Probleme mit Crosskabel Verbindung.

Oliver TW

Oliver TW

Frankie Wilde
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
964
Reaktionen
60
Ort
Leverkusen
Hallo zusammen,

ich probiere gerade eine direkte Verbindung (zum Datenaustausch) zwischen einem Desktop PC mit XP Prof. und einem Laptop mit Vista Home Premium.
Habe die beiden mit einem Crosskabel verbunden und benutze folgende Einstellungen :

Aktiviert in den Eigenschaften beider Lan Verbindungen sind :

Client für Microsoft Netzwerke
Datei und Druckerfreigabe für Microsoft Netzwerke
TCP/IPv4

Die IP Adressen habe ich wie folgt vergeben :

Laptop
192.168.0.1
Subnetzmaske 255.255.255.0

Desktop PC
192.168.0.2
Subnetzmaske 255.255.255.0

Arbeitsgruppe hat auf beiden Systemen den selben Namen.

Folgendes Problem :

Vista zeigt mir eine Verbindung mit einem nicht identifizierten Netzwerk an, findet unter der Arbeitsgruppe aber nur sich selber (also den Namen des Vista Rechners).

Der XP Rechner findet sich selber und den Namen des Vista Rechners, kann aber nicht darauf zu greifen da ich nicht die Berechtigung habe dies zu tun?!

Auf jedem Desktop ist je ein Ordner fürs Netzwerk freigegeben, Netzwerkerkennung bei Vista ist aktiviert und die beiden Firewalls sind auch erst mal aus.
Was ist der Fehler?
 
Dj Slash

Dj Slash

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
210
Reaktionen
12
Das Problem hatte ich auch letztens. Du musst auf XP Prof. so n kleines Plugin installieren. Weis aber nich mehr auf welcher seite es das gab musste ma googlen.
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Die Kommunikation 2er PCs mit VISTA & XP funktioniert nur, wenn du auf beiden Systemen entweder das Gastkonto aktiviert hast, oder ein User-Account mit gleichem Benutzernamen existiert.

Ich hatte auch das Problem! Mal hat's dann geklappt, mal wieder nicht, mal nur in eine Richtung, dann wieder nicht, uswusf...
Hatte dann echt so die Backen voll und nie rausgefunden, woran es liegt! Dann hab ich mir kurzerhand nen Router gekauft (D-Link DIR-100, ca 25 €) und das war echt die beste Entscheidung! Seitdem kann ich sowohl auf VISTA, als auch auf XP, beliebige Ordner freigeben, auf die dann auch problemlos vom anderen System aus zugegriffen werden kann!
 
Puempelmaier

Puempelmaier

Wemser
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
646
Reaktionen
17
Ort
---
Vielleicht mal bei dem Vista-Rechner unter "Netzwerk-&Freigabecenter"-->"kennwortgeschützes Freigeben" ausschalten.

Und ich kenne 2 Arten von Ordner-Freigabe bei Vista:

1. auf den Ordner gehen-->rechte Mausklick->dann auf "Freigabe..."->dann Benutzer auswählen UND hinzufügen

2.auf den Ordner gehen-->rechte Mausklick->dann auf "Eigenschaften"->Freigabe->erweiterte Freigabe
 
Oliver TW

Oliver TW

Frankie Wilde
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
964
Reaktionen
60
Ort
Leverkusen
Die Kommunikation 2er PCs mit VISTA & XP funktioniert nur, wenn du auf beiden Systemen entweder das Gastkonto aktiviert hast, oder ein User-Account mit gleichem Benutzernamen existiert.

Ich hatte auch das Problem! Mal hat's dann geklappt, mal wieder nicht, mal nur in eine Richtung, dann wieder nicht, uswusf...
Hatte dann echt so die Backen voll und nie rausgefunden, woran es liegt! Dann hab ich mir kurzerhand nen Router gekauft (D-Link DIR-100, ca 25 €) und das war echt die beste Entscheidung! Seitdem kann ich sowohl auf VISTA, als auch auf XP, beliebige Ordner freigeben, auf die dann auch problemlos vom anderen System aus zugegriffen werden kann!
Ich habe mal meinen alten Router dazwischen gehauen, aber wirklich was gebracht hat es nicht. Der Vista Laptop ist jetzt mit einem Netzwerk verbunden und findet auch den Router, den XP Rechner aber immer noch nicht.
Beim XP Rechner ändert sich gar nichts...
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Das Problem liegt ganz klar bei Vista.

Haben hier im Netzwerk 5 Rechner

2 mit Windows 2000
2 mit Windows XP
1 mit Windows Vista

Sämtliche Rechner können nicht auf den Vista Rechner zugreifen und umgekehrt.

Zwischen den 2000ern und XPlern gehts wunderbar.
Ich habs nach ca. 10 Stunden recherche im Internet usw irgendwann aufgegeben.

Ein Kumpel von mir hat nen Vista Rechner bei dem es funktioniert, allerdings wusste er auch nicht warum.
Ich habs dann irgendwann dran gegeben.
Vista kommt für mich im moment noch in keinster Weise in Frage.

War doch damals mit XP genauso.
Die ersten 1 1/2 Jahre war es praktisch umbrauchbar.

Ich werds mir in 2 Jahren nochmal anschauen, wenn mal ein neuer Laptop anstehen sollte. Bis dahin kann es mir getrost den Buckel runterrutschen.

Dreckssystem ;)
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Ich habe mal meinen alten Router dazwischen gehauen, aber wirklich was gebracht hat es nicht. Der Vista Laptop ist jetzt mit einem Netzwerk verbunden und findet auch den Router, den XP Rechner aber immer noch nicht.
Beim XP Rechner ändert sich gar nichts...
Sind beide Rechner in der gleichen Arbeitsgruppe?

Ich bin leider nicht der Ober-Netzwerk-Checker, von daher kann ich dir auf Anhieb nicht sagen, wo der Fehler zu suchen ist! Aber mir hat damals ein wenig Recherche im Inet weitergeholfen. Mit Begriffen wie "Netzwerk Tutorial" oder so bekommst du über google ganz brauchbare Ergebnisse. Klick dich einfach mal ein wenig durch, du solltest auf den Ergebnisseiten schon nach wenigen Zeilen sehen können, ob du auf'm richtigen Weg bist.
Soweit ich mich erinnern kann, mußte ich aber nach dem Anschluß des Routers fast garnix mehr groß einstellen... Ich hab zuerst mit dem VISTA-System den Router konfiguriert, daß ich wieder online bin und im Router selbst auch alle Settings für's Netzwerk passen und dann den XP-Rechner angeschlossen, Online-Test auf XP gemacht und dann die gewünschten Ordner freigegeben auf beiden Systemen.
Ach ja, da war dann noch das mit den User-Accounts: imo ist es auch bei Routerbenutzung wichtig, daß du entweder auf beiden Systemen das Gastkonto aktiviert hast oder afaik einen Account mit gleichem Benutzernamen hast. Soweit ich weiß, hab ich es mit der Gastkonto-Methode gemacht. Dieses mußt du einmal auf beiden Systemen aktivieren. Wenn die Freigabe dann klappt, kannst du es wieder deaktivieren. Diesen Umweg muß man wohl wegen den Zugriffsrechten unter VISTA machen!? Bin mir aber nicht 100% sicher. Doch ich denke, so hab ich es damals endlich geschafft, VISTA & XP miteinander kommunizieren zu lassen.
 
 
Oben