review: "was war bitte das???" "Abe Duque Labelnight"

LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
review: "was war bitte das???" "Abe Duque Records Labelnight"

nichtahnend, was mir der abend bringen würde bin ich gestern mit freunden zum sommerpausen-reopening des cinecolibri in stuttgart getiegert und wurde mit einer meiner top5 partys ever überrascht.

der

"abe duque records labelnight"

abe duque, gene le fosse und tijana t. haben aus 2 thinkpads/ableton live (jeweils eine evolution uc 33e), zwei mics, zwei djm800 und einer ganzen batterie von korg emx1 und esx1 einen sound rausgeholt, der mich schlicht weggeblasen hat.

abe duque ist für mich kein unbekannter, aber ich habe nicht viel von ihm und habe mich bisher auch nicht grossartig mit ihm beschäftigt.
als ich jedoch gestern zur frühen stunde (ca 00:45 uhr) den club betrat war mir im selben moment klar, dass sich das gründlich ändern wird!
obwohl der laden noch relativ leer war haben die zwei herren duque und le fosse sowie die bezaubernde tijana t. bereits kräftig und sichtlich gut gelaunt gerockt. (gut gelaunt und superfreundlich blieben die drei auch den gesamten abend)
zwei bier später befand ich mich auf der tanzfläche und vergass alles um mich herum. jedesmal, wenn ich glaubte, jetzt kann er keinen mehr draufsetzen kam eine weitere bombe. oft in gestalt der jungen schwarzhaarigen begleitung, welche von zeit zu zeit einige vocals zum besten gab. auch abe duque benutzte sein mic recht häufig, jedoch nicht um sich in pose zu setzen und sprüche ab zu lassen, sondern den sound mit basslastiger stimme weiter nach vorn zu treiben ("ACID";)).

das nächste an was ich mich wieder wirklich klar erinnern kann, war dass musik aus ausging und die mittlerweile kräftig angewachsene feiernde meute ein johlkonzert sondergleichen veranstaltet. sichtlich erschöpft aber vom publikum angeheizt lies sich das trio zu einer zugaberunde überreden ("one more")
nach weitern drei oder vier "one mores" war dann gegen 05:30 uhr leider entgültig schluss. (ich hätte noch stundenlang weitertanzen können, und das kommt nicht all zu oft vor) mit applaus und gejohle wurden die helden des abends verabschiedet und ich hatte einer der schönsten partys seit langem.

in über 12 jahren teilweise exzessiven feierns habe ich tatsächlich einen solchen hexenkessel und derart geniale musik noch nicht erlebt. ohne s.cheiss!
 
Zuletzt bearbeitet:
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Abe Duque war für mich schon immer einer der besten Acid und normalo Techno Produzenten ever... Würde gern auch mal auf ne Party von ihm aber der ist ziemlich selten in Berlin... :(
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
gene le fosse legt am 6.9 im watergate auf. war sehr sympatisch der mann, und was ich in der preview auf junorecords gehört habe hat mir auch sehr gefallen.
 
 
Oben