Platten kleben am Slipmatt!

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Hi, ich hab das Problem, das viele meiner Platten nur so am Slipmatt kleben, bis auf einige verbogene Platten die rutschen richtig. Mit den dickeren Vinyls kann man fast nicht scrtachen, man tut sich auf jedenfall schwer!
Ich hab schon einen Beitrag auf www.jfts.de gelesen zu dem Thema. Angeblich soll die Schutzhülle in der Papierhülle von Alten Platten ewig gleiten, ich habs ausprobiert und es geht genauso schlecht.
Also was ist am besten? Billiardtisch Stoff rausschneiden?, ein bischen schwer ;D
Also posten wie das Zeug hält, peace
 
G

Gast30

Guest
Darf ich mal fragen was Du fürn Plattenspieler hast?
;-) Ich hab so das Gefühl, der Spruch "mit Technics wär das nicht passiert" passt hier ganz gut...
:) Gruss
K-Kenny
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Also ich glaube,das hat nix ,mit dem Plattenspieler zu tun!
Was für Slips hast du denn???Ich denke es liegt an den Slpis und wenn du zusätzlichen rutscheffekt haben willst,dann holst du dir die super dünnen von Stanton!!!!!Da ist auch gleich ne Folie mit dabei!!!
Ansonsten,ab und zu mal das Mat abnehmen!und vieleicht mal die Platten mit som anti-statik zeug abwichen!!!!!!!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 
G

Gast30

Guest
Hmm...ich weiss net! Wenn sich nur gebogene Platten bewegen lassen, hört sich das für mich so an, als wär der Drehmoment des TT´s zu schwach...so "stumpfe" Slips gibt es meines Wisses gar nicht, dass sie das Vinyls an sich lutschen!!
Klar, kannst du mit Folien das Verhalten verbessern, aber wo keine Kraft, da auch kein Gerutsche...daher ja meine Frage, welcher TT benutzt wird!
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Also ich glaub kaum das des an meinen Reloop 4000 liegt, man kann die Platten ja bewegen aber nicht gut genug! Ich hab ein Neopren Slipmatt, wo bekomm ich die geilen Stanton Slipmatts her?
Und ich merk auch wenn ne Platte neu is dann hat sie son belag drauf der die nochmal bremst, kann man des durch so Anti-Skating zeug abwischen, oder was soll ich machen?
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
Ich gebe dir mal einen kleinen Tip: Bügel die Slipmatts doch einfach mal mit einem Bügeleisen. Danach gleiten die Platten eigentlich (Hatte auch mal das Problem).
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
O.K probier ich mal, @[GLOW=red,2]MC[/GLOW] wo gibst nu die Stanton Slipmatt's? thankz
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Die slips giebts bei rap.de kosten so um die 30DM zwei!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
1. kann ich die bei Rap.de niergendswo finden, und 2. bist du dir sicher, das 2, 30 DM kosten?
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Fett! Ich hab ein Tipp für euch... nehm [GLOW=red,2]Backpapier[/GLOW], des flutscht! ;D
peace 8)
 

Quotex

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
71
Ort
Schwelm
Jo,mit Backpapier:D
Direkt das Patent anmelden:D
Nein,ehrlich,das ist gar keine so dumme Idee!
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Jo den Trick kenn ich auch schon,oder ne Mülltüte zerschneiden!
Naja ich fands einfacher,mir die Dinger zu holen,weil da auch noch Geile Slips mit dabei sind,die ind derbe dünn!!!!!!!!!!!!!!!Und flutschen!!!!!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

Quotex

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
71
Ort
Schwelm
Jep,kann ich nur bestätigen!
Noch weniger widerstand als mit den Stanton slips geht nich.
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Ich hab mir schon das Patent geben lassen!
Also wer jetzt Backpapier unter seine Slips legt,
muss mit jetzt 1000;DM zuschicken meine Adresse bekommt ihr auf Anfrage, oder ihr kauft mir nen Technics ;D ;D ;D
Stanton Slips hohl ich mir trotzdem.... peace 8)
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
verwechsle aber bitte net Slipmate mit einer gummiartigen matte für riemenplattenspieler.
ansonsten bleibt dir wohl, wenn alles net klappt nur ein leichtes beherztes "biegen der platte "
 

DJ-Silence

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
32
HAHA Platten im arsch was....   ICh geb dir mal nen tip... halte deine platten in der waagerechten position, dann verbiegen sie auch nicht nach der zeit. wenn du sie jedoch hochkannt lagersthastdu gaaanz schnell verbogene platten welche sich nur noch mit dem plattenteller drehen. FACKT... dann is essig mit scratchen...
Dieser TIP war gratis von DJ-Silence :)
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Wo ist der unterschied ob ich die Platten nun Senkrecht oder waagerecht lager?
Also wenns hilft stell ich se halt waagrecht hin..
peace 8)
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
@dinoshit: Es geht einfach mal um das Gewicht, das auf den unteren Platten lagert und Platten sind nun nicht mal so leicht.
 

DJ-Silence

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
32
wenn sie senkrecht stehen, dann können sie nach einer weile nach innen "knicken" und immer weiter... nach einiger zeit ist sie dann kaum sichtbar verbogen und haftet zu stark auf der slipmat, so das sich der plattenteller mitdreht. andersherum haftet sie sogut wie garnicht auf der mat und wird fast nur durch die nadel gehalten .... think about it...
 
 
Oben