Pegelmessung

S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Hallo Freunde der praktischen angewandten Tontechnik. Mache grad ein paar Pegelmessungen und frage mal in die Runde, ob jemand damit schon mal in Berührung
gekommen ist.
Geht mir dabei speziell um ein paar Messungen @ Club um herauszufinden wie viel Pegel generell gefahren wird und um die Unterschiede beim Programm – Wochentagen.
Stellt sich als erstes die Frage – Was sollte man messen ? Peak oder Druchschnitt (RMS oder SPL ? ) , macht eine Festverdrahtung sinn, oder soll ich lieber Mittelwerte aus relevanten Punkten bilden?
Ist es sinnvoll absolut zu messen oder relativ – sprich über 0 dB 1 kHZ Referenzwert

Mein tolles Messgerät hat nun die Angewohnheit Frequenzabhängige Pegel abzuliefern – sprich da steht dann in der Anzeige zum Beispiel „- 40 dB RMS bei 100 Hz“ und im nächstem Moment „-10 dB bei 2 kHz“ – kann ja auch nicht Sinn der Sache sein – mich interessiert ja nicht das Spektrum, sondern mehr der Lärm allgemein.

Und dann bin ich noch auf der Suche nach irgendeiner Aufstellung/Liste mit Richtwerten für Lautstärken, um herauszufinden wie viel nun geballert werden kann.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Leider kenne ich mich da nicht sooo genau aus..., werde aber trotzdem meinen (unqualifizierten) Senf dazugeben!
Wie ich das mitbekommen habe (aus der Praxis), wird bei uns in der Gegend ein Geraet benutzt mit einer ausschlagenden Nadel (wie die z.b. vor den LEDs benutzt wurden. Anhand dessen wird dann grob der Mittelwert festgestellt... (Peak macht meiner Meinung nach nicht so viel Sinn, da es recht schnell schon mal drueber geht)

Auf jeden Fall waren die vergegebenen Richtwerte immer viel zu leise... Und das sagte nicht nur das Publikum, sondern auch Veranstalter, Betreiber, etc... Kaum waren die Maenlein in Gruen (oder vom Ordnungsamt) draussen, ging das Volumen auch schon wieder hoch.
Die angesprochenen Unterschiede im Programm gibt es meiner Meinung nach tatsaechlich. Zwar sind die nicht gross, aber vorhanden.
Uebrigens haben viele Cafes/Bars mit Musik (auch DJ-Cafes) eingebaute Limiter, um dem Thema Laermbelaestigung vorzubeugen.
Ich kann mich ja mal erkundigen, wie das hier so bei uns ist.

Eine kleine Anekdote koennte ich noch zum Besten geben...
Letztes Jahr war ich in Wien auf der FreeRePublic - Parade, die am selben Tag stattfand wie die dortige LP. Die Polizei wollte bei beiden Veranstaltungen den Sound kontrollieren kommen und die Anlagen auf dem erlaubten Maximum versiegeln. Da die aber zuerst auf den Floats der LP anfingen und die Behoerden nur ein Messgeraet hatten, wurde die andere Parade "verschont", d.h. sie konnten aufdrehen bis die Verstaerker gluehten...
 
 
Oben