Reloop 2000- Kaufangst

Electronaut

Electronaut

ehem. Mister Knister
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
475
Reaktionen
6
Ort
Westerstede
Tag,

Ich hab hier im Forum bis jetzt nur Schlechtes über den RP.2000 gehört, (Anti Skating funzt nicht richtig, Pitch Fader ungenau,usw.)
Ich habe deshalb iwi kein gutes Gefühl den zu kaufen. Aber "Lust" auf nen Technics zu sparen habe ich auch nicht.

Was würdet ihr mir raten?

LG
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
- nicht kaufen.
- (weiter) sparen.
- über mögliche Alternativen informieren.
- diese mit dem ersparten erweben.

...möglichst genau in dieser Reihenfolge. :)
 
Vinum

Vinum

66,6% Digital
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
375
Reaktionen
18
Ort
Hannover
auf technics sparen und sich um so mehr freuen wenn sie dann da sind ;)
 
potts

potts

harry porno
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
172
Reaktionen
10
Ort
oelde
ich glaub diese antworten wollte der threadersteller nicht hören^^
 
Club Machine

Club Machine

The Warp-Factor
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
leg nen paar € drauf, kaufe dir 4000er reloop, die sind zu gebrauchen, sind zwar keine 6000er oder technics, aber für daheim allemale ausreichend.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Ich habe deshalb iwi kein gutes Gefühl den zu kaufen. Aber "Lust" auf nen Technics zu sparen habe ich auch nicht.
ich glaub diese antworten wollte der threadersteller nicht hören^^
Na denn...

@ TuRg3

Der RP-2000 ist supergut, stärker als jeder andere Plattenspieler, sein Pitch ist unvergleichbar präzise, der Tonarm bringt Hifi- und Scratch-Fetischisten gleichermaßen ins Schwärmen, da er wundervoll klingt und das System megastabil in der Rille hält. Außerdem ist das einfache Kunststoffgehäuse (der Metalldeckel ist nur nur Zierde, sondern bringt richtig viel!) besser vor Rückkopplungen geschützt als das Alu-Druckguss-Highend-Kunststoff-Gehäuse eines Technics.
Und vor allem:
Der Reloop ist jeden Cent wert, und bei den "vermeintlich guten" Plattenspielern zahlt man nicht die Qualität sondern nur den Namen.

:rolleyes:
 
Handz Up Hibbe

Handz Up Hibbe

Technobase.Fm
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
226
Reaktionen
15
Ort
Olsberg (Sauerland)
ich glaub diese antworten wollte der threadersteller nicht hören^^
Hehe genauso seh ich das auch.

Manche wie ich die 70 euro im monat mit zeitung verteilen und davon 35 fürs führerscheinsparen bezahlen müssen ganz shcön lange sparen bis die mal genug geld für 2 technics + mixer haben.

Und dann kauft man sich halt auch mal en produkt ohne namen.

Ich stelle nicht in Frage das Technics die besten TT´s sind.
Ich würde se mir auch kaufen wenn ich das Geld hätte aber manche haben halt nicht das Geld und ewiges sparen? da hat auch keiner bock drauf. Anstatt zu sagen: "Pech gehabt, lass ichs halt" versuchen die (ich) es dann lieber mit schlechterem equip und wenn man älter ist und en besseres einkommen hat kann man ja immer noch umsteigen.

DIe platten kommen ja auch dabei und die sind ja nicht billig.

Man muss sich schon gut überlegen ob man es macht oder nicht.

Naja ich hab den Reloop RP 2000 MK3.
Bin sogar zufrieden was aber vllt auch daran liegt das ich noch nie technics unter den fingern hatte.

@tur3g: wenn du es schaffst dafür zu sparen und das nicht allzulange dauert dann hol dir Technics.
falls du aber ewig brauchen würdest bis du das Geld zusammen hast (so wie ich) dann kauf dir lieber erstmal nicht so gutes equip und steig nachher wenn du mehr geld zur verfügung hast um.

Lg
 
T

Tobysun

Housler
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
362
Reaktionen
41
leg nen paar € drauf, kaufe dir 4000er reloop, die sind zu gebrauchen, sind zwar keine 6000er oder technics, aber für daheim allemale ausreichend.
ja so denke ich auch

ich hab selbst zwei 4000er daheim stehen (zusammen 400 €)
du wirst es nicht bereuen, naja mit nem neuen system drauf und dann brauch man auch keine technix mehr :eek:
 
the_alien

the_alien

Livingroomer
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
473
Reaktionen
16
Ort
Ruhrgebiet
Hehe genauso seh ich das auch.

Manche wie ich die 70 euro im monat mit zeitung verteilen und davon 35 fürs führerscheinsparen bezahlen müssen ganz shcön lange sparen bis die mal genug geld für 2 technics + mixer haben.

Und dann kauft man sich halt auch mal en produkt ohne namen.
Hab mit 16 und 17 in den Ferien gearbeitet umd mir meine 2 Technics leisten zu können. Das geht alles...
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Zeigefinger:

Postet doch lieber links wo die immer währende Diskussion schon mal geführt wurde, spart Arbeit ;)

/Zeigefinger
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Respekt, dass du dir sogar Gedanken machst, bevo du dir eventuell Schrott zulegst ;)

Falls du auf uns hören möchtest (was du besser tun solltest), empfehle ich dir WIRKLICH !!! zu sparen.

Wenn man kein Geld hat, sollte man einen Kauf auch bleiben lassen.
Wenn du das Geld nicht hast, kaufst du dir ja auch nicht einfach so ein Auto, ein Haus, einen Flachbildschirm usw.

Sehe deine Situation ein und lass den unüberlegten Fehlkauf.

Denk nochmals darüber nach, wenn du genug Geld hast um durchzustarten (am besten wenn du einen fixen Job hast).

Du wirst sehen, mit nen fixen Job, kannst du dir monatlich ! 2 Technics locker leisten ;)

Übrigens, falls du es noch nicht festgestellt hast, Platten kosten um ein vielfaches mehr als die Technics ;)

Und noch was :
Es gibt Technics ab ca. 300 euro ;)

Frohe Weihnachten !
 
C

conrad_conch

was sagt man dazu?
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ort
Duisburg, NRW
du musst dir überlegen, was du machen willst, wenn du viel scrachst, dann solltest du wirklich auf zwei technics sparen, wenn du nur mixen willst wird der 4000er reloop völlig ausreichen
 
compert

compert

From minimal to maximal
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
953
Reaktionen
58
Ort
Stuttgart
wobei wenn du deinen plattenspieler halbwegs ordentlich behandelst kannste nen reloop fürn knappen hunni auf ebay kaufen und fürs gleiche Geld dort wieder verticken. Vorrausgesetzt, es geht nix schwerwiegend kaputt:rolleyes:
 
Club Machine

Club Machine

The Warp-Factor
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
du musst dir überlegen, was du machen willst, wenn du viel scrachst, dann solltest du wirklich auf zwei technics sparen, wenn du nur mixen willst wird der 4000er reloop völlig ausreichen
zum scratchen würde ich da dann sogar dem 4000er reloop vorziehn, stärkerer antrieb...

zum reinen mixen würd ich dann eher zum 1210er greifen... und wenn man das komplettpaket aus starken antrieb und SEHR guten gleichlauf will, den 6000er reloop oder x-trm1.
 
Manu Selan

Manu Selan

Selector
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
294
Reaktionen
20
Ort
My Environment
Das Problem beim Kauf eines "nicht" Technics TT´s ist denke ich hauptsächlich,
dass in jedem (guten) Club meistens Technics stehen.

Du bist aber die "Präzision" eines Reloops gewohnt und wirst dann wahrscheinlich Probleme mit den Technics haben...
 
KaiMaximilian

KaiMaximilian

aka Hamster#33
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
142
Reaktionen
7
Ort
Zu Hause
Also fürs reine mixen @home reichen 4000er Reloops.....aber die Technics sind nunmal ganz klar Weltklasse!!!

Aber ich würde lieber noch en bissel sparen und die 4000er hohlen, das ist meiner meinung nach ne gute mitte zwischen 2000er und 1210er.....





greetz Hamster#33
 
Shaak

Shaak

www.TechnoBase.FM
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
138
Reaktionen
11
Ort
NRW
Um ehrlich zu sein war ich am Anfang auch jemand der sich einfach (weil ich unbedingt TTs wollte) sich zwei Numark TT-200er gekauft hat. Anfang diesen Jahres stand ich bei einem Kollegen dann an den Technics MK2 und ich hab einfach nur gestaunt....

Das es zwischen den Technics und den Numark einen solchen Unterschied gibt hätte ich wirklich nie gedacht.
Naja Ende vom Lied, ich hab seit Januar gespart und hab mir im November zwei neue M5G's von Technics zugelegt und bereue es absolut nicht soviel Geld dafür hingelegt zu haben.

Also ich kann dir auch nur raten länger zu sparen und in der Zeit dann vielleicht schonmal mit ner Software üben oder so, kenne einige Leute die sich direkt TTs gekauft haben und absolut keine Ahnung haben vom mixen.
 
HardcoreFront

HardcoreFront

// hoert KEIN hardcore!
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
147
Reaktionen
0
Ort
Würzburg
So seh ich das auch :D
ich spar auch noch auf bessere TT´s als die 2000..
wollte die mir auch vorher kaufen.. verkäufer hat gemeint sind voll okay...
wollte dem aber nicht so ganz trauen..
und bin dann hier ins forum gekommen :D

Ich übe im Moment auch nur mit einer Software
ist zwar kein besonderes feeling...
dafür ist der Moment in dem ich dann meine TT´s in den Händen halte
umso geiler :p
 
monostone

monostone

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
498
Reaktionen
5
Ort
Betzdorf
@ serkan:

tausendfachen dank für den tipp mit amazon! hätte nie gedacht, dass es NEUE 1200er für 333€ gibt !!!
jetz bin ich echt schwer am überlgen ob ich die dinger net doch den TTXern vorziehen soll, von wegen club standard und so. wobei es am TTX ja nix auszusetzen gibt, nur dass da einer 400€ kostet^^

@threadersteller: der reloop 2000 is echt net so dolle. spar ein bisschen und hol dir (wenns echt net teurer geht) die 4000er. oder numark tt500 sind auch nett, wobei die ja auch nur wiederum ca. 35€ unterm 1200er von technics liegen^^
is echt ne schwere entscheidung :p
 
 
Oben