Pioneer DJM-600 oder DJM-800 wo liegen die Unterschiede?

K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
Hola,

was hat pioneer bei der entwicklung des djm-800 gegenüber des djm-600 (der erfolgsmixer) verbessert, was müsste besser sein?

wie kann pioneer den hohen preis ausgleichen?


Bitte nur antworten, wenn ihr mehr wisst als ich!

Antworten wie use the suchfunktion (bereits getan aber es gibt keinen direkten vergleich)

oder

man kann die teilen nicht vergleichen

bringen mich nicht weiter und verwirren mich nur. darüber hinaus zeugt dies von unwissenheit derer, die solche ungenügenden antworten bringen.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
die pioneer seite schon angeguckt ?

da hast alle technischen detail aufgelistet für beide geräte und kannst dann vergleichen.
 
K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
Also ich kann sagen, dass ich den DJM-600 bereits hatte. DAnn habe ich mir einen Allen & Heath Xone:62 gekauft.

Letzteren habe ich nun wieder verkauft um mir wieder einen djm zu kaufen (ich denke zunächst wieder einen djm600)

Diese entscheidung mag vor allem in diesem Forum auf ablehnung stoßen, nur hält der xone einfach nicht mit den effekten des pioneers mit und das design des pioneer ist ebenfalls weitaus besser (subjektiv). Gut der Xone hat die 4-Band Klangreglung, die sehr hilfreich ist und die fader sind qualitativ hochwertiger aber dennoch ziehe ich den pioneer vor.

Nur würde ich gerne wissen, ob pioneer den erfolg der djm´s noch toppen kann, wodiurch sich der relativ hohe preis rechtfertigen lassen würde.
 
K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
guggi schrieb:
das werden dann über 10000 Antworten...... :rolleyes:
Uhh! WArum ein direkter Angriff, wenn man auch qualifizierte antworten bringen könnte.

Nun, zu dieser Tatsache habe ich mich bereits damit erkannt, dass ich diese Frage stelle.

Würde ich es so gut wie andere wissen, wäre dieser thread doch unnötig. Ferner ist es keine Schande nicht die genauen daten aller aktuellen geräte im kopf zu haben.


Daher bitte spart euch einfach solche antworten. Führen mich sicher nicht weiter!

Die Technischen daten beider geräte sind sehr theoretisch und nicht wirklich verständlich!

Ich dachte da mehr an subjektiv empfundene antworten.

DJM-600 vs. DJM-800
was macht letzteren zum sieger?
 
G

Gast7446

Guest
Wer lesen kann is klar im vorteil *kopfschüttel*
und nen xone wegen der effekte wieder abzugeben is ja ma rofl.
leiber xone behalten aufgrund des besseren klangs und Kp oder Air fx kaufen

*kopfschüttel*
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Naja diese Frage ist hier bisher wirklich nicht gestellt worden.

Also hier meine Liste was verbessert worden ist:

Der Klang (vor allem wenn der Mixer voll gefahren wird)

Die Effekte Die Beateffekt sind eine Wirkliche Bereicherung da man sie mit den normalen Effekten kombinieren kann.

Die Bedienung Master als Poti, nix stört mehr um den Crossfader, gelbe LEDs, Booth als Klinke, Display hilft im dunkelen wirklich sehr, Potis fassen sich besser an

Das Aussehen :D

MIDI


Wenn das alles für dich nicht zählt und du mit dem Klang des DJM600 zufrieden warst lohnt sich der Mehrpreis wirklich nicht.
Aber evtl solltest du dir dann die Mixer von Urei mal ansehen.
 
K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
Snaip schrieb:
Naja diese Frage ist hier bisher wirklich nicht gestellt worden.

Also hier meine Liste was verbessert worden ist:

Der Klang (vor allem wenn der Mixer voll gefahren wird)

Die Effekte Die Beateffekt sind eine Wirkliche Bereicherung da man sie mit den normalen Effekten kombinieren kann.

Die Bedienung Master als Poti, nix stört mehr um den Crossfader, gelbe LEDs, Booth als Klinke, Display hilft im dunkelen wirklich sehr, Potis fassen sich besser an

Das Aussehen :D

MIDI


Wenn das alles für dich nicht zählt und du mit dem Klang des DJM600 zufrieden warst lohnt sich der Mehrpreis wirklich nicht.
Aber evtl solltest du dir dann die Mixer von Urei mal ansehen.

Vielen Dank! Wenigstens einer hier ist in der lage meine frage zu beantworten! Muss eine Forenkrankheit sein, dass man einfach zu allem einen satz bringt und sei er noch so unqualifiziert! 5 Antworten und nur einer kann bzw. macht sich die mühe meine frage zu beantworten!

So und nun zu dir snaip :D

Vielen dank! Gut demnach sind also nur veränderungen gemacht worden, die man im heimgebrauch eher nicht benötigt und der aufpreis muss nicht aufgewandt werden. SIcher ist der klang auch nicht nur allein vom pult abhängig und das display geht sicher eher mal kaputt als ein manueles schaltpult!

Demnach danke ich dir für deine antwort und greife tatsächlich zum djm!

