Real, Unreal, Kommerz, Underground

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Hi!

Ich hab die love parade diskussion um sven väth verfolgt und finde dieses treiben total bescheuert. Da ich mich dj-technisch eher dem riesen Bereich der schwarzen musik zugewand habe, hier mal ein ähnliches Beispiel:

Jeder der irgendwas mit hip hop oder ähnlichem zu tun hat kennt sicherlich den 0711 Club in Stuttgart. Die Macher und Organisatoren haben jetzt einen neuen Club eröffnet (12 INCH Club) in dem man nur ab 21 Jahren reinkommt, Baggy Hosen und der typische hip hop Ghetto Style verabscheut werden und der DJ eine Mischung aus Hip Hop, Club Classics und allerlei anderen Krams der dazu passt auflegt.

Alle finden dieses "back to the roots" gehabe so fantastisch !!!

Dabei gehts doch nur um Geld und alle diskutieren darüber. Zuerst hängen sich die ganzen Szenen aus verkaufsgründen selbst klischees an die Arschbacke und werden hier von den trendgeilen Medienvertreter vollauf unterstützt. Dann wird es zuviel und alle schreien nach underground !!! Die Gschichte die jetzt im 12 inch Club läuft mach ich schon seit Jahren !!

Sehts  wirtschaftlich und lacht darüber !!

Freu mich über Eure Meinungen !!?

steve
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
ja,mir geht dieses schwachsinnige gerede auch auf´n Keks.
Dabei wäre es doch viel leichter sein eigenes ding zu drehen anstatt sich über dinge aufzuregen,die einem  am Arsch vorbei gehen sollten.
Leben und Leben lassen heißt die devise aber das hat anscheinend für einige überhaupt keine bedeutung.
 
 
Oben