Shure M44/7 auf Reloop2000MK3

D

dj_psYke

Member
Mitglied seit
26 Aug 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Hessen
Hi, ich hab mal ne Frage, hoffe mir kann jemand helfen.
Hab heute meine 2 Shure M44/7 Systeme bekommen und gleich montiert.
Hab die Systeme an meiner Reloop Headshell montiert, da ich 2 Reloop MK2000 habe.
Ist das normal, das die Nadeln am Anfang nicht wirklich scratch fähig sind ? Falls ja, wie lang müssen die sich denn einlaufen?
Auflagegewicht hab ich momentan 3g eingestellt, und montiert hab ich das System ans Ende der Headshell und AntScate auf 0. So stand es irgendwie unter "DJ-Settings" in der Anleitung zum aufbauen.
Hoffe mir kann jemand helfen, ich sag schonmal danke !
 
G

Gast5433

Guest
Wie willst du denn mit nem Reloop MK2000 scratchen?
Ich denk mal das ist das Problem.
 
D

DJ Kalee

Music Freak
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
33
Reaktionen
2
ja das problem wird der 2000er von reloop sein falls du versuchst wilder zu scratchen , fängt die nadel an zu hüpfen wie ein känguru !
das kannste mit den dingern knicken !
sag ich mal in meinem jugendlichen leichtsinn :)
 
D

dj_psYke

Member
Mitglied seit
26 Aug 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Hessen
Also vorher mit meinem Ortofon Concorde DJ s ( die blauen ) hat es eigentlich noch ganz gut funktioniert.
 
V

Veto

Well-known member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
117
Reaktionen
2
Die Shure brauchen schon etwas bis sie zu ihrer Höchstform auflaufen. Ich lasse meine neuen immer eine Nacht mit 0,5 - 1 gr. auf einer Endlosrille laufen. Dann benutz ich sie ganz normal und nach 2-3 Tagen sind sie dann top.
Aber 3 Gramm sind wohl für den Reloop ein bisschen zu wenig, 4 solltest du schon drauf hauen.
 
 
Oben