Party in Eigeninitiative??

PARTY - keine PARTY???

  • Ja, realistische Idee

    Stimmen: 12 44,4%
  • Nein, das geht daneben

    Stimmen: 11 40,7%
  • Ja, aber nur als Gast (Energiewolke auf dem Dancefloor)

    Stimmen: 4 14,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27

S
samanta
Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
H.e.y. ihr Liebhaber der elektronischen Tanzmusik, da ich seit geraaumer Zeit in Paderborn wohne und es hier nicht viel Partys/Veranstaltungen bezüglich unser aller lieblings Musik gibt, habe ich mir überlegt mal was eigenes auf die Beine zu stellen. Ohne jeglichen kommerziellen und finanziellen Hintergrund (Mise wäre natürlich nit so gut). Am WE habe ich Geburtstag was nen Grund wäre aber wahrscheinlich zu kurzfristig ist.
Ich habe vor ca 6 Jahren schon mal was ähnliches gemacht, allerdings mit weniger Wissen was das DJing betrifft. Jedenfalls isses ganz gut gelaufen und ich war stolz am Ende was auf die Beine gestellt zu haben. Ich weiß auch nicht ob das Topic hierher gehört aber versuchen kann man es ja. Was wichtig ist sind verlässliche Leute die von der Idee genauso üerzeugt sind wie ich und motiviert sind mal wieder einen netten Feierkreis hier in Paderborn zu gründen.
Wer aus Paderborn kommt kennt auch sicher die Partys von Hand ind Hand, die ja meines Wissens auch nicht mehr gibt. Da ich mich nicht so sehr auskenne hier wären Locationvorschläge nicht schlecht, die das Budget nicht sprengen(open air ist auchne Mögliichkeit), Turnis, Laptop, Midi-Contoller, Generator, PA und sowas ist soweit ich weiß vorhaden. Wäre doch nett mal gemeinsam Musik zu machen und daraus vielleicht sogar eine dicke fette Party wachsen zu lassen.Musikrichtungen sind variabel.
Lasst mich nicht hängen, schreibt mir eure Meinungen, hoffentlich optimistische......:cool::cool:Ich würde mich freuen so etwas in Angriff zu nehmen. Ein paar begeisterte Musiker, die auch Spaß an sowas hätten kenne ich schon. JE mehr desto besser sach ich nur!!!!Bis dahin eure Särah:cool::cool:

P.s.: Was "rechtliche" Sachen und sowas betrifft, kenne ich mich vin damals noch ganz gut aus, wir haben gute Chancen:)!
 
Marcus Feld
Marcus Feld
Sound-Designer
Mitglied seit
8 Aug 2009
Beiträge
252
Reaktionen
0
Ort
Traunstein
hey sam,

wenn du soweit bist, komm ich gerne runter und rock dir die Bude, Hauptsache Getränke sind drin^^

viel erfolg und solltest du paar fragen haben schreib mir ruhig, mache auch eigene va´s und geb dir gerne hilfe und ratschläge

mfg

marcus
 
G
Gast45284
Guest
Könnte man doch wunderbar mit dem Thread: Strafen bei illegaler Party zusammenlegen :d
 
Schlitzer
Schlitzer
Seelenbrecher
Mitglied seit
26 Aug 2008
Beiträge
707
Reaktionen
2
Ort
Leipzig
Du schmeißt hier eine Gleichung mit viel zu vielen Unbekannten in den Raum.

Hast du eine Vorstellung von:
-Musikrichtung
-Gästezahl
-Orga überhaupt?
-GEMA?
-Anmelden einer Veranstaltung
usw...
 
marjkus
marjkus
Bam Oida!
Mitglied seit
9 Dez 2010
Beiträge
643
Reaktionen
0
Ort
Mainz
"ja, realistische Idee"

- aber nicht mit deinen Voraussetzungen.
Du schmeißt hier eine Gleichung mit viel zu vielen Unbekannten in den Raum.

Hast du eine Vorstellung von:
-Musikrichtung
-Gästezahl
-Orga überhaupt?
-GEMA?
-Anmelden einer Veranstaltung
usw...
Bevor man was anfangen will, "was Vllt mal Ne tolle, überaus erfolgreiche partyreihe" werden soll, bitte erst ausreichend Erfahrung sammeln. Was DJing gleichermaßen wie orga betrifft.
Ist so ähnlich wie die Jungs die sich nen reloopcontroller kaufen, vdj saugen, und denken dann mit geklauten mp3s innerhalb von 3 Tagen PvD zu werden.

@r2d2: illegale Party sind die besten
 
Zuletzt bearbeitet:
S
samanta
Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
definiere vernünftig illegal....ich mein Versammlungsrecht haben wir doch und Musik auf ner GebParty darf man auch abspielen.
Ich mein wie gesagt hatte sowas schonmal und gab auch keine Probleme bzw Illigalitäten, und Risiko is ja wohl immer mit am Start.
Ja wenn ichs dann doch größtenteil allein hinbekomm poste ich natürlich bei Facebook
h.e.y. is nicht abgekürzt.....*öhm*
 
S
samanta
Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
im übrigen will ich keine tolle erfolgreiche Partyreihe starten sondern einfach nur ein bissl Spaß haben wa?!
 
djtwok
djtwok
Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
182
Reaktionen
6
In den 90ern hab ich gemeinsam mit ein paar Kumpels ein paar öffentliche Parties ohne AKM, Steuer etc. geschmissen, da hats noch keinen interessiert, heutzutage würd ich mich nicht mehr trauen.
 
