problem mit turni


djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
hab n kleines problem mit meinem turni, is nur n einfacher:
wenn grad ne platte läuft und ich lauter mache, egal ob am mixer oder an meiner anlage, dann kommt auf einmal so ein tiefer ton, hört sich son bissl
wie ein brummen an, wenn ich den turni an nem anderen kanal anschliesse
dann passiert das gleiche.
kann das manchmal am cinchausgang vom turni liegen, oder hat es was
mit dem kabel, was ich am gnd befestigen muss zu tun?
freu mich über antworten, weil mir das langsam aufn keks geht ;)
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Rückkopplung, Feedback

fütter mal die Suche...
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
kann ich machen, aber welchen begriff soll ich denn da eingeben:
problem mit turni oder so? dann krieg ich zu viele möglichkeiten.
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Wurde dir doch schon gesagt: Rückkopplung, Feedback...Brummen etc. . Kreativ sein/ werden.
djsunset > Registrierungsdatum: 20.01.2004 :rolleyes:
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
achsoooo, ich wusste nicht genau was das mit dem rückkopplung feedback auf sich hatte, deswegen hab ich nochmal nachgefragt :confused:
warum spielst du denn auf mein registrierungsdatum an? :p
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
ein beitrag von stocky aus nem anderen thread, ps. das nenn ich doch mal hilfreich ;) jetzt weiß ich auch bescheid :

"Google ;D

Aber ich bin ja nicht so:
Wie es entsteht?
Die Nadel wird durch die Platte in Vibrationen versetzt
-
Im System werden diese in eine elektrische Wechselspannung umgesetzt
-
Auf dem Weg zu den Boxen durchläuft das Signal verschiedene Verstärker
-
Die Boxen wandeln es schließlich wieder in Schall um
-
Schallwellen sind durch die Luft wandernde Druckunterschiede
-
Diese kommen nach kurzer Zeit wieder am Plattenspieler an
-
Sind sie energiereich genug, dann wird das Gehäuse/ die Platte/ die Nadel in Vibrationen versetzt
-
Es geht von vorne los...

So kommt man in einen Teufelskreis, bei dem ein einmal entstandenes Signal immer weiter verstärkt wird. Bei TTs hat man i.d.R eine Bassrückkopplung, weil die Resonanzfrequenz von ihnen recht weit unten liegt. Bei Mikros hat man eher das typische Pfeifen.


Verhindern kann man das auf die unterschiedlichsten Arten. Das beste ist schon beim Aufstellen der TTs auf eine gute Entkopplung zu achten (Tennisbälle, Betonplatten, Sandwannen etc.). Dazu gibts hier schon unzählige Threads. Auf der elektrischen Seite kann man kritische Frequenzen mit Hilfe von schmalbandigen parametrischen oder graphischen EQs soweit absenken, dass sie unter der Rückkoppelgrenze liegen."
 
Unreal
Unreal
Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
Einige leute machen den fehler die Turnis direkt mit dem Mixer zusammen zu stellen dadurch haben die Schwingungsabsorbierenden Füße der TT´s keinen sinn mehr, schließlich sind die mixer nicht derartig ausgerüstet !
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
ja das stimmt, aber wenn man nicht soo viels platz hat, hab zwar n großen ausziehbaren tischen aber da steht auch ne menge drauf, 2 turnis, mixer, verstärker cd player, monitor vom pc...ich glaub ich muss mal platz schaffen :D
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
1K
Gast45284
G
Canext
Antworten
3
Aufrufe
1K
DJ Chris Angel
DJ Chris Angel
Jan.S
Antworten
1
Aufrufe
7K
MrPopmusik
MrPopmusik
Linefader
Antworten
22
Aufrufe
2K
Linefader
Linefader
pa7ze
Antworten
0
Aufrufe
5K
pa7ze
pa7ze
 

Neue Themen


Oben