Plasma oder LCD

LCD oder Plasma TV ?

  • Plasma TV

    Stimmen: 25 29,4%
  • LCD TV

    Stimmen: 60 70,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    85
B
Beero
Houseliebhaber
Mitglied seit
20 Dez 2003
Beiträge
272
Reaktionen
12
Ort
Hamburg
Hi,

mich würde mal Interressieren wer hier welches der beiden Möglichkeiten (abgesehen von Röhre) vorzieht.

Ich persönlich bin absolut der Plasmafanatiker, kein LCD Fernsehr kann so natürlich die Farben rüberbringen wie ein Plasma (meine Meinung).

Hab auch nen sehr guten Freund der in der Branche tätig ist und mich darauf gebracht mal genauer hinzuschauen. Bei LCD wird aus FARB schnell BUNTfernsehen mit unnatürlichen Farben. Und ich habe LCD´s zwischen 300 und 6000 Eus gesehen wobei die hochpreisigen mit dem richtigen Signal schon OK sind aber haben mich halt nicht überzeugt.

Leider ist der derzeitige Stand so das LCD wahrscheinlich den Markt erobern wird und Plasma nur noch ein Nieschendasein beschert, (das gabs schonmal : CD-LP) was ich persönlich als Rückschritt empfinde(gabs auch schonmal : CD-mp3).

Seit paar Wochen hab ich nun auch nen Blu Ray Player und bin begeistert, auch wenn mein Fernsehr nur HD-Ready tauglich ist aber die Unterrschiede sind enorm.

Würde mich mal Interressiern was eure Favoriten sind !

MFG

Beero

p.s. Wen´s interressiert: hab nen Panasonic 37 Plasma 1 1/2 Jahre alt (Modellname muß ich erst mal suchen) Find Pana hat das beste Preis/Leistung Verhältniss.
 
100% Plasma - speziell die der neuesten Generation.
Wer die Kohle hat Pioneer, ansonsten Panasonic.

Andere Marken: Auch gut, aber imo schlecheteres P-/L-Verhältnis
LCD käme mir nicht ins Haus.

Derzeit hab ich nur einen Röhrenfernseher, da ich weder Platz noch Geld für einen Plasma-TV hab. Außerdem bin ich keiner von denen die sich auf Teufel komm raus ein flaches TV-Gerät kaufen müssen, nur weils cool ist.

Ein Kumpel z.B. hat sich einen HD-ready Philips LCD-TV gekauft und schaut darauf Filme vom Analog DVB-S Receiver und Billig-DVD-Player der selben Schrottmarke.
Ein anderer wiederum hat einen ganz ordentlichen DVD-Player von Yamaha und glotzt dabei in ein Noname-Gerät mit einer 640x480 Auflösung :confused:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal... einen normalen Fernseher kaufen :D

Meine Idealvorstellung (Preis/Leistung) von einem Heimkino: Full-HD Plasma (TH-42PZ800E) & AV-Receiver (SA-XR59) von Panasonic. BD/DVD-Player & Lautsprecher kenne ich mich nicht ausreichend mit aus, also k.A.
Farbe wäre bei allen Geräten auf jeden Fall schwarz :)
 
Zuletzt bearbeitet:
hm... ich pack' mich aufs bett, lege mir meinen laptop auf den bauch und bin superglücklich. HDTV kommt bei mir erst, wenn HDTV standard ist...
 
Für den ******* der da übern Schirm flimmert reicht auch Schwarz/Weiß! ;)
ja, TV sowieso allgemein. wenn ich mir den shice geben würde, bräuchte ich 'ne ganze wand voller TFTs... und einen packen backsteine neben dem sofa :D
 
Für Wohnräume und co. Plasma, ganz klar.
Und für Büro, Vorführsaal, Warteraum, Geschäft, Autosalon, Bahnhof, usw., wo immer viel künstliches Licht ist, LCD.
 
Ich bevorzuge LCD!

Warum?

Weil ein Plasmafernseher lt. Testberichten eh nur 6 Jahre halten soll und weil er 420W an Leistung verbraucht.

Ein LCD ist da mit 120W viel sparsamer.
Das ist für mich in Zeiten, wo immer alles nur noch teurer wird, ein großes Argument.
 
Diverse Vergleichstests eines Plasma und LCD TVs in Bezug auf den Stromverbrauch zeigen allerdings...das der Unterschied nich gravierend ist.
Das liegt daran das LCD TVs zwar weniger Stromaufnahme haben dafür aber eine non-stop Rückbeleuchtung benötigen. Plasma TVs hingegen unterliegen Stromschwankungen in Abhängigkeit vom Bildmaterial (Hell/dunkel), was bedeutet das sich die verschiedenen Geräte in Sachen Stromverbrauch nicht viel tun.

Zum Thema Lebensdauer kann man eigentlich sagen das auch Plasma TVs eine Lebensdauer von 30 bis 60.000 Stunden haben, bis diese die Hälfte Ihrer Lichtleistung verlieren. Selbst bei 6h täglichem Betrieb entspricht das also rund 14-28 Jahre.
 
Diverse Vergleichstests eines Plasma und LCD TVs in Bezug auf den Stromverbrauch zeigen allerdings...das der Unterschied nich gravierend ist.
Das liegt daran das LCD TVs zwar weniger Stromaufnahme haben dafür aber eine non-stop Rückbeleuchtung benötigen. Plasma TVs hingegen unterliegen Stromschwankungen in Abhängigkeit vom Bildmaterial (Hell/dunkel), was bedeutet das sich die verschiedenen Geräte in Sachen Stromverbrauch nicht viel tun.

Zum Thema Lebensdauer kann man eigentlich sagen das auch Plasma TVs eine Lebensdauer von 30 bis 60.000 Stunden haben, bis diese die Hälfte Ihrer Lichtleistung verlieren. Selbst bei 6h täglichem Betrieb entspricht das also rund 14-28 Jahre.

Und wo ist die Beantwortung der Threadfrage?
 
Sorry :)

Ich selber habe dennoch einen LCD zuhause.
 
Objektiv ist die Entscheidung von mehreren Faktoren abhängig..

Raumgröße, Lichverhältnisse, Entfernung vom Betrachter zum Gerät.

Subjektiv muss jeder seinen Favoriten selber wählen... :D
 
Ich glaube er wollte damit dein Argument entwerten^^...

Meinst Du wirklich, dass ein Hersteller Dir sagt, dass sein Gerät max. 6 Jahre hält? Das sagt Dir Niemand. Es sagt Dir aber der Hersteller, dass sein Gerät min 14 Jahre hält.

Wer hat nun Recht? Er oder ich?
 
Ich habe nen 22"TFT von Samsung,und das Preis leistungsverhältniss war sehr gut und Testberichte in den Zeitschriften waren auch überragend..
Habe so eineige Plasma bildschirme gesehn die dagegen echt Abkacken und 3x Teurer waren naja...
Fernsehen schau Ich wenn Überhaupt über ne Alte panasonic Röhre,macht seit 12 Jahren seinen Dienst ohne zu mucken....
 
Ich bin weder Hersteller noch Reseller :D
Aber du hast durchaus Recht, dass Verkäufer versuchen aus allen Geräten nur das beste hervorzuheben...
ich wollte nur deutlich machen...das LCD und auch PLASMA vor-und Nachteile haben so das sich beide Geräte ungefähr in der Waage wiederfinden.
Es kommt halt darauf an was du damit vor hast :)
 
Eben.

Ich wollte nur deutlich machen, dass keiner von uns Recht hat, denn Warentests sind genauso käuflich und dann falsch wie eine Aussage, dass das Gerät 14 Jahre hält.
 
Ok...dann sind wir uns einig :)
Hab ja selber nen LCD zuhause...und der Rest der Familie auch.
Ich bin voll zufrieden und würde ihn freiwillig nicht wieder her geben. :rolleyes:
 
ich habe nen plasma und bin super zufrieden.
zum dvd gucken einfach klasse...
 
Im Prinzip sind beide Fernseher unsinnig, solange das Quellmaterial unzureichend ist.

Sehr oft hat man diese Klötzchenbildung, gerade bei DVD oder Digital-TV. Je größer der Bildschirm, desto schlimmer auch diese Artefakte. Dieses hatte man damals in der Analogtechnik nicht. Die gab es nicht bei Video und bei der Bildplatte sowie Laserdisc auch nicht. Beides waren unkomprimierte Formate.

Ein Licht am Horizont könte Blu-Ray sein. Ich selber bin jedenfalls mit der Bildqualität der DVD und die des Digital-TV nicht zufrieden. Da war die Vergangenheit deutlich besser.
 
Damit bin ich auch nicht zufrieden.
Blue Ray kann da durchaus was machen...
Aber wie einer unserer Vorredner sagte ergibt es momentan noch keinen Sinn z.b einen Full-HD TV zu kaufen solange dieser kein Standart ist.
Vllt. 2% aller Filme im TV laufen als Full-HD.
 
Damit bin ich auch nicht zufrieden.
Blue Ray kann da durchaus was machen...
Aber wie einer unserer Vorredner sagte ergibt es momentan noch keinen Sinn z.b einen Full-HD TV zu kaufen solange dieser kein Standart ist.
Vllt. 2% aller Filme im TV laufen als Full-HD.


Soviel? Glaub ich nicht!

Plasma für Leute, die viele Filme schauen, weil es einfach mehr Leinwand-Feeling hat- LCD für die, die mehr TV schauen!

Zum Thema Quali der neuen Medien: Man kann sich natürlich auch an die gute alte VHS-Kassette klammern oder an die Laserdisc, die nie ne Chance hatte, aber man sollte doch mal die Katze im Dorf lassen.
Die (angeblich) schlechtere Qualität von DVDs gegenüber Laserdiscs usw. kann doch gar keiner messen, es sieht einfach vielleicht anders aus.
Oder hat hier jemand Mess-Augen?:cool:

Man sollte schon offen sein und man kann doch auch ruhig HD-Sachen kaufen, auch wenn es im TV noch nicht so verbreitet ist!
Es gibt doch schon kaum noch andere Geräte, oder will jemnd sagen, er würde sich noch nen Röhrenfernseher hinkloppen ins Zimmer, weils eh noch keinen richtigen HD-Sender gibt?

In diesem Sinne....
 
Um HD-Ready kommt man nicht mehr herrum...aber Full-HD muss nicht sein :)
 
Oder hat hier jemand Mess-Augen?:cool:

Wenn ich selbst bei Kauf-DVDs Klötzchen aufgrund schlechter Kodierung sehe, dann ist es für mich ausreichend. Ich habe Konzerte auf VHS, wo man genau diese Klötzchen nicht sieht. Dazu brauche ich keine Mess-Augen.

Ein sehr guter Bekannter von mir hat schon die DVD verpönt, bevor es sie im Laden überhaupt zu kaufen gab. Er arbeitete in einem Radiogeschäft und hat sie vorher schon gesehen. Die Qualität von S-VHS (Super VHS) war damals schon besser als die jetzige DVD. Ich würde sogar behaupten, dass sie damals schon an die Qualität des jetzt erst in der Einführung stehenden Full HD und Blu-Ray dran kam. Das Demovideo der S-VHS war einfach Hammer. Diese Qualität und Auflösung gibt es bei der DVD nicht.

Allerdings hat die Begründung unterschiedlicher Medien nichts mehr mit dem Thema zu tun.
 

Neue Themen


Zurück
Oben