schütt mixmaschines - 1210er

J

jemand

Oldschooler
Mitglied seit
7 Jun 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Nähe Hamburg
hallo zusammen ich habe seit nun knapp sieben jahren mein zweites paar technics 1210 Mk II. nur habe ich diese laufwerke damals über schütt mixmaschines bezogen, weil ich es damals richtig wichtig fand, dass da blaue leds dran sind und es eine reverse funktion gibt. im klartext es war eine vinyl touch edition von schütt mixmaschines.
nun ist es so, dass ich nie probleme mit der modifikation der laufwerke hatte und die laufwerke in diesen 7 jahren auch eigentlich nur ein paar nadeln verbraucht haben und sonst nie etwas hatten. nun hat der eine aber probleme. und zwar läuft der motor nicht mehr an. also ich drücke start-stop und nix passiert, mache ich den 1210 ein paar mal an und aus, dann geht es manchmal wieder, oder nur reverse geht oder nur vorwärts. hab das laufwerk aufgehabt und konnten weder einen wackler noch ein kabelbruch feststellen. habe das gefühl das es etwas mit diesem reverse kit von mixmaschines zu tun hat, nur kann ich es nicht testen, weil ich das ding nicht rausnehmen kann, weil ich die verkabelung nicht richtig verstehe. hat von euch jemand ähnliche probleme oder kennt sich damit aus. die firma mixmaschines gibt es ja anscheinend schon eine ganze weile nicht mehr, obwohl ich glaube mich erinnern zu können, dass es vor ein paar jahren noch nachrüstsätze für die reverse funktion gab. gibt es heute überhaupt noch etwas vergleichbares. der vinylcutter von mm kam ja auch nie auf den markt...., kann mir jemand helfen?! :confused:
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.933
Reaktionen
460
Ort
Oberhausen
Die Firma Vinyltouch kam aus Essen /Ruhrgebiet.

Gibt es die denn gar nicht mehr?
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
das ist ein altbekanntes problem und es wurde seinerzeit auch stets davon abgeraten, diesen umbau vorzunehmen, da der technics bauartbedingt dazu eigentlich nicht geeignet ist - also für eine reverse-funktion - da der motor und dessen bestandteile doch stark unter diesem, nicht werksseitig vorgesehenen, umbau leiden.
es wurde auch immer wieder berichtet, dass der magnet dadurch beschädigt wurde (bedingt durch den lastwechsel des vorwärts- rückswärtslaufs) und da nützt einem auch kein noch so genauer quarzantrieb (und da hat technics nunmal nach wie vor den besten, den man für geld bekommen kann) mehr...

wie ein professioneller blue-led umbau funktioniert und ausschaut kann man sich anhand der meisterstücke vom kaype ziemlich gut verdeutlichen!

soweit ich weiß, gibt's schütt mixmachines nicht mehr - vielleicht lag's ja an reklamationen umgebauter technics anderer dj's, die zum schieren bankrott führten? who knows...
die haben damals aber auch mal ein sehr geiles tool rausgebracht - den vinyl touch classic - welches dem dj ermöglichte, platten nachzudrehen oder abzubremesen, ohne das man es hören konnte, da der vinyl touch eine tonhöhenkorrektur vornahm.

ich meine auch, daß jordi lloveras (oder wie der heißt) vom ehemaligen dj magazine da seine finger mit im spiel hatte - vielleicht kann man ja über den noch irgendwie irgendwelche infos bekommen...?
 
G

Gast8856

Guest
hey, ich würd sagen das dort ein wackler irgendwo versteckt liegt, kann natürl ich von hier aus nicht urteilen, wenn du meinst, das er ab und zu noch anläuft, kann es nicht sein das der magnet im motor anhand der wechselkräfte gesprungen ist, hab ich auch noch nie gehört...

Schliesse aber nicht aus das sowas nicht möglich sei...

ähm, wenn du des lötens mächtig bist, würd ich dir raten, den umbau des spielers rückgängig zu machen und vorher mit einem multimeter die spannungen zu messen ob da überall schön strom durchfliesst, nur nich mit den fingern dran ! ^^ ...

wenn du kein plan davon hast, dann sprich mal kaype an ;)

ich hab meinen technics auch nur einmal kurz für ne kleine reperatur aufgemacht und hab nich soo den durchblick wie warum und was und vor allem wieso und wesshalb da irgendwas funzt...

ciao
 
J

jemand

Oldschooler
Mitglied seit
7 Jun 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Nähe Hamburg
also kaype hab ich schon gefragt, der weiß zu dem thema auch nix. das blöde ist, dass ich nicht weiß, was da alles modifiziert wurde. ich weiß halt nicht wie ein technics ohne dieses kit aussieht, bzw. ob da noch was verändert wurde. auf den ersten blick ist das kit nur dazwischen geschleift, könnte es aus der reihe einfach rausnehmen und normal wieder zusammenstecken. nur woher weiß ich, ob da nicht noch etwas anderes umbemogelt wurde und mir irgendwas durchknallt, wenn ich es rausnehme. die kits findet man ja noch zum kauf wenn man etwas googled, nur findet man keine dokumentation darüber. ich habe schon x dj-equipment vertriebe angemailt, die das kit im programm haben oder hatten. aber es ist noch nix zurückgekommen. schon merkwürdig, dass das zeug noch vertrieben wird, wenn es die firma nicht mehr gibt.
zum löten, löten kann ich, nur ist bei diesem kit gar nix gelötet, es ist nur dazwischen gesteckt...
 
G

Gast8856

Guest
hmm,
von hier aus kann ich mir echt kein urteil bilden, will dich auch nicht dazu treiben das ding umzustecken, sons bin ich noch der schuldige am qualmenden technics :D

vielleicht meldet sich ja noch jemand zu wort der sich mit sollchen einbauten beschäftigt hat...

Aber wenn du selbst sagst das es dieses Kid (sofern es dasselbe ist das du hast) immer noch zu kaufen gibt und man nicht löten braucht sondern nur anstecken, sehe ich kein problem, kurzzeitig den "normalzustand" herzustellen und das ding zurückzustöpseln...

allerdings spreche ich da von MEINER MEINUNG, was du im endeffekt machst, bleibt dir überlassen, es kann natürlich auch völlig andere fehlerquellen geben...

Start-Stop-Taste im Eimer oder sonstwas...

viel glück weiterhin...
 
J

jemand

Oldschooler
Mitglied seit
7 Jun 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Nähe Hamburg
hm, keine ahnung. irgendwie blöd, bekomme langsam entzug
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Schreib doch mal dem kaype hier aus dem Forum ne PN. Wenn sich hier einer mit 1210ern auskennt, dann wohl er.

Btw: Wo steckt kaype eigentlich?? Hab ihn hier schon länger nicht mehr gesehn.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Der kaype ist wohl schon noch da :) Nur grade extremst im Stress...

Ich hab mich dazu auch schon per pm geäussert, ich hab die Mixmashines noch nie "live" gesehen, hatte nur einmal einen absolut diletantisch umgebauten TT hier stehen wo man den Umbau nichtmehr aus der Elektronik entfernen konnte da zuviele Leiterbahnen durchtrennt waren.

Ich erinner mich aber düster daran das dies grade ein Vorteil von Mixmashines war das man das Teil nur zwischen steckte. Zieh es einfach mal raus, passieren kann da eigentlich nichts.

Mach doch mal ein Photo (grosses) von der Elektronik und stells hier rein, dann kann ich dir eventuell sagen ob da was rumgefuscht worden ist oder nicht.

grüsse... kaype
 
D

DJ Frettchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Feb 2005
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ich habe meine TTs damals Persönlich zu Mixmachines gebracht. War auch bei dem Umbau dabei. Würde jetzt zwar nicht unbedingt dran gehen wenns nicht sein müßte, aber schwer sah das nicht aus. Es wurde alles nur gesteckt.
Die Teile laufen heute noch ohne Probleme. Trotzdem würde ich es nicht wieder machen. Das ist als ob man einen Ferrari rosa lackiert :D
 
 
Oben