Projekt: Pipo's Musikpult

P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hi zusammen!

Ich brauche eure Hilfe.
Und zwar habe ich vor Kurzem mein Zimmer renoviert und nun muss/soll ein neues Musikpult her.
Da sich hier (wie in vielen anderen Threads schon bewiesen) echt fähige Leute tummeln, habe ich mir gedacht, dass ihr mir doch vielleicht dabei helfen könntet.
Leider habe ich nicht das nötige Fachwissen und die fachliche Kreativität, um so ein größeres Projekt alleine durchzuführen. Aber da ihr immer sehr tolle Ideen habt, denke ich, dass wir das gemeinsam schon hinbekommen werden :)

Freue mich sehr auf eure Mithilfe und hoffe, dass hier genug tolle Ideen entstehen, um mir und hoffentlich auch anderen Usern kreative Denkanstösse zu geben.


Ich fange dann mal an:

Dies ist eine erste Rohversion des Pultes:



Erstellt wurde das Bild in Mechanical Desktop. Ist zwar nicht das beste Programm dafür, aber ich kann nur damit umgehen. Bei Autocad kenne ich die 3D-Funktion / Extrusionfunktion nicht.
Hier ist die MDT-Datei: Konstruktion_v1.dwg

Das Pult soll max. eine Breite von 1,8m haben. Der Unterbau hat dabei 1,5m. Die Tiefe des Unterbaus beträgt 40cm. In den Unterbau werden Plattenkästen mit folgenden Maßen gestellt (B:18cm x H:35cm x T:35cm). Dadurch bekomme ich 8 Plattenkästen nebeneinander und drei Lagen übereinander, was eine Höhe von 1,05m nur für die Plattenkästen ausmacht. Zähle ich das Holz dazu, kommen wir bei ca. 1,10m für die Höhe des Pultes an.
Die obere Platte hat dabei eine Länge von 1,8m und steht links und rechts über. Links wegen der Rundung und rechts, da der Unterbau nicht ganz an die Wand gestellt werden kann (wegen Fußleisten) und das obere Brett noch von unten mit einer Holzleiste an der Wand fixiert wird (für besseren Halt).
Die Tiefe des oberen Brettes liegt bei 60cm. Das bietet genug Freiraum für das Equipment.
Geplant für das Pult sind noch eine Erhöhung, damit Getränke abgestellt werden können (Platzhalter) und ne Vorderwand (auf dem Bild nicht sichtbar) aus Plexiglas, welches beleuchtet wird. Das sind grobe Ideen, die ich nachher nochmal skizzieren werde und euch hoffentlich auch noch was dazu einfällt :)

Wie gesagt: bitte äußert Kritik, Ideen und alles, was zu dem Thema gehört.
Schreibt einfach, was euch zu dem Thema so einfällt.
Habe mich natürlich auch in den anderen Pult-Threads schon zur Genüge durchgelesen und ich hoffe, dass wir ein paar da gewonnene Ideen auch hier mit einfliessen lassen können.

Damals wollte ich ja ein schwebendes Pult bauen, was aber auf Grund des nötigen Stauraums nicht funktioniert.

Ich werde weiter an dem Thema arbeiten und nachher auch noch Pix online stellen.
Die Bretter werden im Baumarkt gekauft und auch da zugeschnitten werden. Also bitte keine unmöglichen (für meine Verhältnisse) Tipps posten. Aber ist eigentlich auch egal...kann man ja später immer noch aussortieren oder sehen, ob man das nicht anders hinbekommt :)

Schon mal im Voraus: VIELEN VIELEN DANK!!!

mfg
Pipo
 
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
HUHU, ich mach den ersten post hier :)

So, dann kauf dir doch die 5 Bretter im Baumarkt, und lass dir alle schön zurechtschneiden (bis auf die runde Seite). Das kostet nicht viel. Dann würde ich noch in den Unterbau ein Regalbrett setzen, damit du den Raum besser nutzen kannst und der Tisch stabiler wird. Dann dübelst du den Tisch zusammen und nagelst/schraubst die (dünnere) Rückwand des Teils Ordentlich an das Gerüst.

Das wär jetzt die grobe Beschreibung (á la IKEA). Materialwahl und was du noch mit dem tisch machst sollte eher deine Sache sein :). Aber da sind deine Freunde und Helfer in der Holzabteilung des guten Baumarktes auch gute Ratgeber
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hi dreambeat!

Danke für deine fixe Antwort :)
Das Problem wird leider sein, ein zusätzliches Brett in den Unterbau zu bringen.
Ich möchte ja die 24 Plattenkästen dareinstellen und da bleibt kein Platz mehr für ein Brett.
Würde ich da noch ein Brett reinsetzen, dann wäre das Regal ja wieder noch ein Stückchen höher (1,10m ist eh schon zu hoch, wie ich finde...bin 1,86).
Sonst noch Ideen, wie man den Unterbau stabiler bekommen könnte?

Pipo
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Hm, wenn du 3 Plattenkisten(-lagen) übereinander hast, das wird doch dann relativ schlecht, die Platten aus den Kisten zu bekommen. Du musst laut deiner Planung dann jedesmal die Kiste komplett aus dem Regal herausnehmen, sie auf den Boden stellen und dann die Platte raussuchen. Das ist doch viel zu umständlich. Ausserdem habe ich das noch nicht ganz begriffen, wie du das mit diesen Fächern für die Kisten meinst. Soll dort nun eine Art Regal entstehen (also mit Querbrettern) oder willst du die Kisten direkt aufeinander stellen?? Sollte letzteres der Fall sein, wird das, was ich oben beschrieben habe ja noch schwieriger. Ich denke mal, solche Querverbindungen brauchst du auf jeden Fall.
Wie stark willst du denn das Holz nehmen für die ganze Konstruktion? Ist es zu dünn, dann musst du unter die Deckplatte noch Querleisten drunterbauen, sonst ist die Gefahr, dass das Holz schwingt und die Plattenspieler koppeln sehr groß. Gib am besten mal ein paar genauere Angaben zum Material, dass du verwenden willst...
 
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hi!

Sorry für die vage Beschreibung.
Ich meine diese Dinger hier:





Platten sind momentan auf dem Boden ausgelagert, deshalb alles sehr unaufgeräumt. Ich hoffe, ihr erkennt, welche "Kisten" ich meine.
Davon würden, nach meinen Maßen, 24 Stück in den Unterbau passen.
Die kann man auch perfekt stapeln und die Platten dann auch perfekt rausziehen.

Über das Holz habe ich mir noch keine genaueren Gedanken gemacht.
Die obere Platte sollte aber ne Dicke von 3cm haben (Küchenplatte).
Sollte so wie unser Küchentisch aussehen, aber nur weiß lasiert oder evtl mit nem schönen Muster drauf (gesprenkelt oder so)



Über das andere Holz habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht.
Der Unterbau wird aber mit dem Holz verkleidet werden:



Könnt ihr euch jetzt mehr drunter vorstellen? Wenn nicht, dann versuch ichs besser zu erklären. Ist halt schwer, wenn man die Idee selbst schon im Kopf hat, anderen Leuten dies mitzuteilen :)

Pipo


edit:
Habe nochmal kurz 2 Pix von der zu nutzenden Zimmerecke gemacht:





Besser geht es momentan nicht, da weiter vorne alles vollsteht (wie gesagt: Bauphase) und das möchte ich euch nicht unbedingt zeigen :D
Auf den Bildern schaut man auf die Rückseite des Pultes, wobei die linke Seite ganz an der Wand sein wird und an der rechten die Rundung, welche sich ca. Anfang bis Mitte des Kühlschranks befinden wird. Dort kann man dann auch durchgehen. Das Pult fängt dann ca. 1 Meter von der hinteren Wand (die, mit dem Fenster) an. So hat man genug Platz zum stehen und um die Platten aus dem Regal zu kramen.
Hoffe, das war verständlich. Wie gesagt: schwer zu übermitteln ;)

edit2:
Falls ihr Farbideen haben solltet, so lasst es mich wissen. Sollte nur zu meinem Zimmer passen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich eine Ahornfarbene Decke & Schränke, buchefarbenes(??) Laminat, und Tapete mit dezenten Orange-, Gelb-, und Rottönen drin.
Ich möchte mein Zimmer auf jeden Fall modern haben. Nicht langweilig, aber trotzdem irgendwie edel (deshalb das weiße Ahorn).
Hinterher sollen wahrscheinlich auch ein paar Popart-Bilder rein, wobei ich mir da noch nicht so sicher bin. Spiegel sollen aber auf jeden Fall rein. Lockern das eh schon viel zu kleine Zimmer auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Version 2

So, habe gerade die Version 2 fertiggemacht.
Sieht dann so aus:









Mechanical Desktop Datei für Version 2

Zu den Bildern:
Die Vorderseite des Pultes (für die Gäste) wurde erweitert.
Und zwar soll dort eine Plexiglasscheibe (Dicke: ca. 2cm) hin (evtl. Milchglas oder Milchglasstil), welche beleuchtet wird. Ob ich da irgendwann mal ein Logo eingravieren lasse, steht in den Sternen und ist momentan noch nicht relevant.
Sie soll auf jeden Fall beleuchtet werden (ob nur einfarbig oder mit wechselnden Farben wird noch entschieden).
Die Platte wird mit dem Unterbau durch Acryl-Abstandhalter verbunden.
Die Abstandhalter kommen auch für den kleinen Abstelltresen zur Verwendung, welcher ebenfalls für die Gäste gedacht ist (zum Abstellen von Gläsern oder kleinen Knabbereien, Aschenbecher, etc..).
Diesen kleine Tresen (Breite: 15cm) wollte ich entweder auch aus Plexiglas machen (kratzanfällig??!) oder auch aus Holz und dann fliesen lassen (wenn sowas überhaupt geht, wegen der Rundung).

Was meint ihr zu dem Entwurf?
Ich bitte euch um Kritik, da ich nur dadurch lernen und somit auch verbessern kann. Und werft alle Ideen rein, die ihr habt.
Soll ja ein Diskussionsthread werden, wo hoffentlich auch alle was von haben werden.

Pipo


edit:
In die Rundung des Tresens kann man bestimmt auch noch so ein Rondell stellen, wo z.B. Gläser oder evtl Früchte raufkommen. Soll halt alles ne nette Atmosphäre haben. Früchte würden sich z.B. für Cocktails ganz gut eignen. Ich mache in der Nähe auch eine kleine Ecke, wo man Getränke zubereiten kann (auf und über dem Kühlschrank mit Regal für Gläser und Utensilien).

edit2:
So, hab noch ne Version gemacht.
Ist womöglich von der Ausführung und von dem späteren Platzbedarf besser als Version 2.



Mechanical Desktop Datei für Version 3
 
Zuletzt bearbeitet:
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
AW: Version 2

Ich finde das Plattenregal so gut genug. Stells doch einfach neben den Tisch, dann hast du perfekten Zugriff, und kannst unter der Deckplatte noch andere Sachen (Amp, Eqs, CDs, paar Platten, Stuff) verstauen.

Zu dem Tresenvorbau: achte auf jeden Fall daruaf dass du noch reichlich Platz fürs Equipment über hast. Der ganze Tisch muss dann entsprechend tiefer ausfallen
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PizzaPooch

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Huhu!

Fällt euch nichts mehr ein oder seid ihr noch von Ostern besoffen :D
Mir ist noch eine Idee gekommen:
unter der Abrundung der großen Platte ist ja eigentlich ungenutzter Platz.
Habe mir gedacht, dass ich da so eine Wassersprudelsäule hinpacke (mit wechselndem Farblicht und bunten Kugeln oder sowas drin) und dann die Fußabdeckung (gibt ja immer so Kappen bei...entweder Silber oder ne bunte Halbkugel) nochmal kaufe und dann unter den Tisch klebe/schraube/whatever.
Also, dass der Fuß 2x vorkommt. Einmal unten ganz normal und einmal oben spiegelverkehrt. So bildet das Ganze eine Einheit.

Was haltet ihr davon?
Achso: einlassen will ich die Geräte nicht, da ich TTXe habe und man die imho nicht sinnvoll einlassen kann.

edit:
ahhh, der dreambeat erbarmt sich wieder :)
Wie meinst du das, du findest das Plattenregal gut genug?
Meinst du das, was oben auf den Bildern zu sehen ist?
Da sind meine Singles drin. Habe eine riesige Oldiesammlung (60er-90er) und unter das Musikpult sollen halt die LPs. Für meine neuen Platten habe ich einen anderen Platz. Und zwar kommt die Heizung da weg und stattdessen baue ich da ein Regal für meine Technoscheiben. Das wird dann von oben noch schön bezogen, so dass man sich da draufsetzen kann.
Habe (leider) sehr viel Platten, die ich unterbringen muss, da ich hier auch oft einen Oldieabend bis in die frühen Morgenstunden mache und somit auch sehr oft in die Plattenkiste gegriffen wird. Über die Hälfte muss aber leider eh auf dem Boden bleiben. Das Zimmer hat halt seine Grenzen.

edit2:
Weiß jemand, wo ich (so günstig wie möglich) die oben gestapelten, weißen Plattenboxen herbekommen kann? Die sind noch aus den 70ern und nun brauche ich neue, aber ich habe die nur in schwarz beim Deejayladen für 15€ das Stück gesehen. 30DM für so ein kleines bisl Plastik...naja, ich weiß ja nicht. Denke nicht, dass mein Vater damals soviel Geld dafür bezahlt hat.
Über EBay finde ich leider auch nichts.
Wäre klasse, wenn da jemand was wüsste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
940
djtwok
djtwok
S
Antworten
0
Aufrufe
5K
Shaine
S
D
Antworten
4
Aufrufe
5K
dos.groovy
D
P
Antworten
13
Aufrufe
4K
SlickJackson
SlickJackson
R
Antworten
2
Aufrufe
6K
Razor
R
 
Oben