Ritardando in Cubase

Mauriziopatti

Mauriziopatti

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
87
Reaktionen
0
Hallo,

leider komme ich mit tempo verändern in cubase sx2 nicht klar. mir erscheint das, als wissenschaft.

Folgendes: habe 2 audiospuren aufgenommen, und möchte, dass die letzten takte langsamer werden. (ritardando).
wenn ich in der listen-masterspur od. grafischen masterspur das tempo verändere, dann verändert sich damit auch das metronom. bis dahin ist ja alles richtig.
nur: wie kann ich jetzt die beiden audiospuren an dieses metronom-tempo anpassen???
im handbuch ist das über mindestens 15 seiten beschrieben, mit "m-punkten" erzeúgen "raster-werten" festlegen, "hitpoints" auswählen, "toleranzwert" festlegen, "prozentwert f. Dehnung" festlegen, und so gehts weiter...
das kann`s doch nicht sein. ich bin leider kein wissenschaftler od. mathematiker.
da muss es doch einen einfacheren weg geben.

wär` schön, wenn mir da wer helfen könnte.

vielen dank im voraus
schöne grüsse
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Mach das übers Timestretch als Offlineberechnung. Verwende dabei MPEX 2.
Wie das geht, steht im Handbuch.

Da Cubase keine automatisierte, automatische Autotimestretch-Funktion hat, wie z.B. bei Ableton Live, gibts keine andere Lösung. Du kannst über die Automationsspur das Tempo der Audiodatei nicht ändern, da es sich nicht um Midi oder REX handelt.
Wenn du aus Wave eine REX-Datei machst, funktioniert das über die Tempospur. Du brauchst nur einen Konverter.

Gruß
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
doch das muss irgendwie gehen und das würde mich auch interessieren.
selbst wens nur mit midi während eines tracks geht und mir volln00b in dieser geschichte das mal endlich jeman nahe bringen kann wäre ich glücklich.
ich hatte mal n beispieltrack hier für mein cubase sx1 von jemandem, da war das auch so...ich will das seitdem können, aber habe die funktion bisher nicht gefunden, weiss ehrlich auch nicht wonach ich da suchen soll innerhalb cubasehandbuch, jetzt kenn ich aber endlich dank des threaderstellers den begriff wieder :p

nochmal das ghet irgendwie, während des tracks die geschwindikeit ändern, das ging schon früher im vst cubase, da bin ich mir sicher. :)

//EDIT: kann mich nur noch erinnern, das bestimmte abschnitte innerhalb des tracks deklariert wurden...
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
darf ich den herren mal ableton ans herz legen... ;)

ist klar, dass es an sich kein producing-tool ist - aber man kann ja im nachhinein in cubase mastern.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ja ableton is geil...

ick hab mit bruce schon ableton ausgecheckt, wollen wir auch nochmal vertiefen, aber lag uns erstmal ncih so...weil viel hardware am start und recording is da nich so kool gelöst, war unsere meinung...der workflow litt da drastisch, obwohl er eigentlich durch ableton schneller gehen sollte ;)

und jetzt hau ab hier! :D

-----------------------------------------------------------------------------
zum thema:
vielleicht weiss es doch noch jemand... :)
kommt aber sicher gleich einer der sagt, nimm doch FL :rolleyes:
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
@mauriziopatti

Die Lösung für Dein Problem ist hier .
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Das geht doch über die Tempospur (strg+T), da kann man die Geschwingkeit beliebig an die Takte anpassen. Das klappt aber nur logischerweise mit Midi und REX.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
naja es geht ja eher darum das mitten im track dauerhaft zu ändern und zum beispiel nach nem break wieder auf ne andere geschwindigkeit zu wechseln ;)
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
war ja auch nich allzu ernst gemeint, bloß bringt uns das hier nich weiter...zumindest mich nicht ;)
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
naja es geht ja eher darum das mitten im track dauerhaft zu ändern und zum beispiel nach nem break wieder auf ne andere geschwindigkeit zu wechseln ;)
Kannst du ja auch über die Tempospur machen. Aus Wave würde ich wie gesagt ein REX machen und Midi ändert sich von alleine.

Man kann in der Tempospur doch BPM-Verlauf frei einzeichnen.
 
Mauriziopatti

Mauriziopatti

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
87
Reaktionen
0
Was für ne Tempospur?

@ StachO Mann: der link funzt net....
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Strg+T

erklärt sich von alleine, wenn du einwenig Ahnung hast. Ansonsten Lesen, es dauert Jahre, bis man Cubase komplett beherscht.
 
Mauriziopatti

Mauriziopatti

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
87
Reaktionen
0
Hmm bisher klappt das alles ganz ok...allerdings klappt das halt nur mit rex dateien. wollte nun wissen wie ich eine wav oder mp3 in rex umwandle...im handbuch steht nur wie ich eine rex datei importiere...
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Mit Cubase geht es nicht,musst du nach einem Konverter suchen. Ich weiss, dass Recycle es kann, kriegst du den ersten gebraucht für ca. 60€. Vielleicht kennt jemand ein Programm, hab keine zeit zum suchen.
 
 
Oben