Rechtsfragen bei einer gage unter 150€

D

DJCrampe

.: The Funk :.
Mitglied seit
Mai 2004
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
...
Hallo,

wollte euch mal etwas fragen,

zunächst möchte ich euch aber kurz mein problem erläutern:

ich bin schueler, verdiene nix im Monat und habe einen auftrag bekommen, ich soll 4std auflegen für eine gage unter 130€.
Es wird eine Rechnung verlangt, aber ich habe keine Firma bzw bin kein kleinunternehmer.

Meine Fragen:

Kann ich auch auf Lohnsteuerkarte irgendwie arbeiten?
Wie sollte ich nun vorgehen ohne ein kleinunternehmen aufmachen zu müssen?(lohnt sich bei mir einfach nicht)
Was mache ich mit den 19%, die ich ja eigentlich gar nicht ausweisen darf oder?

danke schon einmal an alle im vorraus

MfG
 
S

stolus

Member
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
15
Reaktionen
1
Soweit ich informiert bin (muss nicht 100% stimmen) kannst du auch mit deiner normalen Steuernummer (die vom Finanzamt) eine Rechnung schreiben ohne ein Gewerbe angemeldet zuhaben. Das darfst du aber nur bei einmaligen Sachen.
Wenn das häufiger vorkommt solltest du ein Gewerbe anmelden.
Ansonsten Rechnung schreiben und nachher in der Einkommenssteuererklärung das Geld für den gig angeben.
Am besten einfach beim Finanzamt vorbeischaun und nachfragen, die bei uns haben sogar ein Bürgerbüro. Die Leute sind sehr nett und hilfsbereit. Da muss ich unser Finanzamt echt loben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Wenn Du noch nicht volljährig bist, dann darfst Du gar keine Rechnung ausstellen. Das müssen Deine Eltern dann machen.
 
C

cispo

www.DJ-Cispo.de
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ort
Munich
this is removed
 
Zuletzt bearbeitet:
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
Übrigens darfst du auch als Kleinunternehmer (Umsatz beträggt im Jahr der
Gründung nicht mehr als 17.500€ keine Umsatzsteuerusweisen).
Mann kann sich aber freiwillig dazu anmelden und das würde ich auch jedem Raten, bezüglich im Deejay-Bereich.
 
G

Gast9125

Guest
Solang du nicht 18 bist, bist du nur geschränkt geschäftsfähig und darfst kein gewerbe anmelden.
Aha, darf man nicht? Wofür is dann der §112 im BGB? Mit Zustimmung der Eltern und des Vormundschaftsgerichts darf auch ein Minderjähriger ein Gewerbe anmelden ...
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Du musst auch drauf achten nicht zuviel zu verdienen wegen Kindergeld, dass deine Eltern vielleicht für dich bekommen..

Aber wenns ne einmalige Sache ist - Alles kein Ding! Nur keine MWST ausweisen, die darfst du nicht kassieren
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
Du musst auch drauf achten nicht zuviel zu verdienen wegen Kindergeld, dass deine Eltern vielleicht für dich bekommen.
exakt, das problem hatte ich auch mal.

soweit ich weiss - anmerkung: ich bin nicht das orakel des nordens, diese aussage darf gerne von "wissenden" korrigiert werden - liegt das maximum für einen 18+ schüler bzw. studenten bei 7640 EUR plus 900 EUR werbekostenpauschale, also 8540 EUR.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben