Pioneer und die Garantie

F

Foickert

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
80
Reaktionen
5
Hey Leute,

kann mir jemand sagen, ob Pioneer bei der einjährigen Garantie auf Neuprodukte, diese auch in Deutschland zum Umtausch annimmt, wenn das Produkt im Ausland (auch außerhalb der EU) gekauft wurde?

Oder muss ich das Gerät dann zu Pioneer im entsprechenden Ausland schicken?

Auf der Pioneer-Webseite steht dazu leider nichts..

Danke!

lg markus
 
Puempelmaier

Puempelmaier

Wemser
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
646
Reaktionen
17
Ort
---
Ich habe mal gehört, das Pioneer nur 1 Jahre Garantie gibt, aber ich weiss nicht genau:confused:(Ich kann mir das einfach nicht vorstellen)

Naja, kauf dir doch das Pult z.B. beim großen T. oder im MS in Köln, die geben 3 Jahre Garantie und 30 Tage Money-Back-Garantie.
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Ich habe mal gehört, das Pioneer nur 1 Jahre Garantie gibt, aber ich weiss nicht genau:confused:(Ich kann mir das einfach nicht vorstellen)

Naja, kauf dir doch das Pult z.B. beim großen T. oder im MS in Köln, die geben 3 Jahre Garantie und 30 Tage Money-Back-Garantie.
fakt ist, dass er seine cdj 1000 schon in england geordert hat und nun wissen will, ob er damit in deutschland garantie hat
 
M

M-L

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
62
Reaktionen
4
Pioneer ist ein internationaler Konzern... da muss jeder ableger Garantieansprüche gegen sich geltend machen lassen... Theoretisch kannste das Ding dann sogar bei nem x-beliebigen händler mit pioneer sachen abgeben und ihn bitten dass ers für dich einschickt... Eigentlich kundenservice ! Nur werden das wohl viele nicht machen ! Einfach Pioneer hotline anrufen und fragen wo dus im Falle der garantie hinschicken musst...

Aber dran denken: 12 Monate Garantie von Pioneer... 24 monate gibts nur Gewährleistung vom Händler ( gesetzlich) aber da gibts ne beweislastumkehr nach dem ersten jahr: Dh. DU musst beweisen dass das Gerät schon zum Zeitpunkt des kaufs den mangel hatte... Das ist in der Praxis fast unmöglich...

Und nur 12 Monate "echte Garantie" sind echt fast unverschämt von pioneer, bei den Preisen...

hi5
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Apple machts doch auch nicht anders ;)
musst dir halt überlegen, je länger Garantie gilt desto größere Aufwendungen kommen auf den Hersteller zu => lieber aufs Minimum beschränken solange trotzdem dein Zeug weggeht wie warme Semmeln... ich glaub wenige kaufen ihr Zeug nach dem Kriterium wie lange sie Garantie haben ;)

zum Thema: wie schon die Vorredner meinten, einfach mal bei Pioneer anrufen, die werden dir da sicher helfen können, wenn nicht, FALLS mal was kaputt geht, einfach mal dreist sein und zu nem Händler gehn, Dreistigkeit siegt bekanntlich oft ;)
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Pioneer ist ein internationaler Konzern... da muss jeder ableger Garantieansprüche gegen sich geltend machen lassen... Theoretisch kannste das Ding dann sogar bei nem x-beliebigen händler mit pioneer sachen abgeben und ihn bitten dass ers für dich einschickt... Eigentlich kundenservice ! Nur werden das wohl viele nicht machen ! Einfach Pioneer hotline anrufen und fragen wo dus im Falle der garantie hinschicken musst...

Aber dran denken: 12 Monate Garantie von Pioneer... 24 monate gibts nur Gewährleistung vom Händler ( gesetzlich) aber da gibts ne beweislastumkehr nach dem ersten jahr: Dh. DU musst beweisen dass das Gerät schon zum Zeitpunkt des kaufs den mangel hatte... Das ist in der Praxis fast unmöglich...

Und nur 12 Monate "echte Garantie" sind echt fast unverschämt von pioneer, bei den Preisen...

hi5

ich denke das siehst du falsch. pioneer wäre schön blöd, wenn sie in deutschland geräte auf garantie reparieren, welche günstiger im ausland gekauft wurden.
pioneer ist zwar ein internationaler konzern, jedes land hat aber eine eigene tochterfirma. mit diesen wird der garantievertrag geschlossen. also kann man nicht die leistung von einer anderen fordern.

im vorhandenen fall: garantievertrag mit pioneer england. warum sollte dann pioneer deutschland das gerät reparieren? die englische tochter macht den umsatz und pioneer deutschland soll die reparatur bezahlen???? das wird sicher nicht so sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M-L

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
62
Reaktionen
4
du hast recht ruff... habs nachglesen ! Augeschlossen ist es nicht aber es müsste extra geregelt sein... Dh. In die Garantie erklärung gucken und wenn da nix steht beim support anrufen ...
Aber bei der kurzen Garantieleistung ist irgendwas zusätzlich kundenfreundliches bei pioneer nicht zu erwarten...:mad:
 
M

MicroTec

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
21
Reaktionen
2
Hey Leute,

kann mir jemand sagen, ob Pioneer bei der einjährigen Garantie auf Neuprodukte, diese auch in Deutschland zum Umtausch annimmt, wenn das Produkt im Ausland (auch außerhalb der EU) gekauft wurde?

Oder muss ich das Gerät dann zu Pioneer im entsprechenden Ausland schicken?

Auf der Pioneer-Webseite steht dazu leider nichts..

Danke!

lg markus
NEIN !
Erstens zum "Umtausch" schon gar nicht und
Zweitens, wie Chris Ruff schon schreibt sind die Niederlassungen (Divisions)
der einzelnen Länder eigenverantwortlich bzw. Länderverantwortlich gegenüber des Mutterkonzernes.
Daher liegt bei den Geräten von großen Herstellern mit Niederlassungen in den Verschiedenen Ländern eine landesabhängige Garantiekarte bei :)
(Bei kleinen Herstellern die keine Niederlassungen in den verschiedenen Ländern haben, kann das schon eine "European Waranty" sein, da ist das wurschd in welchem Land Du das kaufst.

Offiziell übernimmt Pioneer Deutschland 12 Monate Garantie auf die in Deutschland gekauften Geräte, die "aufgeblasenen" Gewährleistung von 3 Jahren übernehmen die Händler in Eigenverantwortung (also die 2 Restjahre)

Da muss man aber nicht wahnsinnig beeindruckt und dankbar sein, denn die Mehrkosten die ein Gerät dabei kostet die Du dabei bezahlst (vergleiche europäisches Ausland, sind ca 260 Euros beim 1000erIII ) werden von einer sog. Geräteversicherung abgedeckt.

Diese kann man selber auch abschliessen, musst mal mit Deinem Versicherungsmenschen reden ;)
( Achtung, da gibts auch wieder Unterschiede: Equippmend welches professionell genutzt wird und Equippment zum "Privatgebrauch" !!)

Grüße
MicroTec
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
AUA - GEFÄHRLICHES HALBWISSEN AN JEDER ECKE HIER...

also grundsätzlich: denkt nicht, dass die garantie in deutschland STANDARDMÄSSIG 2 JAHRE IST.

das ist der gesamtzeitraum von 6 monaten herstellergarantie und danach 18 monaten gewährleistung.

was diese begriffe im endeffekt bedeuten, könnt ihr bei wikipedia nachlesen.

wenn nun aber vom hersteller schon 12 monate garantie gegeben werden, dann ist das EINE BESSERE LEISTUNG ALS DER GESETZGEBER VORSCHREIBT.

denn merke: garantie ist besser als gewährleistung.

in dem fall habt ihr dann 12 monate garantie und 12 gewährleistung.

sowohl apple als auch pioneer sind deshalb nicht schlechter, sondern im gegenteil.

wenn händler dann von sich aus noch mehr garantie gibt, ist das dessen bier. das kann fürs selbe produkt bei nem anderen verkäufer ganz anders aussehen.
also nicht auf dieser ebene vergleichen.
 
M

MicroTec

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
21
Reaktionen
2
Eben, von daher schreibe ich ja "Gewährleistung". :D:D

Aber mit 2 Klicks auch zu finden unter:
http://www.pioneer.de/de/content/support/support/garantie.html

Wobei das schon bei allen grossen Herstellern steht, wenn man auf deren Seite geht.

@Foickert
bist Du schon auf der englischen PioSeite gewesen ?
Da steht bestimmt ähnliches.
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
es ist ja ganz klar, dass wenn ich einen Kaufvertrag nach englischem Recht abschliesse mit einem englischen Handelspartner ich keinerlei Garantie-Ansprüche in Deutschland habe.

Ich denke, da stimmt jeder zu: Anspruch habe ich keinen.

Wäre nur die Frage: Würde Pioneer aus Kulanz im "Garantiefall" reparieren.

Und da würde ich sagen: Ganz klar: Nein.
Bleiben wir einfach mal bei Pioneer. Würden die jetzt einfach so auf Kulanz ein Produkt aus dem Ausland kostenlos reparieren, würden sie ja allen deutschen Händlern, die mit Pioneer Verträge haben (mit allen Konsequenzen), in den Rücken fallen.
Und das kann sich eine Firma eigentlich nicht leisten..
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.964
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
@Threadersteller .
Weißt Du, bei wem Du da eigentlich kaufen willst bzw gekauft hast?
Dem Powersellernamen in Kombi mit der Sprache üblichen schimpfwörten bei Ebay eingegeben hätten Dir eine Warnung sein sollen.

universalelectronixsucks/

Auf seiner eigenen Seite hat er noch nicht mal Terms and Condtions klick
Er scheint auch laut Ebay-Angeboten dead or arrival auszuschließen.
Am besten schleunigst und sehr freundlich mit dem Verkäufer kontakt aufnehmen vielleicht ist er ja doch gar nicht so schlimm
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Wenn der wirklich von US versendet wird, dann hast Du einen teuren Player gekauft:

913,-Euro Player + 30,-Versand = 943,-Euro

Kommt noch der Zoll mit ca. 80,-Euro, dann sind es schon 1023,-Euro.

Nun noch die MwSt drauf:
1023,- x 1,19 = 1217,-Euro.

Falls dem so ist, haste ja richtig den Schnapper gemacht. In DE bekommst Du ihn mit Glück für 1134,-Euro und sogar mit zwei Jahren Gewährleistung.

Ich schaue mir auch oft Angebote außerhalb DEs an. Doch ich selber bin da immer noch skeptisch.
 
F

Foickert

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
80
Reaktionen
5
Der wird aus UK versandt. Das mit Zoll und MwSt. kann ich mir nicht vorstellen. Habe schon diverse Dinge aus den USA bestellt und da kam auch nie Zoll + MwSt. drauf..
 
F

Foickert

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
80
Reaktionen
5
Gilt das vielleicht erst ab einem bestimmten Warenwert?

Ich habe nämlich immer nur DVDs im Gesamtwert von rund 100-150 Euro bestellt.

Aber die wichtigste Frage: Kommt Zoll und MwSt. bei Versand aus UK auch drauf?

PS: Habe ich bei eBay (UK) ein 14-tägiges Widerrufsrecht meines Einkaufs?
 
Zuletzt bearbeitet:
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Also eigentlich musst (bei Elektronikteilen) aus "der nicht-EU" ab 25€ Warenwert (incl. Versand) damit rechnen das dort Zollgebühren aufgeschlagen werden.
Wie schon geschrieben kann man sowas aber nicht pauschalisieren, je nach Inhalt, Logistikweg und Lust/Laune der Zöllner geht auch bedeutend teureres Material zollfrei durch, verlassen würd ich mich darauf allerdings nicht ;)
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Groß-Britannien gehört zur EU, da gibt es keinen Zoll.


Achso, viele Shops versenden (aus welchen Gründen auch immer) von den britishen Kanalinseln, wie Jersey, Isle Of Man etc. Die sind glaube ich nicht Teil des EU-Gebiets. Und so kann obwohl man in Groß Britannien gekauft hat trotzdem zumindest die Mehrwertsteuer bezahlen muss.

Sind wirklich viele, die von jersey etc versenden, liest man immer wieder
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben