[Problem] Aufnahme Lautstärke von Mix


vibuc
vibuc
Well-known member
Mitglied seit
26 Mai 2008
Beiträge
71
Reaktionen
3
Grüß euch,

zurzeit probiere ich gelegentlich Mixe von mir mit dem Laptop aufzunehmen.

Ich gehe dabei diesen Weg:
Rec-Out vom Numark DXM 06 (24Bit Digitalmixer) --> Line In des Notebooks (16 bit soundkarte).
Aufnehmen tue ich mit Audacity.

Damit die Aufnahme nicht übersteuert muss ich meine Kanäle relativ leise drehen. Im Prinzip kein Problem, ich kann ja einfach meinen Verstärker lauter machen damit ich während dem Auflegen ordentlich was höre. Allerdings bekomm ich die Kopfhörer jetzt nicht richtig gut aufgedreht.

Gibt es da bestimmte Einstellmöglichkeiten damit die Aufnahme nicht übersteuert?

Ist es ein Unterschied, wenn ich den Verstärker integriere, also quasi:
Rec-Out am Mixer --> Tape-In / Tape-Out --> Notebook
(konnte es aufgrund von Kabelmangel noch nicht testen, würde - wenns passt - eben ein weiteres besorgen)


Beste Grüße,
Vitore
 
C
Co0Kie
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Ort
Frankfurt/M
Kann man die Lautsärke vom eingehenden Signal nicht auch im Audiacity leiser machen dann müsstest an deinem Mixxer nicht rumschrauben.

Mfg
 
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.177
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
Mac? Windoof?

Versuch mal die Eingangslautstärke deines Line-Ins runterzuregeln, falls du dies noch nicht getan hast. Genau das Problem hatte ich auch.
 
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.177
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
linux

Bist Du sicher, dass es ein Line-In ist und kein Mic-in?

Mein Mic-In (MacBook) wird auch "Line-In" genannt. Is doch aber in diesem Fall Laddde hoch 3, oder nich? :confused:

Is nun mal zu laut und verzerrt. Also runterregeln den Eingang (Line-, Mic-, Würstchen-In, total egal...)
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.050
Reaktionen
509
Ort
Oberhausen
Mein Mic-In (MacBook) wird auch "Line-In" genannt. Is doch aber in diesem Fall Laddde hoch 3, oder nich? :confused:

Is nun mal zu laut und verzerrt. Also runterregeln den Eingang (Line-, Mic-, Würstchen-In, total egal...)

Es gibt Line-Ins, die lassen sich per Software umschalten. Bei reinen Mic-Ins muss der Signalpegel ca. 50-60db leiser sein, damit man eine unverzerrte Aufnahme bekommt. Der Irrsinn ist aber, dass dann durch diese Verstärkung, die der Preamp macht, auch das Rauschen des Preamps dazuaddiert wird. Das ist bei internen Soundkarten nicht gerade wenig.
Ich würde mir für wenig Kohle eine ext. USB Soundkarte holen und gut ist.
 
Smeckma
Smeckma
The Night Is My Day!
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
1.177
Reaktionen
18
Ort
Hamburg City
Tja und da sollte sich der Threadersteller Gedanken machen, wie er die Aufnahmen braucht. Brauchst du ne super Qualli oder willst du einfach nur einen Mix machen um ihn zum Bleistift bei MySpace zu uppen..?! In letzterem Falle ist es Schwachfug auch nur einen Cent für Hardware auszugeben.
(Bei mir rauscht übrigens gar nix.)
 
vibuc
vibuc
Well-known member
Mitglied seit
26 Mai 2008
Beiträge
71
Reaktionen
3
Habe Win XP.


Besten Dank für die Tipps, werd mal versuchen den Line In (ist übrigens ein Mic- sowie Line in, kann ich umschalten) runterzuschrauben... werd später dann berichten obs erfolgreich war!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
2K
deejaydarkside
D
R
Antworten
0
Aufrufe
751
ron*rollschuh
R
C
Antworten
24
Aufrufe
3K
chromechildren
C
Mischkultur
Antworten
2
Aufrufe
734
LSC
 

Neue Themen


Oben