Plattentips - D'n'B & Breakbeats -

Flanger

Flanger

Dj Ikarus
Mitglied seit
19 Dez 2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Ort
Bremen
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Command Strange - Episode 91

Label: FOKUZLP008 - Fokuz
Format: 3x Vinyl, 12"
Country: Great Britain
Released: 22.12.2011
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Tracklist:

A1 | Miracles
B1 | Sweet Nightmare
C1 | Throne
D1 | Dreams
E1 | Song for you
E2 | Lets Fall in Love
E3 | Just Relax & Look at the sky
F1 | Warm Eyes
F2 | Days are cold
F3 | Give it to me


Tolles Teil! Fokuz rules! Das ist meine absolute Lieblingsplatte von Fokuz:

Mav Feat. Tyrah Morena / Spinor – Me Against The Machine / Perceptron

Allerdings kommt das Label aus den Niederlanden!

Hier mal ein paar Scheiben die ich für erwähnenswert halte! Sorry wenn schon gepostet!

Alex Reece – Pulp Fiction / Chill Pill
Sniper – Dub Plate Pressure (Remix) / Roulette
Digital – Deadline / Fix Up
Loxy & Mindmachine / Ink & J. Dub – Fiend / Darkart
DJ Addiction – Bodyswerve
Vector Burn – Oxygen Freeze VIP / Light Cycle
Young Ax / Syncopix – January / Fade Away
K-D-S Ft Robbie Craig – Experience (John B& ILL Skillz RMX)
DJ Teebee* – Through The Eyes Of A Scorpion (CERT18LP014)
Muffler / Shannon Swain – Embrace / Let Me Down (Ben Sage Remix)
Future Prophecies / Muffler – Illusion Of Time / Embrace (Remixes)
Sta&Paul B* – Secrets Inside EP
Influx UK – 2 Million & Rising (FORM LP015 )
Sub Focus – Acid Test / Get On Up
Die* – Jitta Bug (FCY025)
Resonant Evil – Slingshot / Lost In Space
Markoman – Mina's Tirith / Dope
Duo Infernale – Playing Games
Duo Infernale – Positive Vibes / Pipe Dreams
Undersound feat. Oliver Hawksworth - Rainbows & Memories
DJ Marky · DJ Patife · ESOM · feat Fernanda Porto – The Brazilian Job (movep002)
John B -American Girls ep (ELC 001)


Ich könnte Stunden so weitermachen....
 
Zuletzt bearbeitet:
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Flaco - Isla Verde / Gonna Take Time

Label: Innerground
Katalog: INN045
Format: 12"
Released: Feb. 2012
Country: Great Britain
Style: Drum and Bass, Liquid Funk

Tracklist:
A: Flaco - Isla Verde
B: Flaco - Gonna take time
 
D

drag desaster

Well-known member
Mitglied seit
17 Nov 2004
Beiträge
97
Reaktionen
2
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Wer auf die neuen schulen von d&b steht und dazu noch ein tipps für
ins set passende tracks aus anderen genres sucht, kann in meinem
blog fündig werden:

http://scanner-darkly-tunes.blogspot.com/

new school / minimal / dubby / left field / experimental
drum and bass


-> comments + tipps are welcome !
 
D

Dewitt

Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Soul Booster war mit noch etwas zu liquid-eintönig. Episode 91 dagegen gefällt mir auch ... demnach hab ich die Vinyls :D

Ansonsten, was die Tage wieder an guten Scheiben dabei war:

  • Rido Feat. Thomas Oliver - Twisted [Metalheadz]
  • Sabre, Stray & Halogenix – Oblique [Critical]
  • Andyskopes - Distance From You / Reading By The White Lake [Utopia]
  • D-Bridge - The Little Things / Cornered [Metalheadz]
  • Tokyo Prose & Phil Tangent - Rearview [Samurai Red Seal]
  • Edward Oberon & Paul T – Love Is / Absolute [Mars]
  • Technicolour – Centrifuge / Winter Rose [Spearhead]
  • June Miller - Give Up The Ghost EP [Horizons]
 
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

DJ Marky & S.P.Y. – Last Night / Love Affair

Label: Innerground Records – INN048
Format: Vinyl, 12", 45 RPM
Country: UK
Released: Apr 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Tracklist:
A Last Night
B Love Affair

 
T

teenious

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

So, ich mach mal meinen ersten Post hier.

Höre selber D&B in ganz verschiedenen Richtungen. Hoffentlich kann mit den Musiktipps jemand hier was anfangen :)

Fangen wir mal an mit zwei EPs, die ich mir gestern gekauft hab:

Mind Vortex - Now It's Time / Hotbox
(Ram Records, Februar 2012)

A. Now It's Time
B. Hotbox

Der A-Track macht richtig gute Laune, klassische Funk-Sounds erklingen zu superchilligen (männlichen) Vocals. Hotbox ist dagegen ein typischer "dancefloor smasher" mit röhrenden Synths und eingängiger Lead- und Bassmelodie.

Moving Fusion - Attention EP
(Viper Recordings, Februar 2012)

1. Attention
2. Mystery Stranger
3. Tear Your Soul

Der 1. Track ist ein relatives deepes, basslastiges Stück mit passenden weiblichen Vocals - erzeugt ziemliche Underground-Stimmung. Mystery Stranger hat einen anderen, etwas fremdartigeren Vibe, mit feiner Percussion über den Drums. Tear Your Soul passt nochmal super zu den anderen beiden Tracks, ist recht minimalistisch gehalten, mit treibender Bassline und einem gewissen dreckigen Klang im Bass :)

Grüße
 
T

teenious

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Xilent - Ultrafunk EP
(Audioporn Records, Mai 2012)

A. Twisted
B. Ultra
C. Beyond
D. Do It

Die EP ist heute rausgekommen und ich bin echt fasziniert. Höre sonst eigentlich überhaupt gar keinen Neurofunk, aber Xilent beeindruckt einfach immer wieder. Eigentlich ist sein Stil eher schon sehr vom ursprünglichen Neurofunk entfernt und noch energetischer und epischer gemacht (so würde ichs nennen :D). Do It und Beyond machen beide super Stimmung, Ultra ist die epische "Hymne" von Xilents neuer Musik und Twisted hat auch etwas herrlich treibendes an sich, wenn es auch ein etwas komplexeres Stimmungsbild erzeugt.
Ich hoffe ihr könnt euch unter den Trackbeschreibungen was vorstellen, finde sowas ja immer sehr schwer. Möchte es mir aber nicht nehmen lassen, coole Beschreibungen von coolen Tracks zu machen :)
 
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Dynamic ‎– Modal Lounge

Label: Fokuz Recordings – FOKUZLP009
Format: Vinyl, 12", Album
Country: UK
Released: 14 May 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Tracklist:
A1 Dynamic – Feel The Way You Do
A2 Dynamic – Fade Away
A3 Dynamic – Re-indulge (Short)
A4 Dynamic – Softly Spoken Night
A5 Dynamic – Manhattan Love Theme
A6 Dynamic – Nighttrain To Montmartre (Short)
B1 Dynamic – Makes My Heart Feel
B2 Dynamic – Cosmic Soirée (Short)
B3 MsdoS & Motta – Harlem (Dynamic-Remix)
B4 Dynamic – Innercity Love Affair (Vocal)
B5 Dynamic – Modal Lounge
B6 Dynamic – Old Brooklyn Thing

--------------------------------------------------------------------------

Brother - Manna / Hybrid Minds – This Morning

Label: Fokuz Recordings – FOKUZ050.6
Format: Vinyl, 12"
Country: Netherlands
Released: 09 Apr 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Tracklist:
A Brother – Manna
B Hybrid Minds – This Morning
 
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

T>I – Freak / Dominator & T>I ‎- Dark Age


Label: Innerground Records
Label-ID: INN049
Format: Vinyl, 12"
Country: UK
Released: 19 Jun 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Tracklist:
A T>I – "Freak"
B Dominator & T>I – "Dark Age"


 
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Ich war mal wieder bei GrooveAttack in der Maastrichter Straße in Köln und habe folgendes mitgebracht:




Lung ‎– Why Does Anyone Ever Do Anything?

Label:
Med School
Label–ID: MEDIC28
Format: Vinyl, 12", 45 RPM
Country: UK
Released: Apr 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass, Dubstep

Tracklist:
A Lung - Why Does Anyone Ever Do Anything? (feat. Rachel K. Collier)
B Lung - Sky People

 
Zuletzt bearbeitet:
J

jungalized

Member
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

endlich released:
Chris Su - Disoriented

Label: Subtitles
Country: UK
Released: Aug 2012
Style: Neurofunk
 
E

ecliptixdnb

Member
Mitglied seit
28 Aug 2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

gestern angekommen:

Frankee - Firethorn / Pandorum (PRGRM001)

Label: Program; erster Release auf dem Ram-Tochterlabel
Format: Vinyl, mp3
Country: Uk
Release date: August 2012
Style: Drum and Bass
 
twin2k

twin2k

d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Intelligent Manners ‎– The Movement

Label: Fokuz Recordings – FOKUZLP010 / FOKUZCD010
Format: 2 × Vinyl, LP, 12", 45 RPM + 1 CD, Album
Country: Netherlands
Released: 01 Oct 2012
Genre: Electronic
Style: Drum n Bass

Vinyl:
A Ball & Chain (Feat. Nuage)
B Stone Cold Soul
C She's Dope
D Close My Eyes

Image:
 
T

teenious

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Ich hols mir zu Weihnachten, da sind echt extrem gute Tracks oben:



(anklicken für mehr Info)
 
onenightout

onenightout

meditate
Mitglied seit
25 Jul 2012
Beiträge
339
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Das Calyx & Teebee-Album halte ich für überschwach. Für "Elevate This Sound" alleine muss man sich bestimmt nicht das Album kaufen. Echt schade, die beiden Jungs hätten krasse Produktionskenntnisse und -Fähigkeiten aufzubieten. Calyx' "alte" METH-Scheiben feiere ich auch heute noch.

Da rate ich eher zur Debut-LP von Enei, "Machines". Haut 'n bisschen in die selbe Kerbe, nur rundum besser.



Drum'n'Bass-LP des Jahres ist bei mir definitiv Octane & DLR, "Method in the Madness".




Also: Bevor Du Dir die Calyx & Teebee-Scheiben holst, hör doch noch in die beiden da rein. Womöglich findest Du ja etwas Gefallen an den Alternativen.
Aus der Sicht des DJs möchte ich auch anfügen, dass die Stücke von Calyx & Teebee die nächsten sechs Monate von jedem "local dude" gespielt werden. Da hebt man sich mit Octane & DLR deutlich ab. Und das Boxset, bestehend aus drei Zwölfzöllern und der CD, ist wirklich verdammt chic aufgemacht. :)
 
T

teenious

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Hey onenightout, danke für deine beiden Tipps. Zuerst sei allerdings mal gesagt, dass ich mir das Album sowieso nicht wegen "Elevate This Sound" hole - das Lied ist ja recht süß, aber mir habens dann doch eher "Heroes And Villains" oder "Starstruck" angetan. In die beiden genannten Alben habe ich auch schon mal vorher reingehört, aber ich muss dann doch zugeben, dass mich die "Deepness" eines Enei (oder wie ichs auch nennen soll) stellenweise eher langweilt, auch wenn die Tracks ja definitiv auf höchstem Niveau produziert sind. Die älteren Tracks von Calyx und Teebee kenne ich auch größtenteils nicht, aber in diese Richtung von D&B schnuppere ich ja quasi auch erst rein. Danke trotzdem für die Empfehlungen :)
 
Nilotek

Nilotek

NaturFreund
Mitglied seit
24 Nov 2009
Beiträge
729
Reaktionen
0
Ort
Wien / Südtirol
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Blockhe4d present Bad Taste Vol 5

Label: Bad Taste Recordings
Format: 3 × Vinyl, LP, 12", 45 RPM + 1 CD, Album
Country: UK
Style: Drum n Bass

 
onenightout

onenightout

meditate
Mitglied seit
25 Jul 2012
Beiträge
339
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Hey onenightout, danke für deine beiden Tipps. Zuerst sei allerdings mal gesagt, dass ich mir das Album sowieso nicht wegen "Elevate This Sound" hole - das Lied ist ja recht süß, aber mir habens dann doch eher "Heroes And Villains" oder "Starstruck" angetan. In die beiden genannten Alben habe ich auch schon mal vorher reingehört, aber ich muss dann doch zugeben, dass mich die "Deepness" eines Enei (oder wie ichs auch nennen soll) stellenweise eher langweilt, auch wenn die Tracks ja definitiv auf höchstem Niveau produziert sind. Die älteren Tracks von Calyx und Teebee kenne ich auch größtenteils nicht, aber in diese Richtung von D&B schnuppere ich ja quasi auch erst rein. Danke trotzdem für die Empfehlungen :)

Klar, gerne. Geschmäcker sind ja verschieden und so soll's auch sein. :)
Deepness trifft's wohl ganz gut. Auf 'nem guten Soundsystem rockt das den Leuten die Ohren weg, der Bass ist einfach wunderschön in die Perkussion eingeflochten. Enei hat auf "Machines" alle Erwartungen erfüllt; manche kritisieren das, weil's halt keine Überraschungen birgt, doch die Qualität der Produktionen ist auf höchstem Niveau und putzt - meiner Meinung nach - "All or Nothing" in jeder Hinsicht vom Tisch.
In der Überraschung liegt dann die Stärke des Octane & DLR-Albums; jeder Tune ist frisch und neu, mal hart, mal deep - Du findest alles auf den Scheiben. Sogar einen guten 140er-Tune.
Darf ich fragen, was Dir am C&T-Album besser gefällt als bei O&D?

Zu den alten Calyxscheiben:

Calyx - Leviathan
http://www.youtube.com/watch?v=yXphIFe96Ng

Auf Metalheadz. Richtig, richtig üble Klänge. War da noch ganz frisch auf'm Gymnasium, wird wohl um 2002 rum erschienen sein. Fühlte mich immer 'n bisschen ausgestossen, weil ich der einzige der Klasse war, der so Sachen gehört hat. :)


Edit:
"Leviathan" ist 2003 rausgekommen, nicht 2002. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

teenious

Active member
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

Hey,

also den direkten Vergleich zwischen den zwei Alben zu machen, finde ich jetzt natürlich recht schwer. Aber sagen wirs so. Sounds, die ich als "frisch und neu" labeln würde, sind meiner Meinung nach auf beiden Alben zu finden. Bei manchen Tracks von Octane & DLR kommt bei mir einfach keine richtige Stimmung auf, z.B. die, wo irgendein MC über die fremdartigen, synthetischen Bässe drüberrappt. Ich möchte jetzt auch gar nicht behaupten, alle Tracks von MitM durchgehört zu haben, aber für mich waren da eben damals (und auch jetzt beim schnellen Drüberhören) doch ein paar Tracks dabei, die einfach nicht "connecten" konnten^^. Als positives Gegenbeispiel nehme ich mal "Weird Science" her, absolut geil meiner Meinung nach. Naja, aber welche Tracks nun welche vom Tisch putzen, darüber könnte man lange diskutieren :) Aber du sagst es ja, Geschmäcker sind verschieden. Leviathan finde ich aber auch sehr geil :D
 
mick78

mick78

Well-known member
Mitglied seit
4 Aug 2009
Beiträge
237
Reaktionen
0
Ort
München
AW: Plattentips - D & B & Breakbeats -

ehrlich ich hab mir das album nicht geholt fand elevate your sound total überspielt fast in jedem set zu hören ob neuro oder liquid und pure gold jo schöner introtune aber eigentlich ähnlich
der rest, nun gut nicht was man nicht schon des öfteren auf diversen produktionen gehört hat trotzdem freu ich mich das teebee zurück ist hatte meines wissens in letzter zeit kaum releases
 

Ähnliche Themen

Bruce
Antworten
0
Aufrufe
6K
Bruce
Bruce
Missb4
Antworten
366
Aufrufe
32K
Missb4
Missb4
 
Oben