Pioneer CDJ-2000 Nexus

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Da ich seit kurzem auch zu den Nexus Usern gehöre, hätte ich hier mal eine Frage:

Das Szenario:

- USB Stick rein
- ich gehe auf TRACKS
- Sortiere diese nach KEY

Ab dann würde ich gern für den Rest des Abends sehen, welche Tracks dieser Liste ich schon gespielt habe. Dies scheint mMn bisher nur per weiterer Sortierung nach GESPIELT bzw. UNGESPIELT zu gehen, womit sich die vorherige Sortierung nach KEY aber leider erledigt hat (soweit ich das jetzt im Kopf habe).

Gibts da eine elegante Lösung / Anzeige für, oder hab ich was übersehen?
 

Jumpdancer

Well-known member
Mitglied seit
30 Aug 2011
Beiträge
283
Sind die tracks durch Rekordbox gegangen ? bei mir wird jeder hespielte track grün
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Ja sind sie.

Also grün wird bei mir nur der Track, der grade noch in einem der Player geladen ist. Lade ich einen anderen aus der Liste, wird der halt grün aber der erste Track wird wieder normal angezeigt. Ansonsten sind die einzigen farblichen Unterscheidungen halt die KEYS, welche halt als passend angezeigt werden.

Gibt es dafür vielleicht einen Wert in RB oder im Menu des Players, den ich übersehen haben könnte?
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
So, ich hab´s jetzt nochmals gecheckt:

Die gespielten Track sind und bleiben grün - also doch wie gewollt, aber:

Dies tun sie nur auf dem Player, auf dem sie auch geladen wurden. Auf Player 2 bleiben sie neutral. Ich fände es aber praktisch, wenn auch der zweite Player die gespielten Tracks von Player 1 übernehmen, also markieren, würde.

Weiss da jemand eine Lösung?
 

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Ort
Ostalbkreis
gibts eigentlich die möglichkeit sich den dateinamen statt nur titel, usw. anzeigen zu lassen?
In den Voreinstellungen von Rekordbox muss unter dem Reiter "CDJ" der Filename mit exportiert werden. Wenn du diesen nun an oberste schiebst sollte die Option nach Filename zu sortieren auch bei den CDJs ganz oben angezeigt werden. Wichtig ist aber erstmals das du diesen Tag mit rüber nimmst. Ggf. die Einstellung an den CDJs überprüfen.
Solltest du ohne Rekordbox arbeiten müsste dies aber ebenfalls über die Einstellungen / sortieren Ansicht möglich sein.

Filename.jpg
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Reparatur - Frage:

Ich habe mir bei ETUS LANDGRAF zwei mal Teil 26 für meine Player bestellt...

Schön, dass ich weder Links noch Grafiken uploaden darf... :mad:

Jedenfalls meine ich die glänzenden Top-Blenden. Eigentlich sind die Teile ja laut Pioneer recht kratzerresistent, was dem Vorbesitzer aber irgendwie entgangen sein muss...

Jedenfalls: hat die Dinger schonmal jemand ausgewechselt?

Sie sind selbstklebend, aber das Entfernen der alten Blenden stell ich mir recht fummelig vor. Möchte ungern das umliegende Plastik dabei beschädigen. Aber seh ich das (auf der hier nicht sichtbaren Grafik) richtig, dass das darunterliegende Hauptgehäuse Löcher hat, so das man die Blende quasi von unten wegdrücken könnte? In dem Falle wäre das ja recht easy zu bewerkstelligen (falls der alte Kleber nicht zu brutal ist).

Blende.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.672
Ort
Bayern
Ich würde erst mal versuchen ein Service Manual aufzutreiben und dort nachsehen. Dann den Player aufmachen und mir das Ganze von innen ansehen. Dann kann man entscheiden...
 

Jumpdancer

Well-known member
Mitglied seit
30 Aug 2011
Beiträge
283
Ich wuerde versuchen den kleber mit nem Föhn zu erhitzen um ihn zu lösen
 

Daniel Ventura

Mainstreamnutte
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
1.347
Ort
Karlsruhe - Mittendrin -
das ablösen ist kein problem, heisluftpistole nehmen und vorsichtig warmmachen, mit nem Skalpell neben reinfahren und abziehen, danach dann die fläche mit Alkohol reinigen.
am besten geht das wenn du das wheel ausgebaut und zerlegt hast (Was ebenfalls nicht schwer ist - siehe servicemanual).
dass die kleber aufm platter verhunzt sind kommt oft vor bei club/verleihgeräten oftmals hat man brandlöcher vom rauchen etc.
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Erstmal danke für die Tipps bzgl. der Top-Blende. Ich warte derzeit noch auf die Ersatzteile.

Nebenbei ist mir in den letzten Tagen was anderes aufgefallen. Der Quantize Modus scheint auf den Playern nicht so genau zu arbeiten wie in rekordbox. Wenn ich auf den Playern den Track starte muss ich trotz Quantize + Sync immer noch per Jog nachjustieren, um den Beat passend aufeinander zu bekommen.

In rekordbox kann man schon sehr ungenau starten, und die Software gleicht das trotzdem fast immer perfekt aus. Natürlich ist das ein absolutes Luxusproblem, aber in dem Punkt hatte ich mir von den Playern doch mehr Genauigkeit erwartet.

Nun habe ich die Firmware der Player mal auf den aktuellsten Stand gebracht (1.25), aber das "Problem" bleibt immer noch bestehen. Also stelle ich mir die Frage, ob ich noch weitere Software updaten sollte.

Da ich mein Euipment ohne Laptop oder Anbindung an rekordbox nutze, erschien mir weitere Software bisher nicht notwendig und wenn ich mir die Beschreibungen auf der Pioneer Download Page ansehe, scheint dies auch zu stimmen.

http://www.pioneerdj.com/en/support/software/cdj-2000nxs/

Oder übersehe ich noch ein verstecktes Feature in einer anderen Software?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jumpdancer

Well-known member
Mitglied seit
30 Aug 2011
Beiträge
283
hast du die tracks in rekordbox analysiert ? denke mal du spielst von usb sticks ?
 

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.672
Ort
Bayern
Quantize_sway_CDJ.jpg

Quantize wirklich eingeschaltet? Muss im Display so aufleuchten wie ich's in diesem Photo markiert habe... (egal ob 2000 oder 2000 nexus)
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Hallo

1. Ja, die Tracks sind durch rekordbox gelaufen
2. Ja, Quantize ist an. Hab ich schon per rekordbox vorgegeben, so das die Settings immer geladen werden.

Ich habe mich oben vielleicht auch etwas ungenau ausgedrückt. Ich muss nur am Anfang nachjustieren. Danach läuft natürlich alles synchron. Es ist also nicht so, dass die BPM Werte nicht aufeinander passen, sondern das nur am Anfang die menschliche Ungenauigkeit nicht derart ausgeglichen wird, wie es in rekordbox der Fall ist.
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Wo ist das Problem, meine Frage richtig zu lesen?

Ich lege seit über 20 Jahren auf, bin also durchaus in der Lage; richtig einzupitchen und anzugleichen.

Meine Frage lautete aber: warum arbeitet der Quantize Modus bei den Playern ungenauer als in der rekordbox Software, bzw. kann ich das durch ein Softwareupdate noch beheben?
 

Templeton Peck

Mint & Peck
Mitglied seit
1 Jun 2008
Beiträge
161
Ort
58332
Das Szenario:

- ein Track läuft
- nur die untere Waveform ist eingeschaltet, oben sieht man das Cover und weitere Infos
- man kann nun nicht per "Back" Taste schonmal weitere Tracks suche und bspw. per Tag Button vorordnen

Kollege hat mich letztens drauf hingewiesen, dass dies ein Bug sei. Ist das so gewollt und wenn ja warum?
 
Oben