Setvorbereitung / Partyvorbereitung

Dj Marquez

Dj Marquez

Well-known member
Mitglied seit
21 Apr 2005
Beiträge
169
Reaktionen
8
Ort
Lower Saxony
Hey Leutz,

habe da mal eine Frage bezüglich Euer Musiksets. Wie organisiert Ihr Euch bzw. Eure Platten, die Ihr auf einer Party oder im Club auflegen wollt. ;)

Stellt Ihr die passenden Platten hintereinander oder sortiert Ihr diese nach BPM oder oder oder ??? :confused: Teilweise habe ich RMX Platten auf denen mehr als ein guter Track ist und verschiedene Beats per Minute. Wie löst Ihr dieses Problem, ich vergesse diese Tracks dann ab und zu ! :rolleyes:

Mach Ihr euch kleine Spickzettel oder markiert Ihr die Platten ?

Viele Grüße
Marquez :D
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
nix da spikzettel ! so was darfst in der Schule net machen und schon gar net im Leben !

Für dein ersten Gig : Sortiere Deine Favorites einfach zusammen ....
Aber machs ja nicht das Du diese in einer best. vorher ausgesuchten Reihnefolge spielst ....

Beobachte Publikum und stell Dich darauf ein !

Bemüh dich das du die Leute zu rocken bringst......

Deine Platten mußt Du natürlich kennen......
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich pack einfach die ca. 80 aktuellsten ein, die ich habe und so um die 20 Klassiker...Dann biste immer auf dem neusten Stand und hast eine handvoll Platten, die die Leute schon besser kennen.

Alles andere mache ich dann abhängig von den Leuten auf dem Floor!
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Kommt darauf an, was das für 'ne Veranstaltung ist. Wenn ich den Abend alleine gestalte, dann habe ich ja erstmal genug Zeit, bis es auf der Tanzfläche langsam ernst wird. Da spiele ich dann erstmal ganz entspannt ein paar meiner persönlichen Favoriten, die aber natürlich zum Thema des Abend passen müssen.

Ansonsten überlege ich mir normalerweise nur so die ersten 1-2 Platten und mache dann spontan weiter. Und natürlich habe ich ein paar Platten, wo ich weiss, dass die sehr gut hintereinander passen. Wenn ich dann das Gefühl habe, dass es Zeit ist für so einen Block, den ich gedanklich schon vorbereitet habe, dann suche ich mir die passenden Platten raus und spiele sie. Ich könnte die natürlich zu Hause vorsortieren, aber normalerweise finde ich die Sachen auch so. Man hat ja zwischendrin immer ein bischen Zeit, um zu wühlen. Ich denke, das wichtigste ist, dass man sein Material gut kennt, dann kommt man auch in der Hitze des Auflegens noch gut klar.

Kleine Korrektur: Was ich jedoch mache ist eine grobe Sortierung nach Arten der Platten/CDs. Compilations, Best Ofs und Alben kommen jeweils in eigene Fächer im Koffer, bei Elektronik-Parties mache ich eine grobe Sortierung nach Lounge/Dance und gebrochene/gerade Beats. Das ist aber wirklich nur sehr grob.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Ich vermute einfach mal, dass Du noch ziemlich neu als DJ am Werk bist.

Für einen Neuling wäre es schon ratsam, sich einen gewissen Ablaufplan vorab zusammenzustellen, da man einfach noch nicht die Routine besitzt, einen geplanten Party-Abend spontan fest in den Griff zu kriegen.

Sollte die Stimmung schwappen oder anderes gewünscht werden, kannst Du dann gemäß Deinem Plan diverse Platten od. CDs überspringen und dort weitermachen, was beim Publikum ankommt.

Wenn bereits schon Routine bei Dir vorliegt, empfehle ich keinen festen Plan zu machen, da sich der Abend immer nach den Leuten und deren Stimmungen richtet und daher nicht vorhersehbar ist.

Ich sortiere dann lediglich nur grob nach Musikrichtungen, damit ich weiss, wohin ich spontan greifen kann, wenns schnell gehen muss.

ciao ciao

Armando
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Meine Partyvorbereitung dauert 5 Minuten ... :D

Zu Hause packe ich einfach die Platten ein, die mir zuerst in die Hände fallen bzw. irgendwo im Zimmer rumliegen. Das dauert in etwa 3 Minuten ... hat den Vorteil das ich gleich mein Zimmer aufräume. Dann kurz bevor ich dran bin guck ich nochmal kurz rein, was ich denn nun eigendlich mitgenommen habe ... der Rest ist Freestyle ;)

Aber dadurch das ich selten länger als 2h an den Decks stehe ... mehr halt ich einfach nicht aus :rolleyes: ... brauch ich mir nicht son Kopp machen. Dazu kommt noch, das ich nur Platten spiele, die in mein Konzept passen (Musikwünsche sind sehr selten beim DnB) ... und in dieses Konzept passen fast alle meiner Platten rein.
 
Dj Marquez

Dj Marquez

Well-known member
Mitglied seit
21 Apr 2005
Beiträge
169
Reaktionen
8
Ort
Lower Saxony
Hey Leutz,

erst mal vielen Dank für die Antworten.

Also, nun zu mir:

Ich bin kein Anfänger und habe auch schon des öfteren im Club / Party etc. aufgelegt. ;) Die Frage entstand aus reiner Neugier, wollte mal sehen ob manche Dj´s mit einem bestimmten System auflegen. :) Bei mir ist das jedes mal Chaos pur, 2 Tage vor nem Gig sammel ich dann alles ein und sortiere ebenfalls grob nach Richtung bzw. Style.

Dann bin ich ja nicht alleine in diesem Chaos. Ein Idee funzt aber trotzdem sehr gut. Lieder mit hohen BPM haben einen kleinen roten Aufkleber, langsame Sachen einen kleinen gelben Aufkleber.

Bis dann !
Marquez
 
gagatier

gagatier

Joe Bataan Fan No.1
Mitglied seit
30 Dez 2002
Beiträge
425
Reaktionen
22
Ort
Cologne
Dj Marquez schrieb:
H Bei mir ist das jedes mal Chaos pur, 2 Tage vor nem Gig sammel ich dann alles ein und sortiere ebenfalls grob nach Richtung bzw. Style.

Dan würde ich ja Montags bis Sonntags nichts anderes tun, als mich auf den jeweilig in 2 Tagen anstehenden Job vorzubereiten. Ich habe einfach kurzer Hand 3 Taschen, einer fährt immer mit und die 2 anderen sind auf die jeweilgen Läden fertig.
 
Dj Marquez

Dj Marquez

Well-known member
Mitglied seit
21 Apr 2005
Beiträge
169
Reaktionen
8
Ort
Lower Saxony
Das liegt wahrscheinlich daran, das du immer am auflegen bist und ich nicht !
Hört sich schon ein wenig prolemisch an, kann halt nicht jeder zwischen der normalen Arbeit die Nächte durchmachen !

Gruß
Marquez
 
MONO

MONO

... house
Mitglied seit
24 Okt 2005
Beiträge
175
Reaktionen
5
Ort
Köln
Im Case hab ich eigentlich alles alphabetisch geordnet. Sampler wo mal verschiedene Stücke drauf sind hab ich meistens hinten im Case (ab und zu auch alphabetisch nach dem besten Track geordnet ;) )

Platten, die ich "unbedingt" spielen will, bzw. Platten die ich im Schrank "(mal wieder) neu entdeckt" habe, die stopf ich dann ganz nach vorne ins Case!
 
D

Dj Da Famé

Well-known member
Mitglied seit
27 Sep 2004
Beiträge
74
Reaktionen
1
Ort
Leverkusen
Ich denke mal die Probleme hat man nur am Anfang, denn sobald man seine Platten kennt ist das eh kein Problem mehr.

Seh ich ja bei mir im Moment mache ich mich mit meinen Platten gerade so bekannt :p

Will kleines LIve Tape aufnehmen und habe mir einfach mal alle Platten angehört und mal aufgeschrieben welche so zusammen passen von der bpm zahl in etwa.

Wenn man dann öfters seine Platten durchlaufen lässt udn auflegt, mit der Zeit kommt die Ruotine und man weis was zu was passt. Dann gibts socleh Probleme nicht mehr.

Oder sehe ich das falsch ?
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
es gibt da so gewise dj's die auf veranstaltungen ne liste bei sich tragen, indem die abfolge ihrer platten steht...die wissen dann auch genau wo se den übergang machen müssen...und und und...

...alles schon erlebt :D
da wird man schnell zum gespött der anderen anwesenden dj's ;)
ausserdem kann man so nicht aufs publikum eingehen, man kann nicht mehr kreativ agieren, schränkt sich selber ein und wenn der nachfolgende dj mal zu spät kommen sollte, oder was auch immer, ist man schnell am a-r-s-c-h :p
selbige dj's entschuldigen sich dann im falle ihres eigenen fehlagierens beim auflegen auch gern mal damit, das sie zuhause andere technik haben :rolleyes:

ergo, kann ich nur allen nachwuchs-dj's sagen: lernt zu mixen, in jeder erdenklichen situation, mit jedem erdenklichen equipment und zu jeder erdenklichen zeit.

meine ordnung in der case: hälfte brandneue platten, 40% älteres, aber noch nicht abgegriffenes bzw. zerspieltes zeugs 10% hits
 
Zuletzt bearbeitet:
Dj Marquez

Dj Marquez

Well-known member
Mitglied seit
21 Apr 2005
Beiträge
169
Reaktionen
8
Ort
Lower Saxony
Hey Word up,

sehe ich genauso, ein wenig sortiert schon nach Tempo aber der grösste Teil muss aus dem Stehgreif kommen ! Ne Liste ? Na ja, das kann man einem Anfänger aber auch nicht unbedingt übel nehmen.

Wenn man gut sein will, eigener Stil, spontan reagieren und seinen eigenen Style entwickeln.



Gruß
Marquez
 
N

NameLesZ

Vinyl-Vorspuler
Mitglied seit
4 Jan 2005
Beiträge
82
Reaktionen
2
Ort
naehe DO
hm...

bin noch nen recht "junger" DJ, und muss gestehen, das ich beim ersten mal auflegen, mir ne reihenfolge gemacht habe...

Nayo bei dem 2ten und 3ten mal, habe ich dann auch so gespielt, wie es gepasst hat.



Und in meinem Plattenkoffer, habe ich noch kein System drin.
Ist alles bunt durcheinander...


Wird sicher daran liegen das ich noch net soviele Platten habe! :(
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
Wenn ich mich recht erinnere hatte ich die ersten beiden Male die ich überhaupt in der Öffentlichkeit aufgelegt habe auch so ne Liste dabei gehabt aber verständlicher Weise kam es dann doch anders ;-)

Ich kann mich den anderen nur anschliessen. Ich hab ne grobe Ordnung nach Styles und dass war´s dann auch schon - ich kann allerdings auch behaupten, meine Sammlung sehr gut zu kennen (zuminest die Sachen der letzten 5Jahre - bei den älteren komm ich schon mal durcheinander)

Christian
 
R

Roockola

Schau gut aus tonight!
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
180
Reaktionen
15
Ort
München
d´birch schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere hatte ich die ersten beiden Male [...] auch so ne Liste dabei gehabt aber verständlicher Weise kam es dann doch anders ;-)
Christian

Spickzettel SCHREIBEN ist erlaubt. BENUTZEN nicht.

Platten sind wie Frauen. Man sollte sich die Namen merken und wissen wer zu wem in welchem Kontext steht.
 
_jim.N

_jim.N

dAjim (labil rec)
Mitglied seit
20 Mai 2005
Beiträge
292
Reaktionen
21
Ort
Erlangen
NameLesZ schrieb:
Und in meinem Plattenkoffer, habe ich noch kein System drin.
Ist alles bunt durcheinander...

na und? wenns funktioniert - bleib dabei! ich hatte mal die glorreiche idee in einer kiste zuhause die platten nach labels zu sortieren. natürlich hab ich danach erstmal nix gefunden..
bzgl. case geh ich einfach immer die kisten durch, hör evtl nochmal in die platten rein, und pack sie ungefähr nach "intensität" sortiert ein.
 
luca_brasi

luca_brasi

Well-known member
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
96
Reaktionen
2
Ort
Vienna 05
MONO schrieb:
Im Case hab ich eigentlich alles alphabetisch geordnet. Sampler wo mal verschiedene Stücke drauf sind hab ich meistens hinten im Case (ab und zu auch alphabetisch nach dem besten Track geordnet ;) )

Platten, die ich "unbedingt" spielen will, bzw. Platten die ich im Schrank "(mal wieder) neu entdeckt" habe, die stopf ich dann ganz nach vorne ins Case!
nach alphabet ordnen und finden is ja der reinste horror .... wie schaffst du das?
 
K

klartext

Banned
Mitglied seit
28 Nov 2005
Beiträge
9
Reaktionen
0
gedanken machen platten packen hinfahren auflegen und schauen was der abend noch so für dich bereit hält ... wieder einmal ist dein persönlicher geschmack gefragt! style verstehst du das kommt nicht von ungefähr...
da musst du schon dran arbeiten.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
4K
Migosch
M
DJ AV
Antworten
0
Aufrufe
402
DJ AV
DJ AV
DJ AV
Antworten
0
Aufrufe
366
DJ AV
DJ AV
E
Antworten
0
Aufrufe
637
Evil Twins
E
 
Oben