Rob Acid Mastering

P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hey,

hab ich mir gerade mal angeguckt:

http://www.robacid.de/ram/ram.html

Krasse Sache eigentlich und krasses Equipment und 45 Euro pro Track ist auch super.

Hat das schonmal jemand von euch probiert?

Gruß,Pete
 
MatReverse

MatReverse

Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
hmz, hört sich ja interessant an.

Ist villeicht eine gute Aternative zu sonst wesentlich teuereren Angeboten. Aber da kommt es sicher auch auf den Style an, was man Ihm vorlegt. Im Acid-Bereich macht er es sicherlich ganz gut.
Würde mich ja jetzt auch mal interessieren, wie er es mit anderen Styles so drauf hat. Referenzen wären da mal ganz interessant.


grüsse
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Im Prinzip ist Mastern fast gleich Mastern. (Orchestrales mal ausgeschlossen)
Wenn man ein gescheites Gehör hat, gescheite Boxen, Erfahrung und gescheite Hardware oder Software hat kann man quasi alles Mastern.
Der Rob wird sicher auch musikalisch gut bewandert sein und wird das (pre)mastern sicher gut hinbekommen.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin


versteh ich jetzt nicht ganz....
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Ja ok, behaupten kann ja jeder was....
Gibt's da konkrete Beispiele,etc???

Ich hab halt noch nichts gehört von ihm was er für Dritte gemastert hat, ich kenne nur seine eigenen Sachen.

Gruß,Pete
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Ich war eigentlich nie am überlegen sowas zu machen,
mich hätte nur mal ineteressiert ob jemand damit Erfahrungen hat.

Und ich dachte es könnte für einige User interessant sein.

Ich wollte auch nur wissen ob das jetzt'ne Behauptung war oder du Gründe für die These hast.
Da du welche hast, weiß ich ja jetzt Bescheid. ;)

Gruß,Pete
 
MatReverse

MatReverse

Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
Also,

ich habe meine Zweifel eigentlich auch nur aus den Erkenntnissen, die ich bisher aus den Platten entnommen habe, die ich von Ihm besitze und von dem Live-Gig, den ich mir mal im ehemaligen Poison Club zu Gemüte geführt hatte.

Das ist auf jeden Fall eine Sache für sich! Vom Sound her meist sehr aggressiv und Acid-lastig (was auch sonst :D ), deshalb könnte ich mir vorstellen, das ein Mastering welches man sich für andere Styles machen lassen möchte, sehr spezifisch werden könnte.

Ich möchte ja nicht behaupten das Rob Acid es einfach nicht drauf hat, aber ich fände ein Mastering bei Ihm in einem anderen Genre als Acid äusserst Experimentell.

Da würden mich auch wirklich mal einige Referenzen interessieren, ich weiss ja auch nicht, seit wann er dieses Angebot am laufen hat.


grüsse
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Mastering zu Billigpreisen wird ja jetzt häufiger angeboten...Manuel von Vengeance macht das beispielsweise auch.

Ob man die Mastering-Arbeit von Rob Acid in die Tonne treten kann, würd ich nicht sagen. Sicherlich gibt es bessere Mastering-Ingenieure, aber die kosten meist auch dementsprechend viel.
Rob holt aus den Tracks unserer meisten User nochmal ne ganze Ecke mehr Druck heraus...das kann man mit Sicherheit sagen. Aber das liegt auch daran, dass sich die meisten von uns qualitativ noch nicht auf einem sehr professionellem Stand bewegen.

Hab auch schon mal eine Kostprobe vom Robs Mastering-Fähigkeiten zu hören bekommen. Der Track der vorher schon ganz ordentlich gemischt wurde, wurde ohne Komprimierung etc. nochmal zu Rob geschickt. Danach hat er seinen gemasterten Track als Vergleich hochgeladen. Also einmal den Track, den der Producer selbst "gemastert" hatte...und dann die von Version von Rob Acid...also der Unterschied war echt heftig muss ich sagen. Wesentlich druckvoller, transparenter in den Höhen, alles wirkte geordneter...war schon recht beeindruckt.

Aber letztendlich muss jeder selbst wissen, ob er das Geld dafür investieren möchte und ob es sich überhaupt lohnt. Rob Acid kann aus Scheis$e kein Gold machen...das sollte jedem klar sein
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Das Equipment klingt recht amtlich, und das Rob-Zeugs finde ich rein klanglich schon nicht so übel, auch wenn’s es nicht unbedingt meinem Musikgeschmack entspricht.
Wenn man sich eine kostenlose Probe zukommen lassen könnte, dann spricht doch nicht wirklich viel gegen.
Ich persönlich

Ich werde jetzt hier keine Beispiele bringen, weil ich nicht weiss ob das den Leuten recht ist.
Ich würde vorschlagen die entsprechenden User, die schlechte Erfahrungen mit diesem Angebot gemacht haben um Erlaubnis zu bitten sie zu zitieren, oder sich hier zu Worte zu melden, damit andere User nicht ähnliche Erfahrungen müssen.
Ich hab n paar Dinge mitbekommen.
Das muss reichen.
Ja genau. Das ist eine Nullaussage.
:cool:
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Bitte keine Streitereien hier im Forum. Jeder darf seine Meinung vertreten.

Zu dem Masteringangebot:
Ich fände es auch kundenfreundlicher, wenn Rob Acid ein paar Referenztracks als Hörprobe zur Verfügung stellen würde. Vengeance-Mastering (als Beispiel) finde ich da etwas umfassender vorgestellt und gibt dem "möglichen" Kunden mehr Transparenz.

Mastering ist eine Vertrauenssache und da sollte gerade bei "Onlinemasteringdienste" eine gute Kommunkation zwischen Produzenten und Masteringteam sein...und sei es nur in Form von ausführlichen Informationen. Mich spricht daher das Angebot von Rob Acid nicht sonderlich an. Ist mir doch etwas zu "unpersönlich".
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Die Auflistung von dem ganzen Equipment würde ich nicht überbewerten. Das hat er zwar alles bei sich rumstehen, aber ob er's noch nutzt, ist eine andere Frage. Klar, wer Rob Acid (klangtechnisch) mal gehört hat und fette Technobeats am Start hat, wird bei vorhandener Kohle zuschlagen.

Aber nichtsdestotrotz... wenn man ein Master will, geht man in das nächstgelegene Studio und lässt den Kram mastern, während man den Tontechnikern auf die Fingerchen schaut und sofort eingreifen kann, wenn was doof ist.
Rob Acid hat im vergleich zu Masteringstudios auch eher ein Projektstudio, das mit nem wirklichen Masteringstudio wenig zu tun hat. Das ist ne Musikbude... kein Klangimperium, wo jedes Staubkorn akustisch ausgemessen ist.

Desweiteren finde ich immer noch, dass das Thema Mastering hier heftig überbewertet wird. Wenn ich irgendwas hätte, dass es Wert wäre, auf mehr als eine CD gebrannt zu werden, würde ich es mischen, die Summe durch paar Kleinigkeiten jagen und ab dafür...
Ist alles ne Frage des Levels auf dem man Musik macht. Wer wirklich ein Master nötig hat, wird wohl genug andere Möglichkeiten haben und muss gar nicht zu Rob Acid...
Mastering wird in dem Moment notwendig, wo der Musiker nen Deal bekommt und das ne offizielle Aktion werden soll - und dann weiss meist der das Label oder der Vertrieb den Standort von nem Urei mit Bediener.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
www.robacid.de/studio.mov

bin zufällig über dieses Video gestolpert... Also mastern möchte ich darin nicht...
Akustisch gesehen warscheinlich ****
Ausserdem steh ich doch auf Ordnung!
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Naja, mittlerweile sieht's da wohl etwas ordentlicher aus.





Bloß vom Zustand seine Studios auf musikalische bzw. technische Qualitäten zu schlußfolgern, ist in meinen Augen auch ein wenig weit hergeholt.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Na was erwartest du denn?
Der Typ wohnt quasi da drin. :D

Ich finde seine eigenen Sachen jetzt auch nicht schlecht.
Also ich bin noch nicht auf dem Level, auf dem er ist...

Wie gesagt, mich hätte es nur brennend interessiert ob das jemand schon mal gemacht hat.

Ist natürlich auch ein Eigentor für ihn, dass er weder Referenzen noch Beispiele bzw. A/B - Vergleiche hat auf seiner Seite.
Das würde ja solche Spekulationen vermeiden.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
OT:

Kloar, da hast'e auch recht.
Ich mag auch kein Staub auf meinem Equipment, nur verkabeln tu ich nicht so ordentlich. :D
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Wie man sein Studio aufbaut und pflegt ist ja wohl am ende jedem selbst überlassen. So lange Robacid damit sonst niemanden schadet ist es ihm selbst überlassen was er in seinen Räumlichkeiten treibt.
Es ist sicherlich richtig, dass es sich hier um ein Projektstudio handelt, deshalb ist dieses Angebot auch wohl kaum vergleichbar mit kommerziellen professionellen Masteringstudios, die individuelle Kundenwünsche erfüllen können, denn hier wird man schon 50 € für das einlegen der CD bezahlen.
Die Referenz von Robacid ist wohl eher sein eigener Sound, der in bestimmten Kreisen durchaus beliebt ist, so dass es dort sicherlich einige Interessenten geben wird, die auch gern mal ihre Erzeugnisse durch das Robacid-Equipment nudeln wollen.
Ob das Endergebnis dann auch deren Erwartungen entspricht, darüber kann man tatsächlich nur Spekulieren.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Ich persönlich hab ja schon mal den Vergleich gehabt...fand den Track vorher schon recht gut abgemischt, aber nachdem Rob das Ding gemastert hatte, war ein deutlicher Unterschied zu hören. Man darf auch nicht den Preis vergessen! Für diesen Preis soll mir mal jemand ein Studio zeigen, das professionelle Mastering-Arbeit verrichtet.
Seine Unordnung kann uns eigentlich recht egal sein...wichtiger ist, wie der Sound nachher klingt. Meiner Meinung nach gibt es bessere Leute als Rob Acid...trotzdem hat der Kerl genug KnowHow um Tracks von den meisten ForumUsern klanglich zum Teil erheblich aufzuwerten.

Für Leute bei denen der Track eh irgendwo auf der Festplatte verschwindet und nie irgendwie veröffentlich wird, lohnt sich sowas eh nicht....mit dem Geld könnte man sinnvolleres tun.
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
[Off- und On-topic gemischt]

Was Rob Acid da anbietet ist mir eigentlich solange ziemlich wurst, so lange es mich nicht betrifft ...

Hier nurmal persönliche Empfindung: Ich habe einige (nicht viele) Platten von ihm und zumindest eine davon (bzw. ein Stück davon) wird immer zu meinen persönlichen favourites gehören: Da stimmen sowohl Musik als auch Sound!
Die restlichen Platten die ich von ihm habe finde ich auch gut bis sehr gut und von Mischung/Mastering her sind die für mein Empfinden auch sehr gut - da hab ich so einiges auf Vinyl was bzgl. des Sounds schlechter ist ...
... und wie es da aussieht wär mir eigentlich auch total egal, v.a. wenn ich ihm die Sounds nur einmal übers Netz schicke und sein Studio (oder "Wohnhöhle" ;) ) nie betrete. (ich bin selbst auch nicht so ordentlich)

mfG Bruce
 
D

Der D

D.Ment
Mitglied seit
13 Apr 2004
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ort
Berlin
MatReverse schrieb:
Ich möchte ja nicht behaupten das Rob Acid es einfach nicht drauf hat, aber ich fände ein Mastering bei Ihm in einem anderen Genre als Acid äusserst Experimentell.

eine gewagte aussage wenn man bedenkt, dass der gute robert (schon lange!) nicht nur acid, sondern fast jede art von elektronischer musik zwischen ambientklängen (aka dicabor) und minimalen sommersounds (aka robert babicz) produziert, und das - für meinen geschmack - sogar recht gut.

ein freund von mir (psychosonic) hat seine platte dort mastern lassen und der unterschied zwischen vorher/nachher war gewaltig. für kleinere/hobby-labels sicherlich eine überlegung wert. :)
 
 
Oben