Rekordbox - Stammtisch

Naschfucz

New member
Mitglied seit
22 Apr 2020
Beiträge
4
Hmm... ich bin auch wirklich blöd gewesen... Knöpfe auf USB, im Treiber Setup auf Control Tone Line gestellt... jetzt funktioniert RB6 und selbst Traktor Pro 3 mit DVS
 

Frank Forest

Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
551
Ort
Hamburg
Ich hatte gestern noch einen ganz besondern Rekordbox Version 6 Spass. :devilish:

Nachdem das Einlese der Dateien auf den bewährten Farben (von der ganzen DB) sehr flott ging, wollte ich gestern nach dem Hinzufügen von ein paar neuen Tracks (was sehr schnell und unkompliziert ging - die Analyse), diese per Sync auf meine zwei Sticks aufspielen.

Bei Stick 1 wurden bei dem Vorgang allerdings direkt alle Listen gelöscht, ich dachte noch, es lag daran weil ich vergessen hätte die Sync Haken zu setzen.
Das Wiederaufspielen über den Sync Manager hat dann auch "nur" 2 Stunden gedauert (das Löschen 2 Minuten). 😩

Als ich nach 2 Stunden meinen großen Stick syncen wollte und alle Sync Haken gesetzt hatte, wurden die Ordner aber nicht gesynct, sondern gelöscht und anschließend neue aufgespielt!!! 😡
Dafür hat er 4 Stunden gebraucht, d. h. ich habe den Rechner die ganze Nacht laufen lassen und nachdem er fertig war, hat er gefragt ob er alles ersetzen soll, was er aber eigentlich schon gemacht hatte. 🤬
Warum fragt er nicht vorher mit dem Hinweis "kann sehr lange dauern"?

Auf jeden Fall bin ich heute sehr müde und hoffe das nächste Syncen läuft wieder wie bei der 5.8 Version.

Die langsam aufbauenden Waveformen sind mir gestern noch mehr ins Auge gestochen, Serato hat solche Probleme nicht...
Bin mal gespannt ob mit 6.1 sich daran etwas ändert...
 

Plangin

Digital Jockey
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
758
Ort
Mannheim
Dass man mit dem XDJ-XZ kein DVS freischalten kann, sondern das Abo buchen müsste.

So wie du schon vor ein paar Tagen geschrieben hattest.
 

Dac3r

Active member
Mitglied seit
19 Apr 2020
Beiträge
28
Ort
Dortmund
für'n Anfang kannst du zumindest mit dem kostenlosen Probemonat die funktionsweise testen ob du damit gut zu Recht kommst. Direkt fest buchen ist nicht notwendig.


Hat noch wer seit dem Update auf 6.0.0 Probleme mit dem analysieren von Tracks? Habe parallel schonmal die 6.0.1 Beta installiert, damit funktioniert es wieder reibungslos, dafür ist aber der CUE-Mix am DDJ-RZ nicht nutzbar ...
 

RyanFinley

DJ | Producer | Remixer
Mitglied seit
18 Jan 2013
Beiträge
26
Ort
Bochum
Diese ganze Abo seuche nerft langsam... und nur weil die alle ihren Hals nicht voll genug bekommen.
Wenn ich für jedes Programm welches ich nutze fürs DJ und Musik produzieren nur 10€ Abo kosten zahlen müste, dann wäre ich locker bei 300-350€ im Monat nur für Abo scheiss... finde diese entwicklung echt übelst...
 

mmqbln

Member
Mitglied seit
2 Jan 2020
Beiträge
8
Ja, das Abo-Modell finde ich auch äußerst blöd, hätten sie lieber ein kostenpflichtiges Update machen sollen. Aber Abo-Modelle sind ja das große Ding seit ein paar Jahren, gibt schön stetige Einnahmen. Auf der anderen Seite kann es aber auch ins Gegenteil umschlagen, wenn die Kunden massiv unzufrieden sind und kündigen oder es erst garnicht abschließen. Das wird Pioneer vlt. noch zu spüren bekommen.

Habe mich bis jetzt noch gesträubt RB6 zu installieren wg. der ganzen Probleme die man so liest. Andererseits warten 100 Tracks darauf analysiert und eingepflegt zu werden (Cues etc...).

Werde auf jeden Fall bei der RGB Waveform bleiben, die XDJ 1000mk2 Player unterstützen es ja sowieso nicht...
 

DJMixpult

New member
Mitglied seit
19 Mai 2020
Beiträge
3
Ort
Berlin
Schauen wir mal, wo das mit den Abos noch hinführt... Feierlich ist das auf alle Fälle nicht . :cautious:

Mir geht es bei dem Update wie:
Habe mich bis jetzt noch gesträubt RB6 zu installieren wg. der ganzen Probleme die man so liest. Andererseits warten 100 Tracks darauf analysiert und eingepflegt zu werden (Cues etc...).
Ich habe bisher häufiger gelesen, dass der Analyse Algorithmus ausbaufähig ist..
Habt ihr da inzwischen noch die ein oder andere Erfahrung gemacht?
 
 
Oben