Platte beim abspielen gesprungen????

M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hi Leute,

war gestern in ner Disco (ok, ich gebs zu is ein Bauernladen, aber unter der Woche kann ich leider nicht weiter fahren und ist das einzige was in der Umgebung einigermaßen elektronisch spielt).
Aber zur eigentlichen Frage:

Der DJ hat gestern Panjabi MC von Vinyl "abgespielt" und die Platte ist gesprungen. Also, ohne das er was gemacht hat! Hat sich angehört wie bei nem CD-Player. An was kann das liegen ???

Der Typ hat dann die Platte symbolisch an nen Freund von mir verschenkt --> wollts ihm auch abkaufen aber der wollt gleich 5 Euro dafür (die doofe S**) und da hab ichs gelassen.
Ich würd ja auf die Nadel tippen, aber sicher bin ich mir nicht.

Hat jemand ne IDEE?
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Naja das kann viele Gründe haben...

Hab das selber auch schon in der Disko erlebt, dass dem DJ die Nadel gesprungen ist. Folgende Gründe fallen mir dazu ein:

- Die Platte war sehr staubig und dreckig und mit zunehmender Spielzeit sammelt sich immer mehr Staub an der Nadel an. Der Sound wird miserabel und in ganz schlimmen Fällen springt die Nadel vielleicht sogar.

- Die Nadel war wirklich kaputt und dazu noch sehr verschmutzt.

- Die Platte war wellig oder hatte Kratzer.

- Durch die tanzenden Leute wurden so starke Vibrationen erzeugt, dass die Nadel gesprungen ist oder der Bass war zu stark, was bei schlecht gedämpften TT's auch zu sowas führen könnte.

S.C.A.S.H.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Staub, Kratzer, Alter, Bierflecken...
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Also,

1. Ist die Platte mind. 4 mal in kürzester Zeit gesprungen
2. Hat er die Platte abgewischt und nochmal auf den Teller gelegt
3. Die Nadel war noch den ganzen Tag im Einsatz und ist nicht mehr gesrpungen
4. Hab die Platte gesehen, die war fast ganz gerade. Hab da viel extremere Platten daheim sind zwar beim reinmixen ein Problem, aber wenn sie laufen laufen sie ;)
5. Dämpfung: Es waren 2 Technics und die Anlage ist zwar laut aber nicht überdurchschnittlich

so, noch irgend eine idee? ;)

Aber, trotzdem danke für die Antworten.

Ach ja, Kratzer hatte sie auch keine sichtbaren (hatte die platte kurz in der hand) und am Alter kanns ja wohl nicht liegen, das wäre ja ein witz
 
C

Campi

Member
Mitglied seit
Dez 2002
Beiträge
14
Reaktionen
0
naja da wichtigste hierbei sind pressfehler oder galvanikfehler die zu unsichtbaren nadelschanzen werden können die man auch nicht sieht ;)
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
aber ein Pressfehler bei ner Platte die zuvor schon einigeamale "normal" gelaufen ist ???
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Ich würde sagen, die DJ-Götter wollten den Panjabi einfach nich hören :)
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
:-D Ja, das wirds gewesen sein!
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
" 2. Hat er die Platte abgewischt und nochmal auf den Teller gelegt "

Ääääh... Sowas macht der in seinem Set? Oder hat der 'ne andere Platte zwischendurch rein, und dann wieder da panjabi?
Würd mich mal interessieren, was der sich erlaubt hat ;)
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
oh oh, jetzt lach nicht! Der hat sich das mikro geschnappt, die Platte vom Teller gerissen, "Scheiß Platte, wir probierens gleich nochmal" die gleiche seite wieder aufgelegt
--> ist natürlich wieder gesprungen..... die Platte wieder runter, ins Mikro "Wer will diese Scheibe"
Die Scheibe verschenkt und nen neuen Track drauf. ;D

Ich sollt vielleicht dazusagen, dass der Typ sowies ausschaut den Chef mehr als gut kennt und der Club ab 1. Februar den Besitzer wechselt der das ganze Ding zerlegt und neu hinstellt
 
B

BuckSwope

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2003
Beiträge
168
Reaktionen
0
Ort
Unna (bei Dortmund)
Wieso ist doch ne coole aktion die Crowd zu fragen:,,wer will das Teil?" dann kreischen und jubeln doch alle *g* =)

Naja es ist zwar nicht gerade professionell aber scheiß doch drauf, wenns ihm spaß macht ;D
 
C

Campi

Member
Mitglied seit
Dez 2002
Beiträge
14
Reaktionen
0
[quote author=Campi link=board=14;threadid=5891;start=0#55619 date=1042283454]
naja da wichtigste hierbei sind pressfehler oder galvanikfehler die zu unsichtbaren nadelschanzen werden können die man auch nicht sieht ;)
[/quote]


ich sag ja auch werden können!!!

Also ich bin galvaniker mal zur info,die vater und mutterplatte des pressling werden ja galvanisch hergestellt,und es kann vorkommen das schwebeteile(1-10/1000mm grösse) im Elektrolyt bei schlechter Badfilterung herumschwirren,die sich dann galvanisch in der pressfläche eingearbeitet haben,und meistens sich an der warenoberfläche abscheiden,sprich als negativ der wirklichen LP wo sie dann am boden der rille sitzen,das sich rillen der platte abnutzen sprich bissl breiter werden is uns ja bewusst, und wenn die nadel dann wirklich am boden der rille aufliegt und auf so ne klenne schanze trifft, springt sie wie hannawald ,und den fehler erkennste kaum mit dem auge ;)
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
[quote author=BuckSwope link=board=14;threadid=5891;start=0#55691 date=1042314950]
Wieso ist doch ne coole aktion die Crowd zu fragen:,,wer will das Teil?" dann kreischen und jubeln doch alle *g* =)

[/quote]

Ist echt keine schlechte Idee. Man könnte das ja zu ner Auktion umfunktionieren. ;)
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Ja, machen wir ne Aktion draus. Das heißt dann, wenn der DJ scheiße baut muss er die laufende Platte verschenken....
Yeah, da könnt ich meine Sammlung ganz schön aufstocken ;)
 
N

nemesis

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2002
Beiträge
257
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
weiss nicht ob das schon jemand gesagt hat kann mit dem auflagegewicht zusammenhängen.
hab selbst ein zwei platten die bei niederigem auflagedruck nciht abspielbar sind. einfach ein gramm gewicht mehr drauf dann is das gegessen
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hi nemesis! Das glaub ich nicht. Wie gesagt war ein Technics Plattenspieler ne DJs Nadel und das gewicht war mind. bei 3,5 Gramm....
 
 
Oben