Problem mit Kondensatormikrofon

JOS

JOS

Pryüudussa
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
162
Reaktionen
6
Ort
Oberbayern
Ich war jetzt endlich mal so weit das ich alle Geräte, Kabel etc bekommen habe. Hab dann alles mal angeschlossen. (Esi U46DJ, Audio Technica Kondensatormic AT3035)
So erstmal stellte ich fest das bei dem Esi Interface kein Netzteil da war. :mad: gut, bin ich zum mediamarkt hab mir n netzteil für 20 €uros geholt :( ..und los gings.
Interface installiert, Wavelab gestartet und konfiguriert, so und jetzt sollte es eigentlich gehn.. dummerweise tut es das mal wieder nicht. :mad: Ich hab keine Ahnung woran das schon wieder liegt... aber ich krieg einfach kein Signal vom Mic... in Wavelab schlägt der Pegel zwar aus, aber eher auf Grund irgendwelcher Störgeräusche. Ich vermute ja das das Mic nicht genug Saft bekommt... Was ich aber nicht versteh, hab hunterprozentig das richtige Netzteil gekauft..
Naja lange Rede kurzer Sinn... Ich hab mal wieder kein Plan, wie, was und warum das nicht funzt. Hoffentlich wei von euch jemand einen Rat :(

edit: vielleicht sollte ich noch dazu schreiben: Das interface benötigt ein netzteil mit 9 Volt und 500mA... aber nur für die Phantomspeisung. was ich nicht versteh Phantom Power hat doch -/+ 48V?! Glaub nicht das 9V für ein Kondensatormic reichen... :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
JOS

JOS

Pryüudussa
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
162
Reaktionen
6
Ort
Oberbayern
- Ist die Polarität des Netzteils richtig?

sollte schon stimmen habs genauso wie es auf dem interface drauf steht. Hab das Netzteil auch an meinem Keyboard ausprobiert. da geht alles einwandfrei

- Stimmt das Klinke / XLR Kabel zum Mic?

das ist so ne Sache. Ich hab mir nämlich zuerst ein normales male/female XLR Mikrofokabel bei musikerkabel.de bestellt. Da ich zuerst das M-Audio Audio Buddy (Preamp) hatte. (hab ich wieder zurückgeschickt) Als ich mir dann das Interface zulegte brauchte ich natürlich ein Adapter auf Klinke... da hab ich das hier genommen.

- Schalter am Interface richtig eingestellt?
welcher Schalter?

- Phantomspannung an?
jop
 
JOS

JOS

Pryüudussa
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
162
Reaktionen
6
Ort
Oberbayern
endless-dial schrieb:
das funktioniert nicht...

das ist ein monokabel. darüber kannst du keine phantomspeisung übertragen.

diese wird immer über symetrierte leitungen übertragen da das positive potential über beide signalführenden leitungen übertragen werden muss

Ich hab mich gerade bisschen informiert.. und bin mir jetzt auch ziemlich sicher das du recht hast ;)

aber um mal auf Nummer Sicher zu gehn.... Das Kabel hier sollte ich verwenden können oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
JOS

JOS

Pryüudussa
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
162
Reaktionen
6
Ort
Oberbayern
endless-dial schrieb:
das sollte gehen, ...

..by the way dein audiointerface ist eines von wenigen die ich meiner karriere gesehen hab die p48 über klinkenstecker übertragen. normalerweise ist dafür immer eine xlr (female) buchse da

jo ich weis, bei den anderen war überall xlr aber nur das interface hat 4 chinch in/out :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

 
Oben