[Recht\Schweiz] Ab 1.März werden Abgaben auf Mp3 Player fällig

Jean Luc

Jean Luc

alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
276
Reaktionen
5
Ort
Börlin
Ab 1. März werden in der Schweiz Abgaben auf MP3-Player fällig

Ab 1. März müssen in der Schweiz Hersteller und Importeure von digitalen Aufzeichnungsgeräten eine Vergütung für die in diesen Geräten eingebaute Speichereinheit bezahlen. Einen entsprechenden Antrag der Verwertungsgesellschaften Suisa, Suissimage, Swissperform, ProLitteris und SSA hat am 17. Januar die zuständige Schiedskommission mit leichter Verspätung genehmigt. Das geht aus einer Mitteilung der Schweizerischen Gesellschaft für die Rechte der Urheber musikalischer Werke (Suisa) hervor. Die Regelung gelte für Geräte wie MP3-Player und Videofestplattenreceiver, nicht aber für PC-Festplatten, Speicher in Mobiltelefonen oder PDAs. Solcherlei hatten die Verwertungsgesellschaften vor einem Jahr in der Diskussion um ein neues Urheberrecht in der Schweiz gefordert. Hier arbeitet derzeit das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) an einem Entwurf.
Anzeige

Die Vergütung sei abgestuft nach Speicherart und Verwendung und betrage beispielsweise für Flash-Speicher, wie sie in MP3-Playern eingesetzt werden, bei einer Kapazität mit weniger als 512 MByte 2,53 Rappen pro MByte. Der Preis staffelt sich für Geräte mit bis zu 4 und mehr GByte Speicherkapazität nach unten. Für Harddiscs in Audio-Aufnahmegeräten werden pro GByte 0,469 Franken verlangt und für Harddiscs in Audiovisions-Aufnahmegeräten 0,346 Franken je GByte. Ähnliche Abgaben gibt es in der Schweiz seit 1993 für analoge Träger wie Musik- und VHS-Kassetten und seit 2002 für leere CD-Rs und DVDs.

Die Schiedskommission habe darauf geachtet, dass durch diese neue Leerträgervergütung die Nutzungskosten für die Privatkopie um nicht mehr als 6 Prozent ansteigen, heißt es weiter in der Mitteilung. Die Erhöhung werde für den Verbraucher kaum spürbar sein, da die Preise der Aufnahmegeräte aufgrund steigender Stückzahlen und der Konkurrenz stetig sinken würden. Auch habe die Schiedskommission berücksichtigt, dass Verbraucher bereits beim legalen Download zur Kasse gebeten werden.

Die Verwertungsgesellschaften sehen Techniken für Digital Rights Management "heute und in absehbarer Zeit" für die überwiegende Mehrheit der Rechtsinhaber als wenig geeignet für die Erhebung von Vergütungen an. Beispielsweise seien sie oft unter den verschiedenen Online-Anbietern nicht kompatibel. Aber auch mit der nun ergangenen Entscheidung sind die Verwertungsgesellschaften nicht ganz zu frieden. Sie sei in Teilen anfechtbar. Daher werde derzeit geprüft, zum Bundesgericht zu ziehen.

In Deutschland ist im Rahmen der Beratungen über den so genannten 2. Korb der Urheberrechtsnovellierung erneut ein Zwist unter anderem zwischen Verwertungsgesellschaften und Industrieverbänden darüber ausgebrochen, ob individuelle Abrechnung per DRM die pauschalen Urhebervergütungen für Privatkopien zumindest langfristig ablösen solle.

Quelle: heise.de
Link zum Artikel
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Na die haben wohl zuviel käse erwischt, am ende wird das noch per Volksabstimmung entschieden, wobei nur die Männer abstimmen dürfen (oder haben die inzwischen auch schon Frauenwahlrecht).
Ich werde niemals nicht Gebühren für meinen MP3 Spieler Zahlen, da ich ausschließlich eigene Sets damit aufnehem und anhöre, von Platte, die ich mir vom Bafög abgespart habe!

Wenn das hier in Deutschland wäre würde ich mich sofort bei der nächsten demo melden und bei Ebay 100 kg Pflastersteine Deluxe bestellen! :D :D :D

edit: na da habe ich wohl nicht ganz zuende gelesen!
Wenn die des einfach auf den Kaufpreis aufschlagen isses mir eh wurscht!
Hab schon einen :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Deckfreak schrieb:
Wenn das hier in Deutschland wäre würde ich mich sofort bei der nächsten demo melden und bei Ebay 100 kg Pflastersteine Deluxe bestellen! :D :D :D

edit: na da habe ich wohl nicht ganz zuende gelesen!
Wenn die des einfach auf den Kaufpreis aufschlagen isses mir eh wurscht!
Hab schon einen :cool:

..und der hält ewig?
Und im übrigen, viel Spass mit Deinen Pflastersteinen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/34235
http://www.heise.de/newsticker/meldung/29618
http://www.heise.de/newsticker/meldung/39332
http://www.golem.de/0505/38139.html

Ok, da geht es nun nicht direkt um mp3-Player, aber um PCs, Drucker, CD/DVD-Brenner, Rohlinge, ...
Und hat schonmal einer irgendwo oder irgendwann protestiert?

@Topic: finde ich ne Sauerei, war aber nur logisch, dass sowas kommt.

Grüße, Georg
 
G

Gast7352

Guest
Und wieder mal muss ich den Kopf hinhalten für so ne shice... Das Ganze ist zwar irgendwie verständlich und es war sowieso schon lange die Rede davon, trotzdem nützt das gar nichts eine Alternative kann ich allerdings nicht anbieten.
Wie das Geld verteilt wird kann ich mir schon vorstellen...was solls, wenns mir zu bunt wird hau ich den Skrewell rein und drück drei vier mal die Random Taste, ist gut zum abreagieren.
 
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Wieso drückt man da soviel auf die Speicher- und Aufzeichnungsgerätschaften drauf? Um die Verluste der Plattenidustrie wegen z.B. Filesharing zu kompensieren?
Hey! Wenn wir vorneherein schon für die Geräte, die illegale Downloads und Kopiererei theoretisch ermöglichen, Geld an die Gema zahlen, bevor wir überhaupt irgendwas mit diesen Geräten tun, dann sollten wir es auch dürfen...
 
bandit_78

bandit_78

Vinyl Junky
Mitglied seit
14 Apr 2005
Beiträge
422
Reaktionen
40
Ort
Mainz
diese regelung ist ja wohl das allerletzte...
nur weil die möglichkeit besteht damit was illegales zu machen muß es ja nicht jeder gleich tun.
das wäre als würd ich auf ein auto ne gebühr aufschlagen nur weil es damit möglich ist zu schnell zu fahren... nur weil einige das machen ist es für die masse wohl eher ungerecht!
 
P

peaklevel

1210M5G in da House
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
169
Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Ohje

Da hat die Suisa noch ne Kuh gefunden, die sie melken kann..... Totaler-Sh!t

Gruss Peaklevel
 
P

peaklevel

1210M5G in da House
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
169
Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Suisa will demnächst die Abgaben um 30% erhöhen!
 
 
Oben