Shure M44-7 springt


S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
ich hab nun seit ca. einer woche ein shure system, soll ja das beste scratch system sein. ich hab das gewicht auf 3g und der anti-skating wert ist auch auf 3. trotzdem springt die nadel beim scratchen.
ich hab auf dem andern TT ein billiges gemini system und seh da beim scratchen kein großen unterschied.
ich hab gehört das so ein neues system erstmal "warm werden" muss, wie lange dauert sowas??
 
U
Unskilled
Banned
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
263
Reaktionen
1
wenn du nen technic hast

tonarm auf 0, antiskating auf 0 und gewicht voll drauf ;) auch wenn manche hier meinen das die guten platten dann kaputt gehen...

das dingen springt dann nicht mehr und die shure teile müßen eh erstmal einlaufen :)
 
PostScript
PostScript
------------
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
830
Reaktionen
61
Ort
Berlin
Ja, das muss wirklich eine Weile eingespielt werden. Lass es z.B. mal ne Nacht in einer Auslaufrille laufen.

Und stell Antiskating auf 0. Das könnte auch helfen.
 
S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
DDD schrieb:
Quatsch.
Wer erzählt den sowas?


PostScript schrieb:
Ja, das muss wirklich eine Weile eingespielt werden. Lass es z.B. mal ne Nacht in einer Auslaufrille laufen.


:D :D :D :D :D :D

ich werd mal ein bisschen am antiskating rumspielen, mal schauen obs hilft. wenn nicht schmeiß ich meine gemini TT´s an die wand und besorg mir was besseres.

danke für die antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
milan8888 schrieb:
Hi

wie lange scratcht du denn schon?


ich hab seit einem jahr meine TT´s uns seitdem hab ich versucht mir den billigen standart system zu scratchen.
ich denke ich hab schon genug gefühl dafür. wenn ich leicht scratche geht es ja, aber wenn es ein bisschen schneller und härter wird fängts an zu springen :( .
 
milan8888
milan8888
Well-known member
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
209
Reaktionen
1
Ort
München
Welche TTs hast du denn und was für ein Slipmat benutzt du? Kratzt du immer mit den selben Platten?
 
S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
milan8888 schrieb:
Welche TTs hast du denn und was für ein Slipmat benutzt du? Kratzt du immer mit den selben Platten?

ich hab 2 Gemini XL-500 II (ich weiß, der letzte schrott und nicht zum scratchen geeignet :eek: ) und benutze ganz normale filz slipmats.
ich verwende schon immer unterschiedliche platten.

es müssen wohl neue TT´s her.
 
milan8888
milan8888
Well-known member
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
209
Reaktionen
1
Ort
München
Liegt die Slipmat auf der Gummimatte oder hast du die entfernt?
 
S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
milan8888 schrieb:
Liegt die Slipmat auf der Gummimatte oder hast du die entfernt?

meinst du den gummi teller??? den hab ich natürlich entfernt hehe :D .
 
P
Pow|Wow
Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
du kannst ja bisschen rumschleimen bis sie dir helfen :D
 
S
Snikou
Well-known member
Mitglied seit
10 Jan 2005
Beiträge
75
Reaktionen
0
ADJ schrieb:
du kannst ja bisschen rumschleimen bis sie dir helfen :D


lol ne ich mag die auch nicht besonders, ich glaub die haben auch nicht viel mehr ahnung als ich :D
 
Lorence
Lorence
Musikelektroniker
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
135
Reaktionen
4
Ort
Mühlhausen/Thr
Besorg dir vieleicht auch mal ne Libelle und stell deine Tabels exakt auf waage. Das hilft auch ein bissel. Zur Not tut´s auch ne handelsübliche kleine Taschenwasserwaage, ist aber übel umständlich. Ich hoffe, das hilft dir weiter.
 
Rentier
Rentier
Advanced Electronic Music
Mitglied seit
11 Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
shures auf 22 grad montieren (siehe anleitung).
gewicht auf 3
anti-skating auf 0
tonarmbasis-höhenverstellung auf 4 (hat der gemini sowas)

wenn das nix hilft - gewicht rumdrehen.

also ich bin schon der meinung, daß mein neue nadeln erst mal so 20 stunden einarbeiten sollte. die dinger passen sich übrigens auch ein wenigl an also noch ist nicht aller tage abend.
ansonsten ist zu sagen, daß auch ein shure system nicht vor unebenen platten oder kratzern sicher ist.
 
Olli
Olli
DOC
Mitglied seit
1 Sep 2004
Beiträge
195
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Auf jedenfall Antiskating auf null. Ansonsten zieht bei der Rückwärtsbewegung
vom Teller die Fliehkraft + die Antiskatingkraft an der Nadel nach aussen hin
und reisst dir meistens die Nadel aus der Rille.

Antiskating kannste nur beim normalen Abspielen reindrehen um
die innere Rillenseite zu entlasten, weil die ansonsten etwas
mehr abgenutzt wird als die äußere.
 
Rentier
Rentier
Advanced Electronic Music
Mitglied seit
11 Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
soweit ich mich erinnere, ist das antiskating beim xl-500 eh ein bischen anders als beim technics...
wie gesagt - weg damit, ist absolut kontraproduktiv.

ach ja: sicher, daß du das gewicht richtig justiert hast? mit antiskating ist das nämlich recht schwer weils immer den arm zurückzieht ;)
 
W
Whoat_the_hell
Member
Mitglied seit
1 Jan 2006
Beiträge
13
Reaktionen
0
Noch ne Frage zum Shure System, wollte keinen anderen Thread eröffnen:
Also, ich bin ein Neuling in Sachen TT's. Hab jetzt ein Shure M447 System und habs wie in der Anleitung beschreiben rangemacht(gerader Tonarm nix mit 23°). Ja und wenn ich meine Boxen nicht angeschlossen hab hör ich ein kratzen. D.h. an einigen Stellen und nicht immer. Das Kratzen ist nicht sehr laut, aber trotzdem will ich die Nadel bzw. die Platte schrotten. Das Auflagegewicht ist auf 3g eingestellt und kein Antiskating. Soll ich mir Sorgen machen oder ist das normal? Bitte schnell antworten will nämlich ma ein paar Sachen ausprobiern :D
 
moebius
moebius
Deep Solution
Mitglied seit
21 Sep 2005
Beiträge
503
Reaktionen
45
Ort
Freiburg
Kann es ein, dass du das normale "Grundgeräusch" eines Plattenspielers als "Kratzen" interpretierst?
 
T
TMJ
Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
Knisterts oder kratzt es...
Knistern --> ok
Kratzen --> nicht ok
 
B
Blunta
Well-known member
Mitglied seit
25 Jul 2005
Beiträge
210
