Party oder Hochzeit DJ Vorurteile

A

AGGy

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Eifel
Hallo Liebe Leute,

ich hab schon die SuFu genutzt aber den passenden Thread nicht gefunden, ansonsten bitte dahin verschieben.

Also ich lege schon seit über 10 Jahren auf dabei ist alles dabei von Techno Sets bis hin zu Party Events. Ich habe mich aber letztendlich auf Party und Events spezialisiert.

Und ich bin von Beruf her Tanzlehrer, Entertainer, Moderator etc.

Und ich habe viele Freunde die auch Hauptberuflich als DJ Arbeiten und ich will niemanden Sagen das ist besser und das ist schlechter. Sondern ich habe Hochachtung davor wie menschen 4 Platten gleichzeitig laufen lassen oder auch durch Scratching ganz neue Songs komponieren.

Bekannte große DJ's mit denen ich gesprochen habe haben gesagt ich habe Hochachtung vor dem was tust denn das kann ich nicht, und andersrum sage ich das genauso.

Erstmal möchte ich sagen das ich kein 0815 DJ bin der auf ner popeligen Privatparty auflegt, sondern meine Referenzen gehen über Nationale Bookings bis hin zu Mallorca.

Ich spiele aber sowohl auch kleine Partys und Private Feiern bis hin zu Großraum Discotheken mit 5000 Gästen.

Wenn ich Auflage dann bin ich anschliessend schweißgebadet weil ich soviel rumhampel und Show mache und das ist ein knochenjob. Ich werde nicht gebucht um den Gästen meine Musik aufzuzwingen (bzw. manchmal mache ich das doch ;) ) sondern werde gebucht um die Leute zum Feiern zu bringen. Das heisst es kommen in der Regel die Gäste nicht um meine Musik zu hören sondern ich soll das Spielen was die Gäste hören wollen. Klar wenn ich jetzt ein House DJ wäre und habe einen Namen dann gehe ich in den Club und will natürlich das von dem DJ hören was ich erwarte und zwar House Musik und keinen Heavy Metal Rock.

Jetzt aber mal zu der eigentlich Aufgabe. Ich werde gebucht und komme zu der Veranstaltung und habe absolut KEINE Ahnung was mich dort erwartet, jeder Tag ist anders. Es gibt zwar schonmal vorgaben wie Karneval, Ballermann, 90er Party etc. aber dennoch absolut keine Ahnung und meine Erfahrung hat mich gelehrt das selbst wenn es als Karnevalsparty deklariert ist das die Leute kein Bock drauf haben und lieber was weiß ich hören wollen. Aber dazu später mehr.

Mein Publikum ist in der Regel von 16 - 99 Jahre alt und es ist so gut wie nie der Fall das ich mal nur 20-30 Jährige da habe sondern in häufigen fällen mindestens 2 Generationen. Auf Hochzeiten oder Geburtstagen häufig sogar 3 Generationen.

Joa Ok jetzt wird der ein oder andere sagen, was gibt es denn da für einen Anspruch DJ Technisch ist das doch Pille Palle. Ja klar ich fange da nicht an und mache die wildesten Mixe und Übergänge. Warum? Genau weil das Publikum das nicht will und es sehr dosiert angepasst werden muss.

Jetzt die Herausforderung: Was spiele ich um alle Glücklich zu machen? Wann spiele ich was? Und wie schaffe ich es alle zu begeistern?

Der Unterschied ist der wir Party DJ's sind in der Regel immer aber auch wirklich immer im Fokus des Publikums, sei es das wir ansprechbar sind oder auch nur Zentral auf der Bühne positioniert sind. Ein guter Party DJ muss unterhalten und Stimmung erzeugen und der eigene Musikgeschmack hat wirklich mal so überhaupt nichts zu bedeuten. Als Beispiel Atemlos von der Helene, ich kann diesen Song weiss Gott nicht mehr hören und habe ihn schon unzählige male gespielt. Aber wenn ich hinter meinen Deck stehe und er in meinem Set läuft dann feiere ich das wie als wenn es goldene *******e wäre. Ich will auf einer Party wo ich so eine Musik erwarte keinen DJ sehen der stur auf sein Laptop schaut oder gelangweilt bzw. hoch konzentriert nur seine Mixe macht.

Dazu kommt wenn ich Auflage dann gebe ich alles, ich Tanze, ich Springe, ich feuere das Publikum an, mache sing spiele (sehr lustig wenn der Alk Pegel steigt) sprich einfach alles. Und ganz wichtig ich bin jemand der viel Moderiert...wenn es zu der Veranstaltung und den Moment passt, klar wenn es zu ende geht oder im warm up natürlich nicht bzw. wenn ich als Techno DJ gebucht bin mache ich das auch nicht (dann gucke ich auch konzentriert und konzentriere mich auf meinen Mix bzw. will von keinem gestört werden) Aber ich sage euch zB. von 21 - 6 Uhr Morgens immer Hellwach, gut Gelaunt zu sein egal ob man einen ******* Tag hatte oder nicht ist nicht gerade einfach. Wenn ich gebucht werde erwarten die Leute eine Show der Extra Klasse und das das Publikum kocht und das ist völlig Egal mit welcher Musik.

Kommen wir zu dem Thema Musik. Und da ist das erste mal das ich den Fortschritt lobe. Als Party DJ ist es Grundvoraussetzung leider eine verdammt große Musiksammlung dabei zu haben. Das war früher echt ein Problem soviel Vinyls und CD's mitzuschleppen und ich kann euch sagen da war das echt ein Aufwand und ein enormer Platzbedarf von Nöten. Und man weiß zwar was immer ankommt aber dennoch wenn Wünsche kommen hat man diese gerade nicht dabei bzw. bis man die zwischen 800 CD's gefunden hat dauert das schonmal. Bzw. es ist auch nicht schön wenn einem bei tobender Crowd und voller Tanzfläche ein voller CD Koffer auf die Tanzfläche purzelt *fg*
Und da kam dann irgendwann Serato und da habe ich dann angefangen alles zu digitalisieren was bei ca. 30.000 Titeln echt aufwändig ist. Aber alles gut getagged und sortiert und alles ist Super. Seitdem schwöre ich auf das auflegen mit Laptop und Controller. Und habe blitzschnell alle Wünsche gefunden. So und dann kommt die grösste Herausforderung, so ein Publikum will nicht den ganzen Abend die eine Musikrichtung hören oder die selbe Zeit. Das heisst bei mehreren Generatationen jede Musik spielen und dann am besten auch noch so das jeder was davon hat. Auf gut Deutsch mit Moderation und ähnlichem auch die Leue zu begeistern die diese Musik normalerweise nicht hören.

Wenn ich auflege stehe ich die ganze Zeit im Fokus und jeder erwartet von mir eine Show und Unterhalten zu werden. Aus diesem Grunde sage ich auch immer ich bin EDJ (Entertainer DJ) und das ist nicht einfach. Das heisst die ganze Set Dauer immer die Stimmung hochzuhalten das ist die Herausforderung und auch Blitzschnell umschalten zu können zwischen den Musikrichtungen. Da kann es schonmal sein das nach einem Technokracher der Ballermann Hit verlangt wird oder was zum Mitsingen gefordert wird.

Mir hat mal ein Discotheken Betreiber auf Mallorca am Ballermann gesagt, als ich in einem naja sagen wir mal etwas größeren Bekannten laden mein erstes Booking hatte, "Pass auf es ist mir völlig Egal was du machst aber sorge dafür das wir Umsatz machen und die Gäste trinken und verzehren". Und naja wie gesagt seitdem bin ich regelmäßig da. Also das heisst da wir Party DJ's selten nur die Peaktime spielen sondern die ganze Nacht heisst es Wellen einzubauen. Party machen, Gäste schwitzen lassen, 2 Songs um Getränke zu bestellen, anschliessend wieder Power geben. So fahre ich in allen Veranstaltungen und Discotheken sehr gut.

Und jetzt mein Schlusswort: Liebe Mega Krassen Techno / House / Dubstep / Hip Hop Turntable Profi Mega Mixer Pitcher sonst was. Stellt euch mal auf so eine Veranstaltung und zeigt das ihr das könnt!!! Geht mal nach Malle in einen Laden wo 5000 Gäste darauf warten das du Ihnen die Party des Jahrhundert bietest und es sich lohnt nochmal dahinzukommen. VIEL GLÜCK!!!!!!

Ich habe allergrössten Respekt vor den DJ's die Super Mixen und Scratchen und und und können denn das kann ICH nicht. Aber das was ich kann ist auf eine Party zu kommen und die Menge zum kochen zu bringen und vor allem zu unterhalten. Und ich denke meine Brookings sprechen für sich sonst würde ich nicht mehr gebucht werden.

Wie gesagt ich habe Respekt vor allen die sich hinstellen und Auflegen ganz egal welche Musikrichtung aber bitte diffamiert nicht andere weil sie es anders machen. Unter uns DJ's die damit Ihren Lebensunterhalt verdienen ist egal welcher Stil es ist, ein Knallharter Job der zudem auch noch Spaß macht. ;)

So genug geschrieben, ich wollte nur mal kurz erwähnen was wir Party und Hochzeit DJ's alles so machen.

Gruß

AGGy


P.S. Bevor das geflame losgeht, Ja auch ich weiss was Beatmatching ist und bin in der Lage 2 Vinyls ohne Sync Button sauber in einander laufen zu lassen.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.971
Reaktionen
469
Ort
Oberhausen
So ist das, kenne ich selber.

Ich frage mich aber gerade, warum du das schreibst?
Ein Club DJ ist kein Party DJ. Man kann keine Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
BØRJE

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
64
Ort
Hannover
Was genau ist Deine Mission?! Ich glaube hier wirst Du noch mit die wenigsten Vorurteile antreffen, die Du aus irgendeinem Grund scheinbar ausräumen möchtest. Ist Dir heute Nacht damit irgendjemand an die Karre gefahren?
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.330
Reaktionen
54
Ort
Luzern (CH)
Wie macht man sich in einem Forum schnell unbeliebt und zum Zentrum von Diskussionen auf der persönlichen Ebene?

...so zum Beispiel:
Erstmal möchte ich sagen das ich kein 0815 DJ bin der auf ner popeligen Privatparty auflegt, sondern meine Referenzen gehen über Nationale Bookings bis hin zu Mallorca.

Ich spiele aber sowohl auch kleine Partys und Private Feiern bis hin zu Großraum Discotheken mit 5000 Gästen.

Amen.

Ich sehe das auch so wie Patrick oder Nonnenhut - ich habe das hier im Forum noch nicht gesehen, dass es Vorurteile für die diversen Sparten von DJs gibt. Den meisten ist bewusst, dass jede Ausrichtung ihre Vor- und Nachteile hat und auch eine Berechtigung.
 
A

AGGy

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Eifel
Öhm Ähm ne eigentlich ist mir keiner an die Karre gefahren bzw. hier nicht. Also so ist mir das schonmal begegnet aber es gibt halt immer wieder menschen die meinen was wir Das machen sei einfach und simpel. Häufig passiert mir das auf Veranstaltungen wo ein Gast zu mir kommt und er mache ja Techno und so und das ist ja sooooo viel schwerer. Naja da sage ich immer und da möchte ich auch den Post aufgreifen, was ganz anderes. Das stimmt man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen und das will ich auch nicht. Nunja jedenfalls einmal ist es mir zu Bunt geworden mit so einem Gast und ich hab gesagt wenn er das doch so gut könne dürfe er gerne hinter mein Pult und zeigen was er kann egal welche Musikrichtung und hab dann gesagt wenn er ein sauberes gutes Set hinlegt dann habe ich heute sogar für Umsonst gespielt. Das hat der Gastgeber dann natürlich mitbekommen und den besagten Gast angestachelt. Ende vom Lied war das er überhaupt keine Ahnung von den Knöpfen auf Pult und ähnlichem hatte ;) dann meinte er das er nur mit Platten auflegen könne, ich so kein Problem und holte meine 1210er aus dem Case unterm Tisch hervor und sagte kein Thema die hab ich schnell angeschlossen, als dann von ihm kam dies sei kein Club Standard und damit könne er das nicht hab ich meinen Teil gedacht.

Naja eigentlich wollte ich aufgrund solcher Leute mal schreiben was wir eigentlich so für Arbeit machen, und ich wollte auf keinen Fall eine Tiefgründige Diskussion entfachen. Einfach mal meinen Alltag schildern und meinen Frust loswerden und solchen Idioten den Wind aus den Segeln nehmen. Und glaubt mir ich hab grössten Respekt vor DJ's die Mixen als wenn es kein Morgen gäbe. Also 2 Platten kriege ich ja noch hin aber 3 wird's eng und bei 4 Kapitulier ich, das gebe ich offen und Ehrlich zu.

Wollte einfach nur mal was loswerden ;)

also bitte nicht sauer sein. Der Text geht eher an diese Hater und Flamer als an uns DJ's
 
A

AGGy

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Eifel
Hehe, gibt da solche Gruppen? Wer weiss was dann erst losgeht lach. Ich weiss auch nicht was mit mir los war ich bin halt manchmal so in Rage das ich sowas loswerden muss um meinen Frust von der Seele zu schreiben, und naja hier scheint es auch wohl nur Leute zu geben die das verstehen. Bin mir gerade den thread mit den DJ Patzern am durchlesen weil ich freue mich schon was zu schreiben hihi, ich sage euch ich kann da Storys erzählen *fg*
 
BØRJE

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
64
Ort
Hannover
Noch schlimmer sind YouTube Comment Battles, da trifft sich wirklich die Crème de la Crème und verteilt geistigen Dünnpfiff im Gieskannenformat.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.971
Reaktionen
469
Ort
Oberhausen
Die kenne ich noch nicht
 
A

AGGy

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Eifel
oh die kenne ich auch noch nicht. Ich hab jetzt erst angefangen wieder mal in den Netzwerken mich mit sowas zu beschäftigen, sprich mal hier was zu schrieben zB hier.

Aber ist schon erschreckend was manche Leute für ein Tutorial machen zB. bei YouTube. Was viele halt leider nicht wissen und auch ich schmerzlich erfahren musste ist das Praxis zuhause ja schön und gut ist aber wenn man das erste mal im Club/Disse ist also die Realität as völlig anderes ist.
 
BØRJE

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
64
Ort
Hannover
Naja, das geht dann in Richtung "alles Fake, der Cross Fader steht ja ganz links, der spielt aber mit 2 Decks, alles Verarsche, Vollspast!", haufenweise Comments stimmen in den Chor mit ein, bis dann irgendjemand mal schreibt, dass der Fader halt auf THRU steht. Das ist nur ein sehr harmloses Beispiel.

Einfach mal bei "Interesse" zu beliebigen Fachthemen die Kommentare durchlesen, das ist kein Phänomen der Musik, sondern allen Bereichen. Oftmals zum Schmunzeln, oftmals aber auch beängstigend welche geistigen Lowrider sich dort tummeln.
 
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Edit: falscher Thread
 
Zuletzt bearbeitet:
BØRJE

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
64
Ort
Hannover
Bin nicht sicher was Du meinst oder was Du verstanden hast, aber ich habe niemanden als Fake DJ bezeichnet oder über einen anderen gelästert, weder hier, noch auf YouTube. Ich habe lediglich beschrieben was mir unter YouTube Videos zu allen möglichen Themen bzgl. der Kommentare aufgefallen ist.

Oder was genau möchtest Du mit dem Beitrag sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Bin nicht sicher was Du meinst oder was Du verstanden hast, aber ich habe niemanden als Fake DJ bezeichnet oder über einen anderen gelästert, weder hier, noch auf YouTube. Ich habe lediglich beschrieben was mir unter YouTube Videos zu allen möglichen Themen bzgl. der Kommentare.

Oder was genau möchtest Du mit dem Beitrag sagen?

Sorry, hab mich im Thread vertan. Zu viele Tabs offen. Alles gut ;)
 
Jason Parker

Jason Parker

Mashup Maniac
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
Cala Ratjada, Spain
Ein Club DJ ist kein Party DJ. Man kann keine Äpfel mit Birnen vergleichen.

...Na das hängt wohl vom Club ab. Ich würde sogar sagen das jeder DJ der in Kommerz- und Mainstreamläden spielt ein Party DJ sein muss. Wie man das dann nennen mag ok kann man jetzt über Begriffsdefinition streiten. Aber Alle DJs aus eben genannten Clubs müssen genau das können was Aggy an Herausforderungen an einen Party DJ erwähnt hat. - und ja zu Oft können Sie genau diese Dinge nicht. Für mich ein Mitgrund für den Niedergang der Deiscothekenszene. zu viel Mixing - zu wenig Party. Mixen kann Mega pushen aber wenn die Songs nicht zu den Leuten und zur Situation passen dann bringts halt leider nicht viel. Da sind die Prioritäten leider falsch gesetzt. Und psychologisch fehlt vielen jungen DJ`s heute einges. Aber man trifft immer wieder Hoffungsvolle und gute Talente die beides können - Nur reichen die eben aus nicht um alle Mainstream-Clubs mit guten DJs zu bestücken.
 
S

Stephen Nawlins

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2015
Beiträge
142
Reaktionen
1
Ort
Basel Schweiz
Die kenne ich noch nicht
Patrick geh doch bitte auf solchen Seiten mitkommentieren, das hätte sicherlich Unterhaltungswert...weisst du es ist jetzt Winter und die Tage werden kürzer...da könnten wir sicherlich einige Extra Unterhaltung brauchen.
Bitte melden auf welchen Seiten du gehst ;)
 
S

Stephen Nawlins

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2015
Beiträge
142
Reaktionen
1
Ort
Basel Schweiz
Naja eigentlich wollte ich aufgrund solcher Leute mal schreiben was wir eigentlich so für Arbeit machen, und ich wollte auf keinen Fall eine Tiefgründige Diskussion entfachen. Einfach mal meinen Alltag schildern und meinen Frust loswerden und solchen Idioten den Wind aus den Segeln nehmen. Und glaubt mir ich hab grössten Respekt vor DJ's die Mixen als wenn es kein Morgen gäbe. Also 2 Platten kriege ich ja noch hin aber 3 wird's eng und bei 4 Kapitulier ich, das gebe ich offen und Ehrlich zu.

Wollte einfach nur mal was loswerden ;)

also bitte nicht sauer sein. Der Text geht eher an diese Hater und Flamer als an uns DJ's

Ist dir glaube ich selber schon aufgefallen, dass du dich eigentlich an die falschen Leute wendest oder???
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.971
Reaktionen
469
Ort
Oberhausen
...weisst du es ist jetzt Winter
Hier ist interessanter, denn:

1. hast Du immer noch nicht begriffen, dass man nur einen Punkt zwischen den Sätzen setzt und
2. Soll man lt. den Regeln zwei Beiträge zusammenfassen und nicht einzeln posten

:)
 
A

AGGy

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Eifel
...Na das hängt wohl vom Club ab. Ich würde sogar sagen das jeder DJ der in Kommerz- und Mainstreamläden spielt ein Party DJ sein muss. Wie man das dann nennen mag ok kann man jetzt über Begriffsdefinition streiten. Aber Alle DJs aus eben genannten Clubs müssen genau das können was Aggy an Herausforderungen an einen Party DJ erwähnt hat. - und ja zu Oft können Sie genau diese Dinge nicht. Für mich ein Mitgrund für den Niedergang der Deiscothekenszene. zu viel Mixing - zu wenig Party. Mixen kann Mega pushen aber wenn die Songs nicht zu den Leuten und zur Situation passen dann bringts halt leider nicht viel. Da sind die Prioritäten leider falsch gesetzt. Und psychologisch fehlt vielen jungen DJ`s heute einges. Aber man trifft immer wieder Hoffungsvolle und gute Talente die beides können - Nur reichen die eben aus nicht um alle Mainstream-Clubs mit guten DJs zu bestücken.

Jap kann ich nur so unterschreiben. Im Prinzip finde ich ist die Herausforderung die Leute zum Kochen zu bringen auch wenn man grätiges Equipment zur verfügung hat. Ich hab mal eine Zeitlang in Rüdesheim Musik gemacht in naja so einer Typischen Touristen Bar und das heisst in der Saison jeden Tag Musik und zwar vor Internationalem Publikum da war kaum einer Deutsch, aber wenn Asiaten, mit Amerikanern, Europäern und Australiern gemeinsam feiern macht das schon Spaß und das Equipment war ein Notebook von 1712 und ein Mischpult zum erschiessen. Egal man muss das beste daraus machen.



Ist dir glaube ich selber schon aufgefallen, dass du dich eigentlich an die falschen Leute wendest oder???

Jop ist es.... ich war halt einfach Frustriert weil ich mal wieder irgendwelche Deppengespräche hatte. Ihr könnt natürlich nichts dafür aber wollte einfach mal meinen Frust loswerden. Nicht böse nehmen bitte.


Übrigens hab ich schon mal versucht andere Foren im Netz zu finden aber Sorry das ich dies so sagen muss es gibt scheinbar nur noch Deppen hier ist das einzige Forum wo scheinbar Professionelle DJ's unterwegs sind die unter anderem damit auch ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, so wie ich. Also von daher ich war lange lange Inaktiv aber zurzeit wird es wieder sehr Sympathisch hier.
 

Ähnliche Themen

 
Oben