Rap vs. Techno


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
EXP
EXP
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
355
Reaktionen
12
Ort
Berlin
:confused: So ich habe mir die neue Raveline mal zu gemüte geführt.
Und dort war ein Leserbrief von ...... Die das Thema Techno vs. Rap auf gegriffen hat. Sie hat natürlich Rap kritisiert ( wie soll man es von ein gerade mal 08/15 Techno-teenie anders erwarten).
Angesprochen wurde auch das Rap Technmo den Rang abläuft und der Markt immer mehr boomt.

Ich fande ja die Aussage von Fatboy Slim sehr gut und aussagekräftig

"Vor paar Jahren wünschte sich jeder noch Technics Plattenspieler und ein pioneer. Heute wünscht man sich eine Gitarre."

Ich denke schon das Rock( alternative) und Rap in der Gesellschaft ganz anders akzeptiert werden als Techno. Und er boom ist auch da, das sieht man ja das alle 5 Minuten ein Rap clip auf den Musiksendern läuft. Genauso wie bei Rock. Techno wird ja da von vielen auch Tod gesprochen.
Aber ich sage euch nur soviel Techno ist in der Seele auf alle Fälle Tod . Das sieht man ja an den ganzen Produktionen. Es gibt einfach keine Songs mehr wo man in 10 jahren sagen kann " ey das war ein burner".

Rock hat mit Sicherheit auch Probleme durch die ganzen Nirvana alternative boys. Und Rap hat sicherlich auch Probleme durch die ganzen " ich bin ein gangster ich höre rap" Typen.

P.S. Peace
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
EXP schrieb:
:
Aber ich sage euch nur soviel Techno ist in der Seele auf alle Fälle Tod . Das sieht man ja an den ganzen Produktionen. Es gibt einfach keine Songs mehr wo man in 10 jahren sagen kann " ey das war ein burner".

Ähm...warum ist Techno tot? Von welchem "Techno" sprichst du jetzt? Von richtigem Techno oder von Dancemusik?

Und mal ehrlich: von welchen HipHop oder Rocksongs der heutigen Zeit kann man denn bitte sagen, dass sie in 10 Jahren noch Burner sind?


Der einzige Punkt, bei dem ich dir zustimmen kann ist, dass Rapmusik dem "Techno" den Rang abläuft! Aber nur auf der kommerziellen Ebene, und das kümmert mich recht wenig!


Also ich finde deine Aussagen etwas unüberlegt in den Raum gestellt!
 
B
Ben-May
Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
341
Reaktionen
6
Ort
BELGIEN
Und mal ehrlich: von welchen HipHop oder Rocksongs der heutigen Zeit kann man denn bitte sagen, dass sie in 10 Jahren noch Burner sind?

GENAU!

Was ein bisschen schade ist, dass Techno nicht gleich Techno ist!!!
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ey mein kumpel hat die raveline, da muss ich doch gleich nochmal nachlesen. das war ja sowieso ne absehbare sache mit dem zeitverlauf. der neue dance hatte von 01-03 nen boom und ist zu großen teilen wohl wg piraterie (elektronisches hätte angeblich am meisten gelitten, wer hat dafür beweise? hat jmd kazaa logs gelesen?) untergegangen. ich bin mal gespannt wie lange die hiphopwelle anhält. was kommt danach?
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.822
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Stimme Superbrill da zu!

Und es gibt auch noch Burner, defintiv!
Beispielsweise Fisherspooner's "Emerge"

Die Halbwertszeit der heutigen Musik ist nur leider sehr kurz,
deswegen wird auch mehr produziert. Das dadurch mehr Müll unsere
Ohren erreicht ist normal. ;)
 
meysi
meysi
B!tchk!ller
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
179
Reaktionen
3
Ort
Premnitz/Brandenburg
Also ich kann mich noch an die Zeit erinnern wo der Rave und "Techno" im Radio zelebriert wurde! Wenn sie damals Rap im Radio gespielt hätten, dann hätte wohl jeder geflucht! Nun ist das andersrum!
Ich denke schon dass Underground-Techno wohl noch längst nicht tot ist und auch noch seine Seele hat. Es gibt immernoch Künstler die neues auf den Weg bringen. Ich sag da nur...
Alter Ego die beiden haben in vielen ihrer Tracks eine Symbiose aus Techno & Rock geschafft und diese Tracks haben noch Seele!
Irgendwann wird auch dieser Rap Boom seine Gläubiger verlieren und dann kommt was neues!

Seit wann hat Musik keine Seele mehr nur weil sie nicht ständig auf jedem X-beliebigen Radiosender rauf und runter läuft?

Techno gehört auch in die Clubs, Techno wird in dunklen Kellern zelebriert! Das war schon immer so. so hatts damals angefangen und wenn Techno irgendwann sterben sollte, dann doch bitte wenigstens im Club.

Aber ich glaube der Techno wird nicht sterben, er hört sich blos irgendwann mal anders an, denn jede Musik macht eine stätige Entwicklung durch! und das ist nicht nur bei Techno so
 
Zuletzt bearbeitet:
Z
zweidimensional
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
184
Reaktionen
9
Mal ist das eine oben und das andere unten, mal andersrum, und dann kommt mal wieder was vermeindlich neues, lala lala. NORMAL!

zur zeit geht eben "stromgitarre" und "nigger bums mich" gut, morgen isses wieder was anderes. hört auf euch darüber gedanken zu machen. es gibt wichtigeres im leben.
 
EXP
EXP
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
355
Reaktionen
12
Ort
Berlin
das kann man sehr verschieden sehen. aber techno ist in der seele tod. 100%.
und es gibt auch keiner burner.
Wacht echt mal auf. und über was für eine szene oder underground geschichte redet ihr.
In den clubs laufen disco boys rum wie hip hop boys und girls ja. ist ja dann aber ne geile szene. die sogenannte scene ist ja wohl richtig durcheinander ist ja wie in der villa kunterbund.

Und welche künstler wen man sie so überhaupt nennen darf bringe neue wege?
wen noch jemand mit einem neuen album überzeugt dann sind das meistens die alten hasen.

p.s peace
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
ist mir auch ziemlich egal, was gerade trendy ist. Ich spiele meine Musik und für mich ist das das größte. Ich bin nicht davon abhängig, meine Meinung von mtv und viva beeinflussen zu lassen...

Und ja, es gibt Tracks, die schon einige Jahre alt sind und immer noch der Burner sind. Besuch mal eine Revival Party, wo alte Technoklassiker gespielt werden. Wenn Tracks wie Café del Mar laufen, dann ist die Hölle los - sicherlich vergleichbar mit Nirvana, aber in einer beschränkteren Zielgruppe.

JohnD.
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.822
Reaktionen
102
Ort
Berlin
hm, dann liegts vielleicht an deinem hörverhalten.
ich finde die ganze technogeschichte nach wie vor sehr interessant
und gerade hier im forum gibt's ja auch'ne menge leute die gute musik
produzieren.

ob techno kommerziell beliebt, tod oder vergessen ist interessiert mich überhaupt nicht.

außerdem widersprichst du dir selber, auf der einen seite hört es ja keiner mehr.auf der anderen seite laufen ja jetzt die ganzen disco boys und girls rum.
ist es nun tod oder nicht?

ganz ehrlich , ich kann mir die ganze s.c.h.e.i.ß.e nicht mehr anhören.

man kann sachen auch tod reden. ;)
 
Z
zweidimensional
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
184
Reaktionen
9
EXP schrieb:
das kann man sehr verschieden sehen. aber techno ist in der seele tod. 100%.

sag mal willste uns jetzt unbedingt deine schwachsinnige meinung aufdrücken??

EXP schrieb:
Wacht echt mal auf. und über was für eine szene oder underground geschichte redet ihr.

ich finde immer noch woche für woche clubs und verschiede partys, wo ich ganz persönlich mit den leuten vor ort meinen spass habe. das ist doch die hauptsache!!

wenn bei dir der stock der "toten techno seele" zu tief im popo steckt, ist dass dein problem. aber was interessiert mich fremdes leid!
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
Ich hätte gerne mal eine Definition von Techno, den der EXP hier totsagt.

Meinst Du allgemein die elektronische Musik? Dance, Techno?! Ausschließlich Techno? Oder eben auch House und Progressive, Acid ...?

Ich weiß nicht, wie es manche Produktionen aus dem Progressive Bereich schaffen, mir Woche für Woche, Monat für Monat die Glücksgefühle hochzujagen, wo doch angeblich niemand mehr innovativ ist!?

Ich denke so pauschalisierte, dahergeblubberte Aussagen (wo man als wirklich musikinteressierter, infomierter Mensch schon kaum noch einen Überblick über das ganze Spektrum der elektr. Musik halten kann) kann man getrost versenken.
 
dj trachno
dj trachno
Glühlampen Anmaler
Mitglied seit
24 Jul 2004
Beiträge
154
Reaktionen
6
Ort
Gera
Und welche künstler wen man sie so überhaupt nennen darf bringe neue wege?

da finde ich allerdings,dass Technoproduzenten eher Künstler sind.
muss mir ja nun schon öfters R'n'b,HipHop,Punk und sowas anhören,da ich (leider :( ) der einzige in meiner klasse bin der Trance,Techno und so hört und ich muss sagen dass sich vieles ziemlich gleich anhört.klar gibts da auch wieder ausnahmen die sich von den anderen ein wenig abheben aber das ist überall so.
im endeffekt sind eigentlich alle Produzenten künstler.und das techno tot ist seh ich auch nicht so.die zeiten ändern sich,wie schon gesagt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
word @ phoney!

ausserdem sscheint der gute exp nicht mitbekommen zu haben, dass die musikstile immer mehr miteinander verschmelzen und man die musik eher als gesamtes sehen sollte!

schau dir z.b. mal die (rock)band "the killers" (saumässig geile band) an - in ihrer aktuellen single z.b. haben diese jungs eine superbe acidline eingearbeitet und diese ist 100% eine hommage an massive, elektronische musik, das endprodukt wird allerdings als "rock" eingestuft - na und, was solls...
und da soll die kreativität und innovation am boden sein?

ich denke eher das gegenteil ist der fall - alles schrumpft sich derzeit gesund und es wird wieder wert auf echte musik gelegt, ob's nun elektronische, black oder rockmusic ist, ist dbzgl. doch völlig zweitrangig!

gerade in der letzten zeit spriessen doch die neuen talente wie die pilze aus dem boden - das ist gut so und ausserdem sehr beruhigend!!!

ich weiss nicht, wie der gute exp zu seiner auffassung kommt - aber bloss, weil ein fatboy slim einen solch (wirklich blöden) satz dahersagt, ist techno noch lange nicht tot, er kränkelt vielleicht ein wenig, aber sein immunsystem ist noch intakt!

und ausserdem kenne ich immernoch genügend leute, die sich sehnlichst plattenspieler und 'nen mixer wünschen...

ich mache mir da keine wirklich grossen sorgen, sondern blicke in die zukunft und warte ab, was dort noch alles kommt!

übrigens; totgesagte leben bekanntlich länger!
 
Dom
Dom
[ ]
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
952
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Ich finde das Schranz - besonders der Ausdruck, nichtmalmehr die Musikrichtung für sich - tot ist.

aber techno und allgemein elektronische Musik is bei uns in der Umgebung eigentlich ziemlich gut vertreten, kenn viele dies höhren und es werden immer mehr. wir ham regional auch 2 kleinere clubs , einer house/techno only, und im anderen samstags house/techno.

Techhouse im allgemeinen is bei uns eigentlich grad ziemlich im kommen.

Außerdem bin ich auch froh das viele Leute Hiphop höhren. Das hält die ganzen möchtegern gangster aus den Clubs raus und außerdem die ganzen Leute die der breiten Masse nachlaufen und nur das machen was gerade in ist (Soll jetzt nix gegen Hiphop & RnB sein, aber das Publikum ist halt teilweise sehr fürn Arsch).
 
EXP
EXP
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
355
Reaktionen
12
Ort
Berlin
Ein schwerer Stand für mich.
1. Ich will euch meine Meinung gar nicht aufzwängen
2. Innovativ ist techno schon lange nicht mehr
3. es wird auch viel gut geredet, aber ey ihr seid nix besonderes
4. innovation gibt es schon ewig nicht mehr
5. die mentalität des technos " tu was du denkst, mach was du willst" gibt es auch nicht mehr.

ich mache keine pauschalen äußerungen.
und in diesem forum gibt es auch keine guten produktionen, habe mir schon einige angehört und die finde ich einfach tod die klingen so unlebendig.

p.s. peace
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.822
Reaktionen
102
Ort
Berlin
ok, macht keinen sinn mehr dir hier nochwas zu erzählen.

wenn techno für dich tod ist, dann höre es doch bitte nicht mehr und geh uns nicht mit deinem gelabber auf'n sack. für uns ist techno nämlich nicht tod!

das haben wir dir hier versucht zu erklären, wenn man allerdings so stur ist und von seinem standpunkt keinen cm abweichen will, dann ist es eben so für dich!

mir doch egal!

bin leute wie dich echt leid.

kenne dich ja nicht persönlich. will dich jetzt auch gar nicht anmachen.
aber ich kann solche äußerungen nicht ab.

ende!

ps: ebenfalls peace! vielleicht wirst du ja mit einer anderen musikrichtung glücklich. ;)
 
