Pioneer DJM-V10


Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Nein ich kenne aber jemanden der den zu Hause hat. Wohnt aber leider zu weit weg von mir.
 
D
DJ Straight
Active member
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
29
Reaktionen
5
Mir macht die Kiste richtig Freude, meine Erwartungen wurden erfüllt.
 

Anhänge

  • Setup.jpg
    Setup.jpg
    408,4 KB · Aufrufe: 557
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Wenn ich mir nicht den XDJ XZ geholt hätte dann würde das Baby hier auch stehen.
 
SanSae2701
SanSae2701
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
139
Reaktionen
28
In den letzten Wochen der Isolation habe ich auf YouTube doch überraschend viele V-10 Mixer bei bekannten DJs gesehen - beim Model 1 hat das deutlich länger gedauert wenn ich mich recht entsinne...

Offen bleibt die Frage, ob diese gesponsert worden sind um dem Mixer etwas Aufmerksamkeit zu schenken.
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
406
Reaktionen
91
Mir macht die Kiste richtig Freude, meine Erwartungen wurden erfüllt.
Darf ich mal fragen, ob die das Hauptberuflich machst oder zumindest irgendwie sonst im DJ Business bist?

Sehe immer mal wieder solche Bilder hier- Equipment für Tausende von Euros, gerne bis in den fünfstelligen Bereich. Das ist ja schon ne Stange Geld, was der normale Hobby-DJ ja eher nicht mal so locker ausgeben kann.
 
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
In den letzten Wochen der Isolation habe ich auf YouTube doch überraschend viele V-10 Mixer bei bekannten DJs gesehen - beim Model 1 hat das deutlich länger gedauert wenn ich mich recht entsinne...

Offen bleibt die Frage, ob diese gesponsert worden sind um dem Mixer etwas Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich denke da wird einiges an Sponsoring dabei sein, aber auch im Gegegensatz zum Model 1 damals ist der DJM V10 großflächich verfügbar und lieferbar, den Model 1 am Anfang zu bekommen war ja eine Katastrophe.
 
D
DJ Straight
Active member
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
29
Reaktionen
5
Darf ich mal fragen, ob die das Hauptberuflich machst oder zumindest irgendwie sonst im DJ Business bist?

Sehe immer mal wieder solche Bilder hier- Equipment für Tausende von Euros, gerne bis in den fünfstelligen Bereich. Das ist ja schon ne Stange Geld, was der normale Hobby-DJ ja eher nicht mal so locker ausgeben kann.
Ja, ich nutze das Equipment gewerblich, DJ Service, Beschallung, Deko und Licht etc..
 
Frank Forest
Frank Forest
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
745
Reaktionen
98
Ort
Hamburg
Ich denke da wird einiges an Sponsoring dabei sein, aber auch im Gegegensatz zum Model 1 damals ist der DJM V10 großflächich verfügbar und lieferbar, den Model 1 am Anfang zu bekommen war ja eine Katastrophe.
Zudem steht Pioneer drauf und nachdem viele der V10 User vorher sehr wahrscheinlich einen 900 NXS2 hatten, ist der Umstieg auch nicht verwunderlich.
Es könnten auch ein paar A&H User dazu gekommen sein, wobei ich das weniger glaube...
Auf jeden Fall ist der V10 schon ein schönes 6 Kanalpult mit sehr vielen Funktionen (für Live Acts).
Wenn ich Live (vorallem im Team) auftreten würde, wäre das wahrscheinlich sogar das Pult meiner Wahl oder anders gesagt - im Vergleich zu den letzten Pioneer Produkten verhältnismäßig "innovativ".
 
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
Den Model 1 wollte ich damals unbedingt haben aber die Lieferkette war grausam darum habe ich nie einen gekauft. Der DJM hat ähnliche Features und hätte ich mir nicht kurz vorher den Controller geholt würde der V10 jetzt hier stehen.
 
_ray
_ray
Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
427
Reaktionen
38
Ort
Wien
Spannenderweise könnte ich mir vorstellen, dass Techniker, die extrem Wert auf einen möglichst langen digitalen Signalweg legen. Dieses Pult genauer unter die Lupe nehmen werden. Da es nach dem TOUR1 der einzige DJ Mixer mit AES-EBU Out ist.

Der Cheftechniker meiner letzten Arbeitsstelle hat nämlich unter Anderem genau wegen dem Digital Ausgang einen TOUR1 gekauft. Das Ding steht in einem DJ-Pickup. Dort ist der gesamte Signalweg bis zum Controller digital. Man muss dazu sagen, dass im Broadbereich entsprechende Geräte sehr schnell einige tausend Euro kosten. Da fällt so ein Mixer dann auch nicht mehr ins Gewicht.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.108
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
Da hätte ich mir einen S/PDif nach AES/EBU Konverter gekauft. Wäre vermutlich wesentlich günstiger gewesen, als sich so ein Pult zu kaufen. Zumal ich den Konverter an allen Pulten mit Digitalausgang nutzen kann.
 
_ray
_ray
Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
427
Reaktionen
38
Ort
Wien
Da hätte ich mir einen S/PDif nach AES/EBU Konverter gekauft. Wäre vermutlich wesentlich günstiger gewesen, als sich so ein Pult zu kaufen. Zumal ich den Konverter an allen Pulten mit Digitalausgang nutzen kann.
Dann hätte man ein extra Gerät gebraucht, zusätzliche Verkabelung und das an einem Ort, wo ohnehin fast kein Platz ist bzw. die Fehlerquellen möglichst gering gehalten werden sollen. Deswegen kam nur ein Pult in Frage, dass von Haus aus einen AES-EBU Ausgang hat. Die extrem robuste Bauweise war dann auch noch ein zusätzlicher Bonus.
Hätte es damals das V10 gegeben, wäre es dieses Pult geworden. Zwar hätte die ultra Roadtauglichkeit gefehlt, aber die Send/Return Schleifen sowie die extra 2 Kanäle hätten besser gepasst.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.108
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
Das hattest du oben nicht geschrieben. Da ging es lediglich um einen Mixer mit AES/EBU Ausgang.

Und genau darauf habe ich reagiert.
 
_ray
_ray
Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
427
Reaktionen
38
Ort
Wien
Das hattest du oben nicht geschrieben. Da ging es lediglich um einen Mixer mit AES/EBU Ausgang.
Deswegen habe ich dann genauer ausgeführt warum es keine Konverter Lösung wurde. ;) Ein wichtiges Detail, dass du überlesen hast bzw. ich zusätzlich nicht weiter ausgeführt habe ist der Controller von L'Acoutics (LA4X), der hätte ohnin auch mit analogen Signalen gefüttert werden können. Aber das Ziel war durchgehend digital (bis zu den Ausgängen der PA)

Weitere Details zum DJ Pickup beantworte ich gern per PN.
 
Frank Forest
Frank Forest
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
745
Reaktionen
98
Ort
Hamburg
Den V-10 gibt es jetzt auch mit langen Kanalregler, dafür ohne Cross Fader zum gleichen Preis:
djm-v10-lf-top.jpg

Hätte man aber auch gleich vom Anfang an, anbieten können...
 
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.058
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Es hat nicht den Anschein, das man, wie z.B. bei Formula Sound von Fader auf Rotary, einfach das Fadermodul dies bezüglich tauschen könnte. Das wäre, gerade auch bezüglich des auf gerufenen Preises echt blöd. Zudem hat der DJM-V10LF so auch nur 60 Milimeter Fader statt 45 MM wie der normale V10. Die konkurrenten haben schließlich alle 60 MM Fader
 
Zuletzt bearbeitet:
SanSae2701
SanSae2701
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
139
Reaktionen
28
Hätte man aber auch gleich vom Anfang an, anbieten können...
... trotzdem eine super Sache.

Hätte ich mir für den Xone 96 gewünscht, so wie es damals die Rotary Versionen des 92 gab.

Das Model 1 gibt es zum beispiel nicht mit Crossfader Option.
 
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.058
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Da ich mich letztes Jahr intensiv mit Soundkarten beschäftigt habe anbei folgendes:
Wir sind in Sachen Klang bei DJ-Mixern ( und Soundkarten ) wieder auf einem besseren Niveau angekommen.

Beim v 10 setzt Pioneer auf ESS Sabre-Chips, bekannt aus Apogee oder vielen Motu-Soundkarten. Klanglich gelten Sie eher als analytisch.
Rane setzt z.b. beim MP 2015 auf AKM, bekannt aus Universal-Soundkarten. Diese gelten mit als das beste - ausgeglichen und sehr detailreich.
Allen & Heath müsste dies bezüglich mal die Hosen runter lassen was die verbauen - Da konnte ich nichts finden. Aufgrund deren vergangenheit und den bisherigen Test können die ja auch vorne mit halten.
Zuguter letzt zu den NI-Soundkarten- Circus Logic galt in der vergangenheit eher als kalt im Klang. Neuere Interfaces könnten aber davon profitieren, das CL sich 2014 die Britischen Wandler-Legende Wolfson gekauft hatt.
Deren Wandler sind oft in den gehypten Cambrige Audio sachen zu finden. Vielleicht kann ja noch irgend wer mehr details und seine Erfahrungen dies bzgl bei seteuern.
Bei denen wird der klang in der regel als angenehm empfunden aber vielen fehlen die Details. Eher leichte tendenz zum brei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.108
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
Der verbaute Wandlerchip sagt nichts über den Klang aus. Da spielen noch andere Faktoren, wie z. B. Netzteil eine Rolle.

Ich selber nutze ein Fireface 800 und ein Apogee Duet MK1 für meine Rechner. Das Apogee klingt gegenüber dem Fireface feiner aufgelöst. Als D/A Wanler habe ich für meine Wohnzimmeranlage einen Musical Fidelity V-DACII. Der liegt vom Klang her etwas über dem Apogee. Dort ist ein Burr Brown Wandler verbaut.
 
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.058
Reaktionen
118
Ort
suburbs of Kiel
Das weiss ich doch auch, Patrick ! ;-)
Mir geht es natürlich ums Endergebniss .
Hab deswegen jetzt mal bei A & H nach gehakt.
Auch wenn es nur wenige prozente ausmacht hatt man so die Möglichkeit die aktuellen Platzhirsche besser zu bewerten und vielleicht mal wieder genauer hin zu hören.
Oder man baut sich sein persönliches Lieblings-Setup(s) mit den entprechenden Karte( n ). Scheinst Du ja selber sehr vorbildlich zu machen.
 
JoergLange
JoergLange
Well-known member
Mitglied seit
27 Jul 2009
Beiträge
52
Reaktionen
12
Xone DB4:

ADC: Cirrus CS5368 (Wolfson)
DAC: Texas Instruments PCM4104 (Burr Brown)

Müsste damit dem PX5 entsprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Marc Pole
Antworten
3
Aufrufe
338
allein_zu_house
A
Frank Forest
Antworten
51
Aufrufe
3K
3000GT
3
Frank Forest
Antworten
0
Aufrufe
349
Frank Forest
Frank Forest
E
Antworten
51
Aufrufe
4K
ReneL
R
 

Neue Themen


Oben