Rotierender Basstöner - warum?

S
.superfluous.
Active member
Mitglied seit
6 Mrz 2002
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
B.
Bei einem Konzert von Morcheeba hab ich auf der Bühne eine Box gesehen, bei der sich der Basstöner mal schnell mal langsam um die senkrechte Achse drehte. Frage: Was bringt das für den Sound? Oder ist das nur Spielerei? Könnte zum Gitarrenverstärker gehören, das Teil, stand hinterm Gitarristen.

Klärt mich auf!

.sup
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Imho ist es Spielerei, denn im Prinzip kann man Baesse nicht orten. Darum kann man ja auch Subwoofer z.B. unter's Bett stellen und es hoert sich trotzdem so an als ob der Bass von ueberall her kommt.

Aber so genau kenn ich mich auch nun wieder nicht mit der Materie aus...
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Könnte es sein, dass du einen "Leslie"-Verstärker gesehen hast?

Dabei rotiert ein (Mitten-) Lautsprecher um eine senkrechte Achse um durch den Doppler-Effekt einen "Leiern" des Tons zu erzeugen. Mit entsprechender Mikrofonie, kann man zusätzlich noch einen abgedrehten Stereoeffekt erzielen. Eigentlich kommt das von den alten Orgeln, man kann aber im Prinzip jedes beliebige Signal darüber laufen lassen.

Mittlerweile kann man das natürlich digital simulieren, aber nichts klingt wie das Original :)


[offtopic]
@tossit: Noch ein Post bis zum 1000. ;)
[/offtopic]
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
[quote author=endless-dial
sowas wird gerne auf bongos in houseproduktionen eingesetzt...
ich benutzte diesen effekt auf gerne um langweiligen orgelsounds etwas mehr leben einzuhüllen...gibt der ganze
sache etwas mehr drive
 
 

Neue Themen


Oben