Revulotion bei Ortofon ?

Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.975
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Bin eben gerade über dieses System aus dem Hause Ortofon gestolpert.


Vom Aufbau her macht es auf mich einen solideren Eindruck - Schon fast Richtung Shure White Label - Wer da auch immer zu erst da war ?
Auf der Ortofon HP konnte ich keine weiteren Info`s finden -
Wenn die Kompatibel zu der Concorde-Serie sind würde ich mir die glatt holen....
Werde glaube ich mal Ortofon an schreiben oder mich dort mit meinen Schul-Dänisch erkundigen ob die Kompatibel sind.
 
Melody

Melody

n/a
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
47
Reaktionen
1
Revolution !! ;)

Ansonsten sieht die abbildung oben eher nach systemtuning aus als nach einer Revolution...

Gibt es zu dem bild auch eine quelle?
 
Zuletzt bearbeitet:
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.975
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Das System sieht auf jeden Fall an den Bekannten schwachstellen stabiler aus.
Gefunden hab ich es durch Zufall über E-Bay
Werde mich wie gesagt die Tage über bei Ortofon informieren - Und auch mal in Dänemark an fragen
 
G

Gast 8575

Guest
Hallo!

Für deine Recherche wäre ich dir sehr dankbar! Würde mich auch einmal interessieren, was dahinter steckt...

Schönes WE,
HardFrequency
 
Melody

Melody

n/a
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
47
Reaktionen
1
Ich hab in der zwischenzeit mal tante google befragt und hatte auch ein paar hits, aber bisher noch nichts was "offiziell" aussah ...

Das System sieht auf jeden Fall an den Bekannten schwachstellen stabiler aus.

Also der mit zwei kleinen schräubchen fixierte arm sieht nicht sehr seriös aus, oder wirkt das nur auf mich wie "metallbaukasten"?
 
Vitorio

Vitorio

Brummschleife
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
284
Reaktionen
28
Ort
Wittlich
Melody schrieb:
Also der mit zwei kleinen schräubchen fixierte arm sieht nicht sehr seriös aus, oder wirkt das nur auf mich wie "metallbaukasten"?

Mach dir mal keine Sorgen. So wird das Ding mit Sicherheit nicht rauskommen. Das sieht mir nach einem Prototyp Modell aus. Da hat man halt solche kleinen Improvisationen (da gehts ja noch nicht so ums Äußere...das kommt erst später).

Vik
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.975
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Ich hab doch auch geschrieben, das ich Seitens ortofon keine weiteren Info's gefunden habe - Werde mich wie geschrieben mal an den deutschen vertrieb wenden bzw wende mich direkt an Ortofon Dänemark - Spreche selber ein kleines bißchen Dänisch
 
Zuletzt bearbeitet:
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
da its ja net mal ne nadel unten drann...
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.975
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
@ Tom - Nadel siehst Du auf dem 2. Foto

Ebay



Versteigert sonst altes oder seltenes aus dem Bereich Hochwertige Hifi-Komponenten
 
S

SDJungle

DJ-Pensionär
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
116
Reaktionen
8
Nach meinen Infos ist, bzw. war das MC 100 die Concorde-Bauform des Hifi-Systems MC 10. Der Nadelträger dürfte bei der Concordebauform von daher auch nicht wechselbar sein, auch wenn ein Spalt zu sehen ist (vermutlich ist er dort verklebt). Das System ist definitiv nicht für DJ-Zwecke geeignet, nicht nur weil bei Nadelverschleiß die Nadel nicht so einfach getauscht werden kann - auch das Retippen (=Werksüberholung) dürfte bei einem NP von etwas über 200€ im Verhältnis nicht besonders günstig ausfallen. Außerdem braucht man für MC-Systeme einen speziellen Phonovorverstärker mit größerem Verstärkungsfaktor, wenn es sich wie hier nicht um ein High-Output-MC handelt. Beim Anschluß an einem normalen Phonoeigang wäre es viel zu leise. Es war seinerzeit eher für (Hifi-)Fans des SL1210 gedacht, die ein hochwertiges Concorde- bzw. MC-System für diesen Dreher haben wollten. Es ist wohl nur für kurze Zeit gebaut worden, es dürfte auch nicht besonders viele Exemplare davon geben - man konnte ja schließlich auch das normale (immer noch erhältliche) MC 10 per Headshell verwenden.


Greetz
Stefan
 
 
Oben