Probleme mit dem Booten

T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Ja, ich habe sch3iße gebaut! - Das mal vorweg ;)

Naja, jedenfalls wollt ich mal Linux Mandrake installieren.
Ich hatte eigentlich vor, Linux auf meine externe USB-Festplatte zu installieren, doch die wurde im Set-up nicht annerkannt.

Naja, dann hab ich halt die Windows Patrition verkleinert, und /root, /home e.t.c. ihre Patritionen zugewiesen.

//Ich vermute, ich habe dabei auch das BootVolume angetastet, bin mir aber nicht sicher)

Naja, jedenfalls hatte ich dann Linux auf der Platte drauf, funktioniert soweit auch, nur leider wird Win XP nicht im Bootmanager (LILO) erwähnt.

Naja, dann war mir Linux erstmal wieder schnuppe, da ich ein wenig Angst um meine DATEN hatte ;).

Also habe ich erstmal die Windows XP CD eingelegt, hab dann das "R" gedrückt und schließlich in der Konsole: "fixmbr" eingegeben, um den Bootmanager wieder zu kicken.

Anschließend habe ich den PC neugestartet und zunächst sah es auch so aus, als ob WIndows laden würde, doch dann kam folgende Fehlermeldung:

UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME
STOP 0x000000ED(0x853897B8,0xC000014F,0x00000000,0x00000000)

Joa, dann erstmal danach gegoogled und die Tipps ausprobiert:
Konsole -> fixboot eingegeben.
Das hatte die Folge, dass cih folgende Fehlermeldung beim starten bekomme:
NTLDR is missing.
DAnn soll ich neustarten und eventuell im BIOS überprüfen, ob nicht ein falches BOOT-Laufwerk angegeben war, dem war nicht der Fall (Harddisk, wodrauf Windows sein sollte, steht an erster Stelle.

Das Gute ist, dass ich via Knoppix CD noch alle Daten von C:\ retten kann ( alle Daten sind noch vorhanden und das überspielen von C:\ auf USB HD klappt in Knoppix)

Nur ich möchte trozdem nicht so gerne C formatieren, da ich halt alles wieder neuinstallieren, configurieren e.t.c. muss.
Hab mir zwar ein Backup angelegt, aber das ist (ich sags mal so) "Nicht so der Bringer" *g*

Aaaalso:
Hat eventuell jemand einen Rat für mich, wie ich Windows wieder zum Booten kriegen könnte, ohne alles Platt zu machen (Wenn Linux dabei drauf geht ist mir das im Moment echt mal egal ;) )

Danke im Vorraus für die bestimmt 20 Antworten :D

mfg technix :)
 
MusicNonStop

MusicNonStop

.
Mitglied seit
24 Nov 2004
Beiträge
1.335
Reaktionen
89
Eine Überinstallation von XP lässt doch alles beim alten und dauert ~ 20 Minuten. Ist sicher der schnellste Weg.

Gruß

MNS
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Schonmal vielen Dank für die Antworten!

@Mike:
COPY x:\I386\NTLDR C:\ klappt nicht
COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\ hat geklappt

Beim Neustart kommt immer noch die NTLDR is missing meldung, aber wohl auch kein Wunder, da sich das wohl auf das Verzeichniss bezieht, das nicht kopiert wird.

Naja mal schaun, falls jemanden noch was einfällt, bitte schreiben, ansonsten versuch ichs mal weiter.
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
sry, war mir auch gerade aufgefallen und ich war gerade am Editieren ;)
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
2Mike:
Vielen Dank für deine Bemühungen (die Grünen-Punkte sind aufm weg ;) )
Aber ich glaube, das System kann ich mitlerweile komplett vergessen.
Gestern abend waren ja, wie vorhin erwähnt, alle Daten noch da auf C,
aber sowohl in Knoppix als auch unter Dos mit dem "dir"Befehl werden nur noch ein paar kryptische Zeichen angezeigt bz unter Knoppix kann halt nicht mehr auf die HD zugegriffen werden.

Ein großteil der Daten hatte ich schon gesichert und der Rest wird mir noch einige Stunden kosten :(
Naja, ein "Neuanfang" hat ja vielleicht auch was Gutes ;)

so long.
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Hachja, mal wieder, genau ... :D

Diesmal folgendes Szenario:
Gestern Abend habe ich ausversehen die Steckerleiste, an der der PC angeschlossen ist, zu früh ausgeschaltet.
Der PC war schon beim runterfahren.
Ja, natürlich ziemlich blöd von mir *gg*

Naja, jedenfalls will Windows jetzt nicht mehr starten.
Beim normalen Start hängt er sich auf, wenn ich abgesichertes Modus wähle startet er nach ner Zeit neu.

Alle wichtigen Daten hatte ich auf Grund des letzten Vorfalls (siehe oben ;) )
natürlich schon gesichert. - Sie sind aber auch noch alle auf der Plattevorhanden, soweit es mir der dir Befehl in der Eingabeaufforderung verraten hat ;)

Natürlich könnte ich jetzt einfach Windows neu installieren, aber
a.) müsste ich dann das Back up der Daten dann wieder aufspielen, was ja nicht umbedingt nötig ist, und vorallem b.) müsste ich wieder alles neukonfigurieren in Windows (Treiber installieren und andere Einstellungen=

Als logischer Schluss dieses Posts:
Weiß jemand zufällig, wie ich mein System doch noch retten kann ?
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Leg die Recovery-CD oder Betriebssystem-CD in das CD-Rom Laufwerk und starte von der CD aus. Dann klickst du dich da n bissl durch.

Irgendwann kommt nen Screen wo sowas steht wie "vorhandenen Windowsinstallation reparieren" oder so ähnlich. Der guckt dann ob Systemdateien fehlen, nicht mehr lesbar sind oder was wees ich und kopiert neue (alte) Versionen der Dateien wieder dahin, wo Sie hin gehören.

Wenn dann alles wieder lööpt. Computer runterfahren, auschalten, Alle Kabel entfernen, den Rechner in den Originalkarton verpacken, zukleben und zum Händler zurück bringen.


Es gibt Menschen die KÖNNEN einfach nicht mit Computern ;)
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Maik-L More schrieb:
Was machst Du immer für Sachen? Ich hab bestimmt ca. 1.000.000 mal die Steckerleiste vorher ausgemacht, als mein PC noch am runterfahren war.

Ja, ist schon seltsam, aber ich denke, dass es damit zu sammenhängt.
Gestern lief schließlich noch alles in Ordnung und ich hatte auch gerade erst mal wieder den Virenscanenner durchlaufen lassen.



Naja, wo genau hängt das den? Kommt das Windowslogo oder ist schon vorher Schicht?
Ja, das Windowslogo erscheint noch.

Zur Not, CD rein und "R" auswählen für Reperatur (sollte eigentlich alles klappen und auch übernehmen).
[DAU-Modus an] Das habe ich auch schon gemacht, aber dann lande ich immer im Eingabeaufforderungsmodus - und dann ?[DAU-MODUS aus]

Aber trozdem vielen Dank für deine Antwort.
Das nächste mal poste ich lieber nicht, langsam blamier ich mich hier :D

grüße technix :)
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
*lol*

15 Zeichen
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
So, mooment ;)
Ich habe gerade herausgefunden, dass es ein Unterschied ist, wenn man gleich das R drückt oder erst auf Windows installieren, dann die aktuell installierte Version auswählt und DANN R drückt, mal schaun, vielleicht wirds ja was :D
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
OMG

--->siehe post #13<---
 
T

technix

&#9632;&#9633;
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Swordfish. schrieb:
OMG

--->siehe post #13<---
Ich nehme mal an, dass du Post 11 meinst, aber egal ...
Ja, tschuldigung.

Anyway:
Jetzt hängt er sich nicht mehr auf, sondern startet, nachdem das Windowslogo kurz zu sehen war immer wieder neu.
Abgesicherte Modus will auch nicht funktionieren.

Es tut mir Leid, falls ich hier jemanden mit meinen PC-Noob Problemen nerve.
Wer will darf mir aber gerne weiter helfen oder sich auch einfach drüber Schrottlachen, hab ich auch nichts gegen ;)
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Hat sich inzwischen ne Lösung gefunden? Wenn nicht: Diese funktioniert am besten und auf alle Fälle:

Computer aufschrauben. Festplatte raus. Anderen Computer besorgen / zum Kumpel gehen. Diesen aufschrauben (den andern Rechner, nicht den Kumpel :D ). Festplatte dort einbauen. Daten sichern. Festplatte wieder in eigenen Rechner. Alles platt machen. (in Dos Format x:). Eventuell Partitionierung überdenken/ ändern. Alles neu rauf. Konfigurieren. Ferig. Dauert zwar, ist aber die sicherste Variante.
 
T

technix

&#9632;&#9633;
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
new-one schrieb:
Hat sich inzwischen ne Lösung gefunden? Wenn nicht: Diese funktioniert am besten und auf alle Fälle:

Computer aufschrauben. Festplatte raus. Anderen Computer besorgen / zum Kumpel gehen. Diesen aufschrauben (den andern Rechner, nicht den Kumpel :D ). Festplatte dort einbauen. Daten sichern. Festplatte wieder in eigenen Rechner. Alles platt machen. (in Dos Format x:). Eventuell Partitionierung überdenken/ ändern. Alles neu rauf. Konfigurieren. Ferig. Dauert zwar, ist aber die sicherste Variante.

Vielen Dank, New-One - aber das sichern war nicht das Problem, hatte ja schon die wichtigen Daten via Knoppix auf meine externe USB-HD überspielt.
Naja, habe jetzt Windows neuinstalliert und jetzt heißt es wieder:
All systems running :)
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
14
Aufrufe
810
technix
T
 
Oben