Pc in Verstärker

  • Ersteller Rainer Unfriede
  • Erstellt am
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
9 Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
Ich hab meinen Pc ins line in vom Verstärker..einfach nur um die Pc musik über die Anlage zu hören und nicht über mikrige Pc Boxen.

Nun summt und brummt es aber munter dahin.
Nicht wirklich laut, aber hat man breaks in dif tracks hört mas natürlich.

Weiss wer ob man da was machen kann ?
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Ist ne klassische Erdungsschleife.

Musst mal im Forum nach suchen.

Die Unprofessionelle und schnelle lösung ist deinen PC von der Erdung zu klemmen, rate ich aber niemanden an und Anwendung nur auf eigene Gefahr hin.

grüsse...
 
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
9 Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
na klingt auf jedn nicht gut, den pc einfach zu enterden.
Is das die einzige möglichkeit ?..oder könnt ma vl den verstärker erden oder so was ?..
Na ich werd mal das forum durchforsten..danke jedenfalls
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
eine schleife bedeutet das es irgendwo dummerweise wie der name schon sagt doppelt verbunden ist.
du musst also den fehler finden.

1. turntables > mixer > pc (zum aufnehmen)
2. turntables > mixer > anlage (zum hoern)

somit hast du nichts miteinander verbunden, und das brummen sollte weggehen.
ausserdem auch verlaengerungen vermeiden, kauf lieber ein laengeres kabel was geschirmt ist dann.
 
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
9 Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
Na die TT's sind hier erstmal gar nicht im spiel.
Einfach Pc mit cinch Kabel (ohne zwischenstecker) in den line in des Verstärkers.
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
hmm... entweder den Rechner oder den Verstärker auf ne andere Phase hängen. Das ist normal immer das erste, was man versuchen sollte. doch zuhause ist das nicht immer so leicht, da in einem Raum meist nur eine Phase ist.
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Es gibt optisch oder galvanisch getrennte Cinchkoppler, die das Problem des unterschiedlichen Massepotentials lösen.

Oder wenn der Verstärker noch irgendwie am Kabel (Radio oder TV) hängt einen Ground Breaker zwischen das antennenkabel. Bilder bei bedarf.
 
G

Ghost

Well-known member
Mitglied seit
11 Jan 2004
Beiträge
316
Reaktionen
4
Moin,

ich habe ein ähnliches Problem. Sobald ich den Mixer mit dem PC verbinde, fängt dieses typische Brummen an.

Anbei eine kleine Grafik:



Ich versuchte schon vom Verstärker-Out zum Line In vom PC zu gehen, funktionierte aber auch nicht.
Hat jemand eine Idee, wie man das lösen könnte?
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
also gut.

Verschlimmbessern ist richtig. Das wechseln der Phase als ersten Tipp hat für den Ahnungslosen den eventuellen Vorteil einer "wunderheilung". Kann also entweder funktionieren oder verschlimmern. Warum ist hierbei total nebensächlich unter anderem kommt es vor, dass die Erdung Macken hat (kontakt in der steckdose gelöst oder schukokontakt beim streichen überstrichen...). Genauso kann es auch Wunder wirken, einfach mal die Stecker umzudrehen. (Was dann aber auf einen Isofehler eines Gerätes deutet). Andere Möglichkeiten sind z.B. alle Geräte an einer Steckdosenleiste anzuschließen und die Audiokabel so kurz wie möglich und so dick wie möglich zu wählen.


Ich hab gerade mal gegoogelt und 2 Links gefunden, ihr mal durchlesen solltet.
Eigentlich wollte ich meine alten Fachkunde unterlagen mal einscannen. Doch irgendwie sind sowohl das Fachkundebuch als auch die ganzen Arbeitsunterlagen nichtmehr auffindbar :(

1. Masseschleifen und Brummen (Kabelmax.de)
2. Chip-online Forum /hifi

edit: habe die links nur kurz überflogen. aber auf den ersten blick sind sie ganz brauchbar. habe leider gerade nicht mehr zeit. werde heute abend nochmal reinschauen
 
Zuletzt bearbeitet:
JUKISCH

JUKISCH

Well-known member
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
148
Reaktionen
30
Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Laptop, den ich zum aufnehmen meiner Sets verwende.
Zu Hause war alles schick, aber egal wo ich hingefahren bin, es war immer nur ne dose auf ner Steckerleiste frei wo auch die restliche technik dran hing.
Also hab ich das 1. mal nur brummen mit leiser musik im hintergrund aufgenommen. :mad:
Was mich ziemlich ange****t hat nach dem ersten anhören.

Die Lösung für mich war der kauf einer externen Soundkarte (Maya 44 USB).
Seit dem bin ich glücklich und alles klappt.....
Der Sound ist jetzt auch um einiges besser als vorher. :)
 
 
Oben