Dr. Acidbrain
Dr. Acidbrain
Member
Mitglied seit
26 Dez 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
Siegen
Wir machen sowas auch öfters einfach nur zum Spaß haben, allerdings sind das bei uns Privatpartys mit 50-100 Personen die wir auch alle kennen, hat man Leute dabei die man nicht kennt und dann auch noch in einer hohen Personenzahl, dann ist Streß meistens vorprogrammiert.

Alles andere was über den privaten Rahmen hinaus geht muss sorgfältig geplant werden und da muss dann auch Security etc. mit eingeplant werden.
Und dass du es dann auch noch bei Facebook posten möchtest, dass kann dann ganz schnell in die Hose gehen. Sieht man ja mitlerweile ständig in den Nachrichten.
 
E
E-Liner
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2010
Beiträge
217
Reaktionen
0
Da kann ich Dr. Acidbrain nur zustimmen.
Fange doch ersteinmal an private Partys im eigenen Freundeskreis und vll noch der Freundes Freunde zu organisieren. Du wirst staunen was du organisatorisch alles stemmen musst, gerade wenn du Technik und Bar auch noch selber durchplanst. Von der Sicherheit ganz zu schweigen.
Wir machen es bis heute so das jeder 1-2€ in die "Kaffeekasse" gibt, davon werden i.d.R ausschließlich die Mietkosten für Räume und Technik unterstützt. Nicht abgedeckt!
Und solch eine Party von 50-150 Leuten kann ein riesen Spaß sein!!!
Schon hier kannst du zur genüge das "Einkalkulieren" lernen, wie groß die Tanzfläche, wie groß die Räume, wieviel Technik auf wieviel Personen?
Später dann könnte es los gehen sich mit der Gema, etc herum zu quälen ... aber alles auf einmal wäre zu viel. ... meine Meinung :)
 
Special Guest
Special Guest
Surfs up
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.457
Reaktionen
94
Ort
HH
es gibt 2 möglichkeiten:

entweder man macht etwas
oder man fragt im dj forum was andere davon halten....
 
S
samanta
Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Und solch eine Party von 50-150 Leuten kann ein riesen Spaß sein!!!
Genauso hatte ichs auch angedacht.
entweder man macht etwas
oder man fragt im dj forum was andere davon halten....
So isses, ich wollte auch nicht NUR die Meinung der anderen sondern vielleicht auch ein paar engagierte Leute kennen lernen die evtl Lust auf sowas haben. (ohne persönliches Risiko)
Nachdem ich aber die Beiträge gelesen habe beschränke ich mich auf meinen Bekanntenkreis, und freue mich aber trotzdem den einen oder anderen auf meiner Party ausm Forum zu treffen. Ich sach dann noch bescheid.....einen schönen sonnigen Sonntag euch allen
greez
 
S
Sebastien Valmont
Ex-Jay-Jay-Sky
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
155
Reaktionen
1
Ort
Bielefeld
es gibt 2 möglichkeiten:

entweder man macht etwas
oder man fragt im dj forum was andere davon halten....

Oder man schreibt im DJF, dass man etwas sicherheitstechnisch hochsensibles machen möchte, von dem man kein bisschen Ahnung hat, und sucht Mitstreiter und jemand der eben soetwas beruflich macht liest es.
In diesem Fall so geschehen.
Mein Tip: Las es direkt sein. Ich will jetzt kein Spielverderber sein, aber genau solche Aktionen machen unsere Branche kaputt. Sowohl vom Ruf her, als auch finanziell.
Es gibt ja nicht so wenige Sceneveranstaltungen in OWL, weil es kein Publikum gibt, sondern weil das Publikum hier sowas immer am liebsten umsonst haben möcht und die Veranstalter mit Kommerz-Kacke halt kostendeckend arbeiten können.
Falls du mal Leute sehen möchtest, die sowas vernünftig und professionell machen, such auf Facebook nach Leises Rauschen.

Ich bin raus.
 
T
Tulle
Active member
Mitglied seit
7 Jan 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Es gibt nichts was man nicht hinbekommen kann. aber wenn man gar keine Ahnung hat würde ich mich erstmal richtig belesen und erkundigen. N Kostenplan machen und dann mal sehen ob du das überhaupt so hinbekommen würdest.
Planungszeiten von nem halben Jahr oder sogar n Jahr können vorkommen.
Unterschätz den finanziellen sowie zeitlichen aufwand nicht.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mayely
M
A
Antworten
52
Aufrufe
4K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leonie Magdalena
L
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Derdirk
Derdirk
 

Neue Themen


Oben