Problem in VDJ...

Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Moin...

Ich hab grad aus Spaß mal wieder Virtual DJ angeschmissen und mal versucht, nen bisserl über Maus zu mixen... Aber gut, das hat nu nix mit meinem Problem zu tun :D

Geht um folgendes: Wenn ich meine Platten digitalisiere, nimmt der auch schön in Stereo auf (Kanal L und R nahezu gleich laut). Beim Abspielen über Winamp oder iTunes das gleiche: L und R sind gleich laut... Ebenso beim abspielen einer CD - wenn ich den Track auf eine selbige gebrannt hab...

Kuriosum: In VDJ ist bei JEDER digitalisierten Platte L leiser als R... Und das nicht nur minimal, sondern deutlich hörbar (geschätzter Unterschied in dB: 2 bis 3 dB).

Hat irgendwer nen Plan, was das sein könnte? Wie gesagt: Spiele ich den digitalisierten Track per Winamp ab, gibts keine Probleme. Lade ich eben diesen Track in VDJ, ist L leiser als R...

Ich weiß, ich hab 2 CD-Player etc... Aber ich gehe gerne jedem Problem auf den Grund ;)

EDIT:

Hab nu schon mal sämtliche Kabel ausgetauscht... Überall das gleiche, selbst wenn ichn Heady direkt anne Soundkarte anschließe... Aber komischerweise spielt der gekaufte Tracks ausm Netz ganz normal ab (also L und R gleich laut).

Falls es interessiert:

Tracks sind mit Pinnacle Clean aufgenommen worden, unbearbeitet, dann als MP3, 320kbit konvertiert... bei 44100 kHz...
 
Zuletzt bearbeitet:
KAS

KAS

Fraggle
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
191
Reaktionen
23
Ort
Salzburg
hört sich komisch an..

hast du die Lautstärke einstellungen schon überprüft?

rechts unten in der Taskleiste auf den Lautsprecher klicken, dort kannst du die einzelnen Kanäle auspegeln (Mix,AUx, Wav usw..) und schau mal dort ob du vieleicht irgendwo den Stereo-Schieber nicht mittig hast...

ansonsten fällt mir auf die schnelle auch nix ein

KAS
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
wenn das problem bei gekauften mp3s nicht auftritt ist es ein bug. es seie denn gekaufte werden über ein anderen kanal ausgespielt als selbst aufgenommene. spiel doch mal ein wave ab, mal sehen was er dann macht.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
wenn das problem bei gekauften mp3s nicht auftritt ist es ein bug. es seie denn gekaufte werden über ein anderen kanal ausgespielt als selbst aufgenommene. spiel doch mal ein wave ab, mal sehen was er dann macht.
Wave ist genau das gleiche Problem.... Scheint dann wohl echt ein Software-Fehler zu sein (obwohl sich mir der Sinn nicht so ganz erschließt....).

Hab nun nochmal folgenden Test durchgeführt:

CD per Audiograbber gerippt -> Läuft wunderbar

CD abgespielt und analog aufgenommen -> klappt auch bestens...

Mir ist nun noch folgendes aufgefallen:

Nehme ich den Track auf und spiele ihn dann über Winamp o.ä. ab, ist der linke Kanal leicht lauter als der rechte - also normal.... Pack ich den Track nun in VDJ und spiele ihn ab, ist der rechte Kanal lauter als der linke... Wieso zum Henker tauscht der die Lautstärke auf den Kanälen?

@KAS

So nen Balance-Regler an der Soundkarte hab ich nicht... Ist ne ESI Maya 44... Die kann ich nicht über die Windows-Audioeinstellungen ändern.

EDIT:

Problem gefunden und gelöst :D

Problem trat tatsächlich erst bei der Aufnahme mit Messer auf... Hatte den da auf 128kbit stehen... Deswegen hat der den Pegelunterschied reingehauen... Nu hält es sich in Grenzen... rechts isser 1 dB lauter als links...
 
Zuletzt bearbeitet:
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Wie es aussieht, hab ich mich nun doch zu früh gefreut.... Das Problem, das der linke Kanal deutlich leiser ist, als rechts, besteht immer noch. Softwareproblem ist auszuschließen, da einige Vinyls einwandfrei laufen. Hab nun gemerkt, das es teilweise an der Pressung selbst liegt. Dort ist z.T. die Aufnahme - wie schon erwähnt - links nen bisserl lauter als rechts. Was ich nur nicht verstehe: Wieso vertauscht der in VDJ die Kanäle? Also wieso ist es da rechts wesentlich lauter als links? An der Soundkarte liegts auch nicht, weil dann müsste das Problem ja generell auftreten. Hab nun schon nen Test durchgeführt, indem ich nen Phono-Preamp zwischen TT und Soundkarte geschaltet hab (anstelle des Mischers) - Problem bleibt bestehen....

Also was mich nun noch interessiert: Wie kann es sein, das der beim Aufnehmen der Tracks links leicht lauter is als rechts, beim normalen Abspielen über Winamp (läuft in meinem Fall dann über ne Soundblaster 16) ebenfalls die Lautstärke der Kanäle beibehalten wird, aber sobald es über VDJ geht, die Kanäle vertauscht werden (Soundkarte hier: ESI Maya 44)?

Das ergibt für mich keinen Sinn... Zumal es nicht mal einheitlich bei jedem Track ist, sondern nur bei denen, wo die Plattenpressung schon unterschiedlich laut ist... :confused:

Vllt. hat ja jemand doch noch ne Idee... Wenn nicht - auch egal... :D
 
D

djchameleon

New member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich hätte da auch ein Problem mit VDJ und der MKII! Was muss ich denn an der Konsole einstellen, einstecken und was in der Konfiguration der MK II einstellen, dass ich über einen Masterout den Sound habe (und quasi an der MK II mit dem Crossfader und den Fadern abmische) und über einen weiteren Kanal den Kopfhörer am (externen) Mischpult habe!?!?!

Dass die Kanäle 1/2 via Cinch den Masterout auf dem Mischpult stellen ist mir klar. 3/4 ist dann ja der Kopfhörer! Mit der Console-Version ist das ganze nur etwas kompliziert und im Handbuch steht auch nur Schrott!
 
D

djchameleon

New member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
keiner hier ne ahnung wie das geht?
 
P

philz

Member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
7
Reaktionen
0
Nein Sorry, hab auchne Zeitlang VDJ benutzt aber auf Dauer bringts das ja nicht.
 
H

Helgoland

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich arbeite nicht mit VDJ, sondern mit DSSDJ 5.5 .

Ist wie ich finde ein gutes Program.
Habe auch schon Tracktor oder PCDJ Red ausprobiert, finde aber der größte Vorteil bei DSSDJ ist, das es im Auto MIx und Random alle Tracks der Casses durcheinander Mixt, und die Geschwindigkeit der Songs anpasst. Ist für den beginn einer Party sehr schön, muß man sich erstmal nicht drum Kümmern.

Hat jemand von Euch mit dem Prog. erfahrung?
Hätte da noch ein kleines Softwareproblem, können wir dan ja per PN machen.

Danke erstmal.
 
 
Oben