Reloop 5000 MK II


Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Hi mal wieder...

Ich dachte es gäbe schon threads drüber, hab aber nix in der Suchfunktion gefunden. Deshalb: bitte nicht sofort auf mich eindreschen falls dieser thread schon wo vorkommt ;)

Also, Thema ist: Weiss jemand schon nähers über das neue Flaggschiff der Firma Reloop? Ich meine allein der Name würde es schon schwer machen 'nen Plattenspieler von denen zu beziehen aber wer weiss, vielleicht lohnt es sich ja doch... (mit ner Technics Slipmat könnte man das ja eventuell glattbügeln ;))

Die Gleichlaufschwankungen sind zwar nicht so toll wie die von den High-Class-Modellen, aber ich weiss nicht ob 0,05% WRMS 'n grosser Unterschied zu 0,01% WRMS ist... (in so kleinen Bereichen vielleicht ja schon...)

Die limited Chrome Edition hat ja was für sich... auch wenn man die Dinger dann nur noch mit Pinzette anfassen darf, aber man packt ja eh nur auf's Vinyl ;)

Viel Spass beim Posten,
Marcos

Twix... it's al in the Mix :-D
 
K
kaz
Active member
Mitglied seit
8 Aug 2002
Beiträge
36
Reaktionen
0
Kaufe NIe wirklich nie irgendwas wo Reloop draufsteht egal bei was es sich handelt.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=kaz link=board=14;threadid=4122;start=0#38746 date=1028830474]
...egal bei was es sich handelt.
[/quote]

schon klar...
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Gut, dass endlich auch hier mal jemand mal dieses Thema anschneidet!!!

Den 5000 Mk3 müsste mal einer testen. Dann würde ich mich vielleicht auch trauen. Aber 400 Taler für ein gerät von nem Billighersteller?
 
M
Mr.Fusion
Active member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ort
Berlin/Brandenburg
Wat hackt den eigentlich jeder so auf den rellopern rum....okay, ist vieleicht nicht grad DIE topmarke aber fuer den anfaenger und den semiprofessionellen reichen sie allemal ( und auf diese kundschaft ist das sortiment auch nur angelegt)!!! meiner meinung nach mausert sich aber reloop langsam (siehe werte des 5000ers) und ich versprech euch: wenn es reloop schafft, seinen produkten nen bisschen mehr langlebigkeit einzuhauchen, dann werden sie auch ihren schlechten ruf verlieren!!!
Ein weiterer aspekt den man nicht ausser betracht lassen sollte ist, dass nicht jeder die vielen kohlen hat sich vestax oder technics equipment zu kaufen...lass die jungs und maedels mal 15 oder 16 sein ( das alter wo die meisten beginnen denk ich mal..) da kann man sich nicht nen set fuer 2500 euro mal eben leisten, und da glaub ich , ist es durchaus legitim wenn man sich erstmal etwas preiswerteres equipment anschafft um das gefuehl fuer die musik zu bekommen und die basics zu lernen!!!!dafuer reicht reloop allemal aus!!!!
Fazit: testet doch erstmal den neuen reloop ( mit neutralen gedanken) , bevor ihr sagt das er scheisse ist...!!!

MFG Fusion
 
R
Rapunzel
Member
Mitglied seit
1 Aug 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Krefeld
Ich kann mich Fusion nur anschliessen.
So schlecht sind die Reloop nun auch nicht.
Meine sind mittlerweile auch schon 3,5 Jahre alt und laufen wie am ersten Tag. Und wenn jemand unbedingt ´nen Technics braucht um einigermassen vernünftig auflegen zu können, dann gute Nacht.
Muß sich jetzt auch jeder Autofahrer ´nen Mercedes kaufen???
Manchmal glaube ich, es geht hier mehr um ein Statussymbol als ums auflegen.
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
[quote author=Rapunzel link=board=14;threadid=4122;start=0#38776 date=1028885878]
Muß sich jetzt auch jeder Autofahrer ´nen Mercedes kaufen???
Manchmal glaube ich, es geht hier mehr um ein Statussymbol als ums auflegen.
[/quote]

Hi Rapunzel,

dein o.g. Mercedes-Beispiel ist im ersten Augenblick nicht schlecht, allerdings nur im ersten Augenblick. Weil es gibt jede Menge Alternativen bzw. vergleichbare Autohersteller!!
Audi, BMW usw.

Aber was gibt es bitte schön im Tellerbereich??

Technics, Vestax und .........

Und ich hatte auch zwei RP 4000 MK II und glaub mir die Gleichlaufschwankungen hätten mich beinahe um den Versatnd gebracht, die ewige Nachdreherrei ist doch zum Kotzen, man muß sich doch auf sein Arbeitsgerät verlassen können!! Außerdem fand ich die billige Verarbeitung der RP´s ätzend!!

Gruß

D

PS: Reloop never, Technics ever!!!
 
R
Rapunzel
Member
Mitglied seit
1 Aug 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Krefeld
Ich bin der Meinung das gerade ein Reloop für ´nen Anfänger gut geeignet ist.
Ich möchte mal sehen, wenn jemand von Anfang an mit Technics arbeitet und dann mal auf ´nem TT mit starken Gleichlaufschwankungen auflegt...

Ausserdem kommt man mit ´nem Trabi auch ans Ziel ;D
 
G
Gast30
Guest
[quote author=Rapunzel link=board=14;threadid=4122;start=0#38776 date=1028885878]
So schlecht sind die Reloop nun auch nicht.
[/quote]

Da muss ich vollkommen Recht geben! Ich hatte gestern das Vergnügen (beim überall geliebten ;) Elevator) den Technics 1210er MK II,Vestax PDX, Numark TTX und den Reloop 4000er zu testen;

Seid doch mal ehrlich:
Die Unterschiede zwischen dem PDX oder MK II zum Reloop 4000er sind doch nicht so gravierend, dass es sich (für einen Schüler) lohnt 250 Euro mehr auszugeben, wenn man sowieso nicht vorhat den Table in Clubs oder so mitzunehmen geschweige denn dort überhaupt aufzulegen; gerade in meinem Alter denke ich, dass ich eh erst die Chance haben werde in Clubs aufzulegen wenn ich mein "soziales Jahr" (Zivi oder ;) Bund ;) ) gerade habe und genug Geld verdienen werde um mir MK II oder TTX oder PDX zu leisten.

Dann habe ich immer noch genug Zeit um mich an die neuen TTs zu gewöhnen. So seh ich es halt;
Klar werde ich im Endeffekt doppelt bezahlen, aber der Spaß ist es mir halt im Moment nicht wert.

Gerade der 5000 ist doch ein Schritt in Richtung professionelle TTs, vielleicht kann der Table ja mit dem PT-2400 mithalten, der ist ja auch aus Plastik. Wer weiss wieviel Potenzial in Reloop stecken könnte, wenn sie mehr auf die Langlebigkeit und die Verarbeitung achten!
 
G
Gast30
Guest
[quote author=Rapunzel link=board=14;threadid=4122;start=0#38781 date=1028888139]
Ausserdem kommt man mit ´nem Trabi auch ans Ziel ;D
[/quote]

;D Genau, nicht jeder hat doch einen "Sportwagen" (-> 1210 MKII oder PDX oder TTX) und ist trotzdem mit seinem "Wagen" zufrieden.
Er kennt ja vielleicht die Spitzenmodelle und für seine Zwecke reichen halt auch kleinere Modelle.
 
M
Mr.Fusion
Active member
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ort
Berlin/Brandenburg
[quote author=RaDeFi link=board=14;threadid=4122;start=0#38782 date=1028888322]
[quote author=Rapunzel

Wer weiss wieviel Potenzial in Reloop stecken könnte, wenn sie mehr auf die Langlebigkeit und die Verarbeitung achten!
[/quote]meine worte......bin echt froh das hier nicht alle nur auf "mercedes" arretiert sind....MFG Fusion
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich glaube hier ist was wichtiger angesprochen worden!
Es gibt halt zwei Gründe mit dem Auflegen anzufangen:
1. einfach aus Lust, mal schauen wie das so ist, nen Kumpel macht das auch e.t.c.
2. Das undefenierbare Verlangen nach Vinyl und analogen Abspielmedien...
Und bei letzterem sollte es dann doch die Elite sein, bei ersterem reicht auch das (hier viel zu oft niedergemachte) Anfängerequipment!
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Meine angegleichenen Platten mit Omnitronic 3250 laufen auch mal gut 64 Beats synchron, wenn nicht, noch mehr, bevor es salat gibt. Reicht doch oder? entweder bin ich einfach gut ;D(kleiner Scherz) oder in den Nachbauten steckt wirklich potential!!!

Anmerkung: Omnitronic sollen ja auch aus dem gleichen Hause kommen wie Reloop, sind nur besser ausgestattet...
 
K
kaz
Active member
Mitglied seit
8 Aug 2002
Beiträge
36
Reaktionen
0
Reloop sucks... Ich hatte und habe selber reloop rp 4000 und scratch pro 8jetzt Umx 7).
 
G
Gast30
Guest
@kaz: Wieso immer nur Reloop suckz? Ne Begründung wär nicht schlecht :) . Sag einfach mal warum, bitte.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Ich finde Einstiegsprodukte (nicht speziell Reloop) gar nicht schlecht. Nicht jeder hat gerade das Geld für 2 Techis und nen Pioneer parat. Und dafür sind günstige Produkte wie geschaffen.
Hier in diesem Forum bekommt man immer solche Antworten wie z B. "kauf Dir gerade was richtiges". Aber was soll man in der Zeit anstellen, in der man das Geld einfach noch nicht hat. Viele Schüler müssen für nen Techi eben mehr als nur paar Wochen spaaran. Da geht schonmal ein halbes Jahr um! Was ist nun mit der Zeit, in der man einfach nicht üben kann weil man spart? Ist das sinnvoller als sich erst einmal Einstiegsequipment zu besorgen?

MfG Badtrans

PS: Nichts gegen das Forum, aber die Antworten stören mich halt!
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=Rapunzel link=board=14;threadid=4122;start=0#38776 date=1028885878]
...und wenn jemand unbedingt ´nen Technics braucht um einigermassen vernünftig auflegen zu können, dann gute Nacht.
Muß sich jetzt auch jeder Autofahrer ´nen Mercedes kaufen???
Manchmal glaube ich, es geht hier mehr um ein Statussymbol als ums auflegen.
[/quote]


[quote author=D link=board=14;threadid=4122;start=0#38779 date=1028887473]

Und ich hatte auch zwei RP 4000 MK II und glaub mir die Gleichlaufschwankungen hätten mich beinahe um den Versatnd gebracht, die ewige Nachdreherrei ist doch zum Kotzen, man muß sich doch auf sein Arbeitsgerät verlassen können!! Außerdem fand ich die billige Verarbeitung der RP´s ätzend!!

Gruß

D

PS: Reloop never, Technics ever!!!
[/quote]

Wenn jemand wirklich auflegen kann, dann klappt's auch ohne Technics!
Wenn man's erst einmal mit Nachbauplayern geschnallt hat, dann klappt's doch an Techis wie am schnürchen oder?
Nachdrehen muss man auch an Techis!
 
G
Gast30
Guest
@Badtrans: Da hast du vollkommen Recht; endlich einer mal der den Punkt trifft. Mein Einkommen (Taschengeld + diverse andere kleine Einkünfte) reicht jetzt erst für EINEN Omnitronic DD-3220 oder Reloop 4000 und ich spare jetzt schon 3/4 Jahr! Aber bald hab ich zum Glück Geburtstag und dann kommt ja noch Weihnachten ...

Badtrans, bist du eigentlich mit deinen Omnis zufrieden? Ich steh kurz davor mir entweder Reloop 4000er oder Omnis DD-32x0 zu holen. Der Mixer steht schon fest ( UMX 9 ). Thanx im voraus
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Hallo Radefi!

;D ich hatte auch bisher nur das Geld für einen Omni 3250,
mixe ansonsten mit Mp3 und mache viel Turntablism - dafür reicht's im Moment. Meine 2woter TT wird ein Techi von Ebay...

Also ich finde der Omnitronic 32xx hat ein fantastisches Preis-Leistungsverhältnis!!!
Der Motor ist realtiv gut und die Elektronik auch - zwar nicht spektakulär, aber solide....
Beim Scratchen springt die Nadel bei gewissen Plattenganz schön, was höchstwahrscheinlich jedoch an den Nadeln liegt (ich denke nicht, dass der Tonarm daran Schuld ist). Ich hatte bisher nur Audio-Technica (Omnitronic Beilage) und jetzt die Ortofon Concorde DJ S. Zweitere ist mit der schlechten Nadelaufhängung wohl eher eine Mixingnadel. Noja mein Tisch ist auch nicht der stabilste.
Und was Geichlaufschwankungen angeht: mittlerweile klappen die Übergänge doch schon relativ schnell und die Platten bleiben relativ lange synchron. Man kann also damit gut mixen ;)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aber alles in allem der Omnitronic 32xx ist meiner Meinung nach auf jeden fall den RP-4000ern vorzuziehen - er hat bei einem niedrigerem Preis (249,-) eine bessere Ausstattung (höhenverstellbarer Tonarm).

MfG Badtrans

PS: Hoffentlich erschlägt Daywalker mich nicht, weil das wieder zu Off-Topic geworden ist :-D
 
K
kaz
Active member
Mitglied seit
8 Aug 2002
Beiträge
36
Reaktionen
0
Man kommt auch Zufuß ans ziel aber ihr könnt euch ja den Reloop kaufen dann werdet ihr sehen wovon ich rede... und dann macht ihr euch wieder gedanken wie ihr eure Reloops loswerden wollt um euch Technics vestax u.s.w. kaufen zu können.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
wenn man Geld scheisst, kann man gerne auch in der Limousine im Ziel ankommen :splat:
 
D
D
Well-known member
Mitglied seit
23 Jun 2002
Beiträge
79
Reaktionen
0
Aber jetzt seit doch mal Logisch!!!

Der Reloop 5000 kostet laut UVP von Reloop 497 Euro und bei unserem heißgeliebten Elevator 397!!! Wenn ich das Geld dann habe, um mir zwei 5000er zu kaufen, dann verkauf ich lieber meine SCHEIß PS2 über die ich sowieso noch Magengeschwüre bekomme und investiere das Geld in die Technics für 497,- Euro pro Stück !!!

Gruß

Euer

D

PS: Jedem das was er will, aber sagt nachher nicht, das euch keiner gewarnt hätte.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Das meine ich ja:
Warum >400 in nen Reloop investieren, wenn man bei Technics weiss was man davon hat!!! Bei Ebay gibt's zum Beispiel schon nen Technics für 350,-...
 
 

Neue Themen


Oben