Playlisterstellung

T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
Salve!
ich bräucht ma eure Hilfe! und zwar bin ich grad drüber,ein paar tapes zu machen die ich dann an clubs verschicke... bewerbungstechnisch---;)
so, zur primetime, amok, wittekind,obi, brainshaker... aber was davor? wenn ich mir die tapes anhör wirds mir schlecht! net wegen der technik sondern wegen der trackwahl! son stilemischmasch ... jetzt meine frage: was für den anfang? vor schranz also? chicago, detroit oder hardgroove? ich tendiere ja zu chicago... oder geht einfach alles?
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Komische Frage. Einfach normaler techno, kein geschrubbe eben ...
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hm, meine Einstellung zum Stilemischmasch sollte eigentlich hinlaenglich bekannt sein. Ich find's gut. :))

Aber um mal auf deine Frage einzugehen, ich denke dass man vielleicht zuerst ein bisschen fuer die Ladies spielen sollte, also etwas melodischer und groovender als pures Geschrubbe. Wenn die Maedels tanzen, tanzt der Rest auch.

Eine andere Moeglichkeit waere es, mit etwas gebrocheneren Beats anzufangen. Es gibt z.B. guten und finsteren Elektro (auch aus Detroit und Chicago)der imho ausgezeichnet zum industriell angehauchten Techno passt. Elektro bietet einem auch die Gelegenheit, sich erstmal ein bisschen warm zu shaken bevor es dann so richtig los geht.

Cheerio
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
So funkig angehauchtes Zeug is auch nich übel dazu, also so n bissl was Tribal-haftes.
Monika Kruse - Latin' Lovers z.B. oder so in der Richtung.

Thomas Schumacher hat n par solcher netten Sachen. Nur mehr auf elektro- statt auf Tribalbasis. Aber geht ja beides.

mfg
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
@ilove: das is ja eben mein prob: ich brauch ne spezielle richtung... techno is zu umfassend... son technomischmasch is ja auch nix... ;) und wenn man minimal anfängt, so die ersten 6-7 platten und aufeinmal härter wird is auch nix... wenn man mit stigmata losbrettert is auch nix oder? von hart zu knochenhart quasi...

@tossit: das mitm darkelektro/chicago find ich eigentl. am geeignetsten... thanx! :)
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
683
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Dann nimm doch einfach n par Platten von Jeff Mills oder sowas in der Richtung.

mfg
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
459
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
Hi

[quote author=Tooltechno link=board=17;threadid=8881;start=0#89024 date=1066586739]
Salve!
ich bräucht ma eure Hilfe! und zwar bin ich grad drüber,ein paar tapes zu machen die ich dann an clubs verschicke... bewerbungstechnisch---;)
so, zur primetime, amok, wittekind,obi, brainshaker... aber was davor? wenn ich mir die tapes anhör wirds mir schlecht! net wegen der technik sondern wegen der trackwahl! son stilemischmasch ... jetzt meine frage: was für den anfang? vor schranz also? chicago, detroit oder hardgroove? ich tendiere ja zu chicago... oder geht einfach alles?
[/quote]


hmm, kommt vieleicht auch drauf an wohin deine Bewerbungs-Tapes wandern... Meine, wenn´s ´n Schrupp-Keller iss´in dem nur gebrettert wird, dann sende denen ruhig mal ´ne ordentliche Ladung ;D und verschon die mal mit Monika Kruse *lol* & *zwischendenzeilenleß* Ansonsten würd ich sagen, nich so viel Angst vor den unterschiedlichen Stilrichtungen des Techno... Am meisten würde ich jemandem Respekt zollen, DER ES EBEN DRAUFHAT die verschiedensten Arten der technoiden Tanzmusik zu einem wohlklingenden Brei ;D zu rühren.


Greetz
Marc
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
naja, das is schon ein technokeller in nem club, ich schreib auch dann in der "bewerbung" dass ich nur da unten auflegen will... und da denk ich dann dass ich mit chicago und dann wittekind/amok am besten bedient bin...
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
459
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
[quote author=Tooltechno link=board=17;threadid=8881;start=0#89319 date=1066824458]
naja, das is schon ein technokeller in nem club, ich schreib auch dann in der "bewerbung" dass ich nur da unten auflegen will... und da denk ich dann dass ich mit chicago und dann wittekind/amok am besten bedient bin...
[/quote]

*daumendrück*




Marc G.
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
Danke! is aber net nötig, denn wenns net klappt auch net schlimm ... ich bin noch jung, ich hab noch zeit! ;)
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
Hi!
@marc: gestern das tape losgeschickt heute ne mail bekommen:

Hallo Sebastian

Habe heute dein Tape bekommen und natürlich weil ich neugierig bin gleich mal angehört.
Finde das Tape trotz einiger Patzer nicht schlecht. Gebe dir die chance einmal mit im Underground aufzulegen.
Wenn du Lust und Zeit hast komm einfach am Freitag den 14.11 um 22Uhr im underground vorbei und nimm einige Platten mit.
Da hast du dann die Ehre neben Dj Papa aufzulegen.
Für Rückfragen stehe ich dir gerne zur Verfügung unter der Tel. 0160/91´2´´25039

Mfg Magixxx


wie darf man das bewerten?!
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Das ist super!
Ich würde sagen du rufst einen abend davor an und bedankst dich, und sagst das du kommen kannst.
Vielleicht kannst du dir paar fertige Übergänge ausdenken ;) damit du den typen bissl beeindrucken kannst.
Also, net direkt beeindrucken, aber halt zeigen dass du gut bist.
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
Ich kenn da schon n paar feine! ;)

nur, nach dieser mail merk ich ungemein wie aufgeregt ich jetzt bin... ich frag mich wie das dann am fr wird... dann hab ich @home nur ne reloop-plattentasche mit fettem reloop-logo drauf... :( darf ich dann mit dem teil in den club maschieren... S++++! ;)

aber das hätt ich net gedacht... das beweist ja dass ich auf den richtigen weg bin! :)
 
G
Gast2436
Guest
genau weil du hast ja immerhin die ehre mit dem "berühmten" dj papa aufzulegen ^^ lol
supi sache zeig ihm mal was gehhhhhhht!
wie kann man sich dj papa nennen grml ^^
ohhgott
das mit den übergängen is ne supi idee und kipp dir bissl alk das hilft ^^
aber bitte nich so viel dass du den dj pappnase auslachst oder ne flasche übern kopp ziehst ^^
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
also, den angriff gegen den dj papa muss ich ma was entgegensetzen: (nix gegen dich, lex) ich wohn in nem kaff namens kronach, weit abgeschnitten von nem vinylstore und von richtig geilen clubs. dj papa kommt ebenfalls aus KC, is 28 oder so, und der erfolgreichste und erfahrenste schranz-dj aus der region! von daher is das schon ne ehre...
nur was soll ich auflegen? ich denk ma ich komm vorm papa dran... wie gesagt, techno/schranz-keller... kann ich da dann einfach zum größten teil das set vom tape nehmen? als erst n bissel rush/chicago/techno und dann zu lars klein und dann zu liebing-like techno?! oder is das einfach zu hart für den anfang? ich mein, ich hab ka große auswahl wenn ich meine platten so anschau...
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
459
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
[quote author=Lex Lectro link=board=17;threadid=8881;start=0#91298 date=1068381391]
achso okaaaaaay :)
[/quote]


glückwunsch erstmal ;D
Also wenn´s wirklich´n reiner Dreschkeller ist ;) dann knall den mal was vorn´Latz was sich gewaschen hat. Mann schreibt dir ja, das du mal "ein paar" Platten mitnehmen sollst - denke dann die lassen dich so´ne halbe Stunde/Stunde auflegen um zu sehen wie du dich so machst?! Würd um auf Nummer sicher zu gehen erstma´ anrufen und anfragen für wie lange du (in etwa) eingeplant bist. Wenn die dann mit 2-3Std kommen *grgrgr*... na dann würd ich das Set schon schön aufbauen, mit allem was dazu gehört - Für so 45-60min hingegen würd ich mal´n kleines Inferno *kicher* wüten lassen *g* Aber mach´am besten wie du denkst und laß dich net verrückt machen!


Grüße
Marc G.
 
T
Tooltechno
Well-known member
Mitglied seit
9 Dez 2002
Beiträge
432
Reaktionen
1
Ort
Kronach
auf deinen post hab ich sehnsüchtig gewartet...!
thanx! grad hab ich angerufen... und die frage hab ich vergessen... ;)
naja, in meinem brief, den ich zum tape gelegt hab, hab ich geschrieben, dass ich zwecks ERFAHRUNGSERWEITERUNG ma für ne stunde auflegen will... von daher is das schon klar denk ich...
reiner dresch techno, naja... ich fang ma mit kruse und sanft-rush an, geh über zu liebing style, dann zu glenn wilson und klein, und dann n schönes finale... so ungefähr... ich will mir nur grob ne richtung vorgeben, da ich sonst befürchte zu "verklemmt" aufzulegen...

wie gesagt, mir gehts nur drum zu fühlen wie das is in nem club aufzulegen, ich bin 17, hab noch zeit, und nix zu verlieren... was kanns schöneres geben?! ;)

ich freu mich schon auf morgen...!
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hab den Thread in der Zwischenzeit nicht mehr so verfolgt, hier also mein Senf zur Sache.

Plattentasche oder Plattenkoffer ist doch voellig wurscht. Ich persoenlich hab lieber einen DJ, der mit seiner Reloop-Tasche oder seinem "Curver" daherkommt, als jemand der sich so vortut als ob er schon seit 15 Jahren Profi ist. Es ist halt normal, dass man zu Beginn sein Geld eher in Platten investiert als in sauteures und zum Teil ueberfluessiges Equipment (mit Ausnahme der Headphones, hier keine Investion scheuen).

Nun, was spielen. Ich persoenlich wuerde es vermeiden, Auszuege aus deinem Demo zu spielen.
Je nach dem, waere es vielleicht guenstig, ein halbes Stuendchen alleine zu spielen und dann den Kollegen zum PingPong/Back2Back einladen. Das zeigt 1.) dass du keine vorgefertigten Mixe hast, 2.) dass du flexibel in deiner Plattenauswahl bist und 3.) dass es dir nicht darum geht, dich zu profilieren, sondern einfach nur Spass zu haben. Ist nur eine Idee, muss aber natuerlich nicht in die Tat umgesetzt werden.

Was koennte man spielen? Nun, wenn es mit dem Back2Back klappt, dann zeigt dir ja vielleicht der Resident wo's langgeht. Schliesslich hat er mehr Erfahrung und weiss, was so im Laden zieht und was nicht. Da kann man dann wunderbar drauf einspielen. :)
Anderenfalls, oder falls du das lieber moechtest, wuerde ich persoenlich nicht direkt mit dem Geschrubber anfangen. Die Sache mit dem Aufwaermen wird imho vielfach unterschaetzt. Schliesslich geht es nicht direkt darum, einen grossen Spannungsbogen zu bauen und die Leute zum kreischen zu bringen, sondern in erster Linie darum, Lust auf mehr zu machen. Du musst dir mal folgendes vorstellen: Du kommst um 22.30 in einen Club rein und wirst empfangen durch schoen stimulierende Musik. Etwas was dich zwar zum Kopfnicken bewegt, aber gleichzeitig auch noch einlaedt zum an der Bar sitzen, Freunde begruessen und sich erstmal zu aklimatisieren.
Im Prinzip dreht man auch die DJs warm und setzt den Ton fuer den gesamten Abend. Der Aufwaermer setzt den Grundton der Veranstaltung, vorallem in einem kleinen Club. Nicht das Tempo oder die Lautstaerke machen die gute Party, sondern die Stimmung und wenn alles glatt geht, setzt der Aufwaermer den Grundtenor fuer eben diese.
Ich hab schon oefters gesehen, dass jemand um 23 Uhr einen voll auf die Zwoelf gibt und ein Set hinlegt, dass um 04 Uhr jeden mitgerissen haette. Nur leider war es nicht 04 Uhr und die Stimmung war dementsprechend etwas "kuehl" und gereizt, falls du verstehst was ich meine. Der nachfolgende Act musste erst mal das Tempo ein ganzes Stueck runterfahren und quasi den ganzen Abend nochmal von vorne aufbauen. Es war halt einfach der falsche Zeitpunkt fuer solch ein Set. Hier kommen nun die Qualitaeten eines guten DJs zum Tragen.
Setz dich einfach mal ab von der Masse und spiel was funkiges: Kevin Saunderson, (den alten) DJ Sneak, gepaart mit ein bisschen Tooltechno, Elektro und funkigen Trommeln; tob dich aus auf der ruhigeren Schiene.
Nachher kann man dem Besitzer ja immernoch sagen, dass man sich zurueckgehalten hat aufgrund z.B. der Uhrzeit, oder weil noch wenig Leute da sind. Nicht zuletzt koennte man ja auch auf den Gedanken kommen, dass man bei der naechsten Party erstmal sowieso nicht als Mainact gebucht wird. Darum brauch man sich nun auch nicht als solcher zu beweisen. :)

Anyway, wie dem auch sei, langer Rede kurzer Sinn: Lieber erstmal eine Stufe ruhiger als zu hart. Das kommt auch imho beim Publikum besser an.

Viel Erfolg und vorallem viel Spass. *daumendrueck*

Cheerio
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Sehr schöner Text tossit.

Ich finde man sollte auf sein Bauchgefühl hören und
das spielen was man gerade für richtig hält.

Sich nicht von irgendwelchen imaginären Erwartungen verrückt machen lassen, just play what u want to play ;-)
 
 

Neue Themen


Oben