Reloop 6000er MK6 (Adjustable Torque)

L

Luckystar

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Herford
HI, ich hätte da ein paar Fragen zu den Reloop 6000er MK6 LTD.

Ich habe mir 2 von den TT's + QBert Systeme gekauft, bin super zufrieden mit den TT's sowie den Systemen, aber eins macht mich stutzig uzw, vorher hatte ich (bitte jetzt nicht neidisch werden) 2 Jaytec DJT-2 <-- *g* und als ich die neuen in der Hand hatte klappte mal garnix, zu viel Durchzugskraft. Dauerte so einen Tag und man hatte sich daran gewöhnt!! Aber so nach einer Woche habe ich das Gefühl das die TT's keine Power mehr haben, also spinne ich oder passt da was nicht?? Ich habe den Drehmoment auf volle
Stärke gestellt und wenn ich die voll runter schraube dann sind sie ganz lasch (so wie es sein soll). Also meine Frage: Ist das Normal oder muss ich mir sorgen machen ?? :confused:
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Ich würde sagen das du dich mittlerweile an das höhere Drehmoment der neuen Decks gewöhnt hast und es dir deshalb so vorkommt als würde die Kraft nachlassen.
 
alectric.

alectric.

dzan
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
90
Reaktionen
5
Ort
Bielefeld
hmm, am einen tag so schlagartig schon umgewohnt. glaube ich nicht. ich habe selber die reloop 6000er und bin bis jetzt ziemlich zufrieden damit. mit technics kann ich eigentlich genauso gut umgehen, das man sich umstellen muss ist klar.

versuch dich doch mal an einen technics und vergleiche dann! wenn du dann merkst, dass die dreh-moment-stärke beim technics stärker oder gleichstark ist, dann ist was faul. wenn es der fall ist, dann würde ich mich mit reloop in kontakt setzen, du hast ja herstellergarantie.

apropos garantie: hast du die tt's neu oder gebraucht gekauft?


gruß
can
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast8856

Guest
Hmm,

eigenartig, ich denke mal, dass du dich einfach
an die durchzugskraft gewöhnt hast...

wäre sehr unwahrscheinlich, dass beide reloops
gleichzeitig anfangen zu schwächeln...

allerdings auch nicht unmöglich, wie schon
gesagt wurde, such dir ein Turntable zum
vergleichen und probiers einfach aus...

ciaosn
 
ThomasTribe

ThomasTribe

Telektro
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
233
Reaktionen
2
Ort
Dresden
Also obwohl es eigentlich offtopic ist......

Ich habe mir mittlerweile auch einen 6000 MK6 geholt und für mich hat das auch eine Weile gedauert bis ich gut mit den umgehen konnte!Aber jetzt ist das auch ein Spitzen-Turni!!!
Echt, da kann man (evtl noch) nicht meckern!

greetz T
 
imhoteph

imhoteph

www.MattCrisco.de
Mitglied seit
19 Dez 2004
Beiträge
311
Reaktionen
36
Ort
Lörrach
Es kann sein, dass ich vollkommen daneben liege, denn ich war schon einige Zeit nicht mehr im Forum, doch mir drängt sich die Frage nach deinem wirklichen Modell auf. Hast du wirklich einen MK6? Soweit ich weiß, ist die aktuelle Version die MK5. Und dieses "adjustable Torque" ist meines Wissens auch nicht eingebaut. Du kannst die Start- und Stoppzeiten verstellen, aber doch nicht die Motorstärke! (?)

Diesen Satz von dir verstehe ich auch nicht so ganz:
Ich habe den Drehmoment auf volle
Stärke gestellt und wenn ich die voll runter schraube dann sind sie ganz lasch (so wie es sein soll).
Was genau schraubst du da runter? Und was hast du vorher auf voller Stärke?

Greetz, Matt
 
L

Luckystar

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Herford
Ein Freund von mir hat nen Technics, werd das da mal testen!! Also ich habe die Dinger neu gekauft und es ist das ganz neue Modell! Reloop 6000er MK6 LTD mit Adjustable Torque, dass heißt man kann den Drehmoment von 2,5 kg/cm bis 5 kg/cm einstellen + Start-/Stopzeiten. Beim MK5 hast du beide getrennt (Start-/Stopzeiten), beim MK6 ist der linke zum Einstellen von Start/Stop und der rechte für den Startdrehmoment!!
 
L

Luckystar

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Herford
Thomaperator schrieb:
Also obwohl es eigentlich offtopic ist......

Ich habe mir mittlerweile auch einen 6000 MK6 geholt und für mich hat das auch eine Weile gedauert bis ich gut mit den umgehen konnte!Aber jetzt ist das auch ein Spitzen-Turni!!!
Echt, da kann man (evtl noch) nicht meckern!

greetz T


Jau muss ich dir recht geben, sind soweit einsame Spitze, der Kollege von mir hat Technics und findet die TT's auch nicht schlecht, er findet scratchen mit den TT's geiler als mit seinen Technics! Aber er sagt, leiber Technics wegen der Haltbarkeit! Aber mal schauen wie lange die Dinger was aushalten!
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
wo gekauft? sind nämlich selbst beim elevator noch nicht gelistet. und nen foto würde hier auch ganz gut stehen.
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Laut Reloop Homepage gibts nur einen 6000 MK5s. Und der hat auch nur "Adjustable Brake Speed" und kein "Adjustable Torque".

Oder ist der Threadstarter Reloop Betatester und hat da ein streng geheimes Modell was noch gar nicht rausgekommen ist??
Das würde natürlich auch die Probleme mit der Motorstärke erklären. :D
 
L

Luckystar

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Herford
Ich mache die Tage mal ein paar Fotos. Ich habe sie bei www.dejayladen.de gekauft! Bei Conrad gibs den auch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
also bei conrad finde ich nur nen mk5s, der fälschlicher weise als mk6s betitelt wird. und beim deejayladen gibs gleich gar nix in der richtung. naja, wie dem auch sei, bis die tage denn.

zum thema: ich denke auch das man sich einfach dran gewöhnt hat. wenn du jetzt wieder umsteigen würdest, sehe es wieder anders aus, und dann würdest du auch wieder mitbekommen, wie stark dein player zum vorhergehenden modell wirklich ist.
 
ThomasTribe

ThomasTribe

Telektro
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
233
Reaktionen
2
Ort
Dresden
guckt mal bei www.laconic-records.de............
Und im neuen Recordcasekatalog ist der auch drin und ich kann behaupten das der sehr gut ist!Soweit sieht der fast genauso aus....Man findet im Netz leider kein Bild wo man die Beschriftung richtig gut lesen kann......

greetz T
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Also einen MK6 scheint es tatsächlich zu geben. Hab mehrere Händler gefunden die den im Programm haben. Und wenn ich das richtig gelesen habe liegt der Unterschied zum MK5 wohl in dem verstellbaren Drehmoment das der Threadstarter schon erwähnte.
Der Sinn dieses verstellbaren Drehmomentes entzieht sich mir zwar momentan noch, aber ich bin wahrschinlich auch noch nicht reif für so ein Hightech Gerät. :)
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
Hmpf sieht ja jetzt ganz so aus, als hätte Reloop jetzt doch noch seinen Pfusch an dem schönen OEM Player beigetragen :D
Frag mich auch was das bringen soll, und finde es persönlich sinnvoller die Start-/Stoppzeit getrennt einstellen zu können.

Gruß :)
 
imhoteph

imhoteph

www.MattCrisco.de
Mitglied seit
19 Dez 2004
Beiträge
311
Reaktionen
36
Ort
Lörrach
Naja, die Sinnhaftigkeit dieser "Funktion" bezweifle ich auch stark, aber das ist jetzt mal nebensächlich. Dieses Gerät scheint es nun wirklich zu geben.

Wie genau hast du diesen Start-Drehmoment Knopf nun eingestellt? Bei laufendem Betrieb sollte die Stellung aber keinen (oder?) Einfluss haben. Wie genau äußert sich denn die scheinbare Schwäche der Turntables? Machst du nen Handstand drauf, oder bremst du einfach nur am Tellerrand ab?

Greetz
 
L

Luckystar

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Herford
Ganz nach rechts, sprich volle stärke. Man kann den Startdrehmoment jeder Zeit
beliebig ändern.
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
imhoteph schrieb:
Naja, die Sinnhaftigkeit dieser "Funktion" bezweifle ich auch stark,
Was??
Natürlich macht das Sinn, und zwar sehr viel Sinn!
Wenn man im Prospekt schreiben kann: Der einzige Player in seiner Klasse, bei dem man das Drehmoment stufenlos einstellen kann. Und dann noch bissel begründet, warum das ganz toll ist und dass jeder gute DJ das braucht um mixen zu können.
Und schwups hat man wieder dreitausend neue Beiträge von Leuten, die gar nicht verstehen wollen, warum man einem die überteuerten Technics andrehen will, die ja 12kg weniger Drehmoment haben, und dann noch nicht mal einstellbar sind...
 
alectric.

alectric.

dzan
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
90
Reaktionen
5
Ort
Bielefeld
jenz schrieb:
Und schwups hat man wieder dreitausend neue Beiträge von Leuten, die gar nicht verstehen wollen, warum man einem die überteuerten Technics andrehen will, die ja 12kg weniger Drehmoment haben, und dann noch nicht mal einstellbar sind...

technics hat einfach qualität. 1,5 kg drehmoment reichen auch eigentlich völlig aus, doch für reloop-benutzer (wie mich) kommt das alles nen bissl schwächer vor.

dass man die drehmoment-stärke einstellen kann, finde ich auch sehr vorteilhaft, so kann man es auf 1,5 kg stellen. so muss man sich nicht erst umgewöhnen, wenn man hinter 'nem technics steht.
 
I

insomn1a

Member
Mitglied seit
25 Nov 2005
Beiträge
21
Reaktionen
1
ich denk mal durch diesen ganzen spielkram den sie einbauen, geht der reloop auch wesentlich schneller kaputt als andere TTs...
ob mans braucht ist jedem frei ueberlassen.

peace
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
0
Aufrufe
425
Paramehdi
P
WE LOVE YOU
Antworten
0
Aufrufe
2K
WE LOVE YOU
WE LOVE YOU
S
Antworten
0
Aufrufe
913
Starkstrom
S
FORSA
Antworten
0
Aufrufe
364
FORSA
FORSA
S
Antworten
0
Aufrufe
864
Superpitcher
S
 
Oben