
U

Unskilled

Banned
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
263
Reaktionen
1
oh hier ist ja richtig viel passiert :)



also die party soll in nem privathaus stattfinden, es sollen flyer gedruckt werden allerdings dienen die als einladung also d.h. wer keinen flyer gekriegt hat bzw. nicht dabei hat kommt auch nicht rein.

türsteher sind auch da und lassen die leute auch nur rein die halt nen flyer haben.

eintritt beläuft sich auf ca. 3 euro bloss halt getränke wollte ich für nen euro pro flasche verkaufen bzw. wodka cola and so on 2 euro.
 
 
Oben