EXP
EXP
Well-known member
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
355
Reaktionen
12
Ort
Berlin
ich höre jetzt schon 11 jahre elektronsiche musik denkst du ich habe keine ahnung und habe kein plan wovon ich hier rede.
ich denke bloß weiter als ihr!!!!
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Kann mich der Meinung nur anschließen. Techno wird in regelmäßigen Abständen totgesagt. Bestimmt schon seit Mitte der 90er Jahre.
Ich laß mich nicht davon beeinflußen, was die Major-Plattenindustrie oder Musiksender gerade machen. Neue deutsche Rock-Welle und kommerzielle Ausschlachtung von Hip-Hop - ist mir doch völlig egal. Die brauchen immer mal was "neues" um Geld zu verdienen.
Allerdings ist die Popularität von Techno oder elektronischer Spielarten (bzw. Musik insgesamt) regional sehr unterschiedlich, mein Eindruck jedenfalls.
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.822
Reaktionen
102
Ort
Berlin
habe ich nicht behauptet.
schön das du schon 11 jahre musik hörst.

nach arroganten äußerungen wie "ich denke bloß weiter wie ihr" verlier ich echt den respekt vor dir.

nach solchen arroganten dummen äußerungen habe ich eher das gefühl du springst da auf den zug der ewigen jammerei,dass damals alles besser war",auf.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
SuperBrill schrieb:
Und mal ehrlich: von welchen HipHop oder Rocksongs der heutigen Zeit kann man denn bitte sagen, dass sie in 10 Jahren noch Burner sind?

Naja, meinst du nich das hängt evtl. vom persönlichen Geschmack ab?
imho überflüssiger Satz....
 
meysi
meysi
B!tchk!ller
Mitglied seit
13 Sep 2004
Beiträge
179
Reaktionen
3
Ort
Premnitz/Brandenburg
Techno Ist Nicht Tot!

innovative sachen gibts genug! jedoch findet man die nicht an jeder straßenecke! ich könnte noch unzählige tracks aufzählen die wohl noch seele haben und nicht tot sind!!!!!
davon gibt es auch jetzt noch nach so langer zeit tracks!

die popmusik existiert auch schon jahrzehnte! na und? wird immernoch rauf und runter gedudelt! und auch da kommt immer mal ein neuer hype (nicht dass ich mich für pop interessiere aber man kriegt ja immer mal was mit :rolleyes: )!

und nur als anmerkung.........
auch ich höre seit gut 8 oder 10 jahren elektronische musik!
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
EXP schrieb:
5. die mentalität des technos " tu was du denkst, mach was du willst" gibt es auch nicht mehr.

Doch gibts noch und deswegen sag ich dir: Ja, wenn du willst, dass Techno tod ist, dann ist es für dich wohl so - ich akzeptiere deine Aussage absolut. Aber sie gilt eben nur für dich und somit solltest du eben deine Konsequenzen ziehen, dich nicht mehr mit der Sache beschäftigen anstatt den Leuten für die es nicht "Tod" ist *entschuldigung* auf den Wecker zu gehen.
Akzeptiere deine eigene Entwicklung!

mfG Bruce
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
AW: Techno Ist Nicht Tot!

Und mal wieder zeigt uns EXP nur, dass er einfach keine Diskussion führen kann und nur seine Meinung zählen lässt. Warum bittest du nicht einfach darum, dass dein Account gelöscht wirst, wenn hier eh alle unterentwickelt im Vergleich zu dir Großhirn sind? Damit würdest du dir und vorallem uns einen riesen Gefallen tun...

Sowas von lächerlich... Kindergarten ist das alles hier!
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
AW: Techno Ist Nicht Tot!

@ grizto

ganz genauso ist es! Es hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ich wollte eigentlich nur mit meinem Satz deutlich machen, dass es Techno nicht anders geht, wie z.B. HipHop.

Die ganzen Aussagen von EXP sind einfach zu pauschalisiert und meiner Meinung nach ist da nix dran!
Wenn er der Meinung ist, dass Techno tot ist, dann glaube ich einfach mal, dass sich sein Musikgeschmack geändert hat und ihm Techno einfach nicht mehr gefällt!
Denn wenn jemand Techno liebt, dann wird der Techno auch nicht (in ihm) sterben!!!
So ist das bei jeder Musikrichtung!
Sicher hat sich Techno über die Jahre verändert, aber wenn so Sturköpfe damit nicht klarkommen, dann interessiert mich das extrem peripher! :)

Für mich und seeeehr viele andere Leute ist Techno noch laaaaange nicht tot!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben