Pioneer DDJ 400 laute Störgeräusche am Lineout

B
BeatYesterday
Member
Mitglied seit
20 Feb 2020
Beiträge
7
Reaktionen
1
Hallo Experten.
Ich hab schon lange zu dem Thema im Internet gesucht aber leider keine Lösung gefunden.
Ich benutze den Pioneer DDJ 400 und Rekordbox.
Da ich kein DJ bin sondern nur zum Spaß ein bisschen Mixe finde ich das Gerät mit seinen Funktionen mehr als ausreichend.

Was mir von Anfang an aber negativ aufgefallen ist, sind die sehr lauten Störgeräusche, die über den Lineout des Controllers kommen.
Wenn ich die Endstufe etwas lauter aufdrehe ist ein Rauschen und ein ultra hohes Störsignal hörbar (ich nenne es mal Dauerpiepton).
Bei Betätigung irgendwelcher Regler, Fader oder der Wheels hört man wie der Piepton pulsiert.
Über den kleinen Verstärker bei normaler Zimmerlautstärke ist noch nichts zu hören, dreht man etwas lauter, nerven die Geräusche schon arg.
Ein Benutzung meiner 800W PA an dem Controller Line Out ist so aber nicht möglich, da man hier bereits eine Störgeräuschkulisse hätte um sich vor den Boxen die Haare zu föhnen.
Rekordbox bietet ja auch die Möglichkeit der Audio Ausgabe über den Computer. Hier sind keinerlei Störungen zu hören obwohl das Signal hier nur über so einen kleinen Klinkenstecker läuft kann ich die PA ruhig aufdrehen. Hier bin ich aber gezwungen einen zweiten Mixer zu benutzen wegen Lautstärke Feinabstimmung und Microfon.

Warum finde ich in allen Tests und Bewertungen des DDJ-400 keinen Hinweis zu diesen Geräuschen?
Ist eventuell mein Controller defekt?
An den Kabeln liegt es nicht... alles schon mehrfach getauscht.
Auch verschiedene USB Buchsen am Computer probiert, da die Spannungsversorgung für den Controller ja komplett über den USB Stecker läuft.
Kann das am Computernetzteil liegen?

Danke fürs lesen, ich hoffe auf eine schnelle Lösung.
Gruß Jens
 
B
BeatYesterday
Member
Mitglied seit
20 Feb 2020
Beiträge
7
Reaktionen
1
Hallo deejaydarkside
Danke für den Tip. Da habe ich auch schon dran gedacht. Die Ursache wäre aber interessant.
Mich wundert nur das dieses Problem mit der Hardware so unbekannt ist. Entweder ist mein Controller nicht in Ordnung oder die anderen User sind da nicht so empfindlich.
Mein nächster Versuch ist mal einen anderen Rechner zu nehmen.
Ich bin dankbar für weitere Tips.
 
A
allein_zu_house
...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.290
Reaktionen
43
Laptop mal über Akku laufen lassen?
Das Netzteil vom Laptop hat bei mir auch ein ganz leises Piepen verursacht.
Im Akkubetrieb war es weg.
 
B
BeatYesterday
Member
Mitglied seit
20 Feb 2020
Beiträge
7
Reaktionen
1
Hab ja nen richtigen PC keinen Laptop. Und daran liegt es auch. Das billig Netzteil im Computer verursacht dieses hohe piepen im Controller. Wenn ich das USB Kabel in meine Powerbank stecke geht der Controller auch an und hat keine Störgeräusche. Wenn er mit dem Computer verbunden ist wird's wieder laut.
Ich werde mir mal ein neues PC Netzteil kaufen und hoffen das es damit weg ist. Falls nicht versuche ich mal ein paar Kondensatoren in die USB Stromversorgung einzubauen um die Gleichspannung zu glätten.
Plan C wäre dann doch dieser Entstörfilter den darkside empfohlen hat.

Ich werde demnächst nochmal Rückmeldung geben.
Ich bedanke mich schonmal für die Hilfe
Gruß Jens
 
D
deejaydarkside
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.358
Reaktionen
70
Ort
Luzern (CH)
Ist der Entstörfilter nicht viel billiger als ein neues Netzteil?
 
B
BeatYesterday
Member
Mitglied seit
20 Feb 2020
Beiträge
7
Reaktionen
1
Ja klar. Ich versuche aber immer vorrangig die Ursache des Problems abzustellen als nur die Auswirkung zu bekämpfen.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.565
Reaktionen
307
Wäre in diesem Fall ein USB-Übertrager nicht besser als ein Filter mit Cinch?
Naja im Endeffekt ist wohl das besser was funktioniert.
Die Elimination der Fehlerquelle ist natürlich die optimalste Lösung.
 
 

Neue Themen


Oben