"Send-Return" was GENAU ist das?

S

Scrounger

der desmanische decker
Mitglied seit
11 Sep 2005
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir ein paar Deejay - Effektgeräte gekauft und dann zu spät gemerkt, dass mein Mischpult keine "Send-Return" Funktion hat (Vetsax PMC05ProII). Mir war vorher gar nicht klar, was es mit dieser Funktion auf sich hat und ich wollte nun mal eine genaue Beschreibung der Funktion von euch bekommen. Ich kann mir zwar allein durch die Begriffe vorstellen, dass das Signal wohl irgendwie "gesendet" wird und dann "zurück" kommt, aber das als Erklärung reicht mir nicht. Wie und wozu wird diese Funktion verwendet ?!

Haut mal in die Tasten:)
Vielen Dank.

Gruss, Scrounger ...


Ps. bei der Gelegenheit biete ich die Fx Geräte auch gleich zum Verkauf an...
Es handelt sich um folgende Effekt Geräte (alle von ALESIS)
MODFX - Faze / Phaser , MODFX - Phlngr / Flanger, MODFX - Smashup / Compressor und MODFX - Ampliton / Tremolo... Ich kann sie ja wie gesagt nicht richtig benutzen.
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Wie Du bereits richtig erkannt hast. Am Mischpult gibt es diese Funktion.

Mit dem Send wird das Signal zum Effektor geschickt, mit Return wird es wieder ins Mischpult eingespeist. Man sollte dann auch noch am Mischpult einstellen können, wie stark der Return in den Master eingespeist werden soll (Dry [0%] / Wet [100%]).
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Send: Ausgang, der unabhängig vom Master mit Signalen beschickt werden kann. Wie GENAU, hängt vom Hersteller ab. Auxilliary-Sends, Regelbar, Schlatbar, Vor oder nach dem Kanalfader, Als Insert-Send usw.

Return: Eingang, dessen Signal nicht an den Send geschickt wird (wegen Feedback).

Achja, die alten Rodec hatten auch einfach nur einen Insert mit Cinch-Buchsen im Master, der bei nichtbenutzen per Steckbrücke von Send zu Return kurzgeschlossen wurde. Das gibt es noch bei manchen HiFi-Verstärkern, die so das Einschleifen eines EQs zu lassen.

edit: https://www.deejayforum.de/forum/showpost.php?p=226865&postcount=11
 
Zuletzt bearbeitet:
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
Brauchst aber deswegen die Efx nicht gleich wieder verscherbeln du kannst sie auch zwischen Masterausgang und Verstärker reinhängen!
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.932
Reaktionen
459
Ort
Oberhausen
-=NineEleven=- schrieb:
Brauchst aber deswegen die Efx nicht gleich wieder verscherbeln du kannst sie auch zwischen Masterausgang und Verstärker reinhängen!
Das hat aber allerdings den Nachteil, daß man sie nicht vorhören kann.
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
DJ-StachO schrieb:
Das hat aber allerdings den Nachteil, daß man sie nicht vorhören kann.

Stimmt!

Aber irgend einen nachtel muss es ja haben sonst würden die mixerhersteller keine Send/Return einbauen! ;)
 
S

Scrounger

der desmanische decker
Mitglied seit
11 Sep 2005
Beiträge
22
Reaktionen
0
Die Effektgeräte zw. Master und verstärker zu hängen war natürlich meine erste Handlung...Aber man kann dann ja wie schon gesagt wurde nicht vorhören und den Effekt auch nie komplett rausmachen....
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Du könntest z.B. über den Kopfhörerausgang rausgehen, den Kopfhörer an das Effektgerät packen und das reine effektsignal zurückschicken... die meisten mischpulte haben noch nen eingang der direkt zum ausgang geht.
müsstest bissl mit den lautstärken rumfummeln an den effektgeräten zum vorhören...
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
Scrounger schrieb:
...Aber man kann dann ja wie schon gesagt wurde nicht vorhören und den Effekt auch nie komplett rausmachen....

Die Alesis teile haben doch alle ne Bypass Funktion!?!?!?
 
LOOpWaxx

LOOpWaxx

Active member
Mitglied seit
22 Jan 2005
Beiträge
37
Reaktionen
2
Ort
Dresden
richtig, allerdings geben die teile bei bypassfunktion dem signal eigene klangcharakteristik mit auf den weg die nicht immer von vorteil bzw. geschmackssache ist. (ich schalt grundsätzlich über's mischpult ab)
 
S

Scrounger

der desmanische decker
Mitglied seit
11 Sep 2005
Beiträge
22
Reaktionen
0
"...allerdings geben die teile bei bypassfunktion dem signal eigene klangcharakteristik mit auf den weg die nicht immer von vorteil bzw. geschmackssache ist"



Genau das !
 

Ähnliche Themen

stocky
Antworten
0
Aufrufe
8K
stocky
stocky
SuperBrill
Antworten
0
Aufrufe
5K
SuperBrill
SuperBrill
 
Oben