Probleme mit Pioneer RB-DMX1 in Verbindung mit Rekordbox (Lichteffekte werden nicht angesteuert)


DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.779
Reaktionen
40
Ort
Bayern
Richte doch einfach in der Software einen einfachen Dimmer oder eine RGB-LED welche genau die selben Kanäle belegen statt Deinem Gerät ein - und schon kannst Du die Kanäle einzeln ansprechen! ;)

Und noch ein Tipp: Manche Fixtures und Controller fangen bei 0 an zu zählen, andere bei 1 - stelle sicher daß Du nicht in diese Falle geraten bist.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.638
Reaktionen
339
Genau das war mein Plan. Mittels direkter Ansteuerung beweisen, dass das Gerät in Ordnung ist und dann den Library Eintrag in Ordnung bringen. Daran liegt es meistens, zumindest bei mir in den letzten knapp 20 Jahren.

Einen DMX-Kanal 0 gibt es übrigens nicht. Die Werte am Kanal fangen immer bei 0 an und gehen bis 255.
Die eingestellte Startadresse ist immer Kanal 1 der Anleitung des Gerätes.
Wer was anderes behauptet poste bitte konkrete Modellnamen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Siggi20
Member
Mitglied seit
10 Jan 2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Viel verändern kann ich da nicht.
Beim Patchen kann ich nur in die Libary rein gehen und das Gerät raus suchen:

1606684756170.png


Dann kann es eingefügt werden und es nimmt die entsprechenden Adressen ein. In diesem Beispiel 4 DMX Adressen

1606684874390.png


Anschließend erfolgt die passende Einstellung der DMX Startadresse am Gerät. (hier wäre es 001). Ich könnte im Programm auch jede andere Startadresse wählen sofern sie frei ist (inkl. der 4 benötigten Adressen).

Im Folgenden könnte ich die Quad gem nicht auf die 10 legen, da dort die Revo Sweep liegt. Auf 33 würde wieder gehen, da die Adresse frei ist.

1606685240967.png
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.638
Reaktionen
339
Das ist soweit klar, denn das ist in jeder DMX Software so.

Die Frage bleibt: Kannst du auf Kanal 86 dauerhaft den Wert 128 ausgeben?
Wenn du definitive DMX-Werte ausgeben kannst, dann könnte man erst nachweisen, dass dein Gerät i.O. ist und dann ein workaroud bauen.
(Z.B. wie schon vorgeschlagen mit einzelnen Dimmerkanälen, das ist aber nur beschränkt gut, weil die in der Automatik der Software dann immer anfangen würden zu blinken.)

Der Editor wäre eine separate .exe Datei, also ein Zusatzprogramm was du außerhalb von Rekordbox öffnen müsstest.
Dort kannst du dann im Prinzip von 0 auf eigene Geräte anlegen oder bestehende laden und verändern, also auch reparieren.
Bei Daslight heißt das Programm z.B. "Scanlibrary.exe".
Damit könnte man den Library Eintrag fixen damit es ohne workaround klappt, wenn es daran liegt, was wahrscheinlich ist.
 
S
Siggi20
Member
Mitglied seit
10 Jan 2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich denke, das ich diese Möglichkeit nicht habe. Zumindest weiß ich nicht wie ich das hier einprogrammieren soll. In den Ordnerprogrammen in die ich rein komme finde ich keine Einstellungsmöglichkeit. Ich denke Pioneer möchte nicht da da jemand rumwirbelt :sneaky:
 
 

Neue Themen


Oben