Urei sind ebenfalls sehr schön! Kenne ich aber nicht so gut wie den pioneer :D
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Lieber Pioneer ganz sein lassen und Xone:92 kaufen ...
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Man kaype kannst du nicht mal diese unqualifizierten Kommentare lassen, das bringt den Threadersteller doch kein bischen weiter. :D ;)

Wer schon nen Xone 62 wieder verkauft weil der zu wenig Effekte *roflmao* hat und sich dann wieder nen DJM 600 holt, dem kann man wohl schlecht helfen.
 
K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
kaype schrieb:
Lieber Pioneer ganz sein lassen und Xone:92 kaufen ...
Ich muss gestehen, dass ich den in der Tat geil finde. Allerdings habe ich diesen Mixer bisher nicht zu Gesicht bekommen und war von Allen & HEath nicht besonders begeistert (was wohl prügel in diesem Forum mit sich bringt)

Was findest du am Xone 92 so geil? Vielleicht kannste ja meine meinung ändern!

allerdings habe ich mir nun schon einen djm600 gekauft, den ich wahrscheinlich am sonntag abhole:) sicher auch keine schlechte entscheidung!
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Als ich den 92er auf der MMF gesehen habe, hat er mir auch nicht gefallen.

Ich bin aber froh, daß ich ihn mir gekauft habe. Klanglich ist der echt super.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Nachdem ich vom DJM-600 auch zum 92er gewechselt bin, kann ich diese Aussagen zu 100% unterschreiben! :D
 
C

clubnightz

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
64
Reaktionen
1
Ort
niedersachsen
guggi schrieb:
das werden dann über 10000 Antworten...... :rolleyes:
naja sollche antworten sind hier im forum leider normal !in keinem anderen forum habe ich sowas erlebt.....immer solche leute die alles wissen(oder auch nicht) und dann die leute die nicht alles wissen gleich anmachen! echt schade.... wenn man nur sowas dazu sagt will,warum lässte man es nicht einfach?..........................ich weis es.......weil die nix zutun haben
 
K

Karioman

Banned
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
171
Reaktionen
20
clubnightz schrieb:
naja sollche antworten sind hier im forum leider normal !in keinem anderen forum habe ich sowas erlebt.....immer solche leute die alles wissen(oder auch nicht) und dann die leute die nicht alles wissen gleich anmachen! echt schade.... wenn man nur sowas dazu sagt will,warum lässte man es nicht einfach?..........................ich weis es.......weil die nix zutun haben
Genau!


Wobei der Xone:92 doch für den hausgebrauch einfach eine nummer zu groß ist oder?
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Karioman schrieb:
Genau!


Wobei der Xone:92 doch für den hausgebrauch einfach eine nummer zu groß ist oder?

Das kommt drauf an, was Du willst. Ein Xone:92 ist ebenso wie ein DJM-600 ein 4 Kanäler + Send/Return. Er hat allerdings zwei Send/Return-Kanäle mit einem eigenen Kanalzug + EQ. Beim DJM muss man sich den Send/Return (welchen man z.B. für ein Effektgerät nutzen kann) auf einen der vier Kanäle legen was etwas unflexibler ist.

Naja. Und es ist eben so, dass der Xone:92 komplett analog aufgebaut ist und somit keine Wandlung des Audiosignals erfolgt. Ein Xone hat keine Effekte, dafür aber zwei analoge VCF-Filter, mit denen man ganz schönes Chaos anrichten kann :)
 
ArkoN

ArkoN

ehemaliges Vinylkind ;-)
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
146
Reaktionen
10
Ort
Basel
tzzz was ist das dj leben ohne nen coolen flanger effekt? ;-)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Geil? :rolleyes:
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
clubnightz schrieb:
naja sollche antworten sind hier im forum leider normal !in keinem anderen forum habe ich sowas erlebt.....immer solche leute die alles wissen(oder auch nicht) und dann die leute die nicht alles wissen gleich anmachen! echt schade.... wenn man nur sowas dazu sagt will,warum lässte man es nicht einfach?..........................ich weis es.......weil die nix zutun haben
Es kommt darauf an wie du den Leuten gegenüber schreibst.
Die meißten "wissenden" User verlangen auch mal Mündigkeit und Selbstständigkeit.
Im Internet gibt es nun genug Informationen um sich selber zu informieren.
Alleine in diesem Forum wurden viele Sachen gut besprochen.

Wundern solltet du dich nicht, dein Auftreten ist schon eher strange.
Auch das was du an Fragen stellst.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Die Diskussion ist sowieso wieder total daneben, weil wieder viele Fraktionen mit ihren Glaubensplakaten aufs Parkett drängen und von whansinns Klangunterschiede reden werden , aber dabei nichtmals eine gescheite Anlage dafür zugegen haben - um wirklich erwähnenswerte Unterschiede feststellen zu können. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Bei jenen klingen sogar Numarks klasse.
Natürlich gibt es hier einige bei denen das nicht so ist und deren Aussagen wirklich Kompetent sind, aber bei den meisten halt nicht.
Hey! Ich hab nen XONE und meine 0815 Anlage klingt nach Wilson Audio Alexandria; WOW! :rolleyes: :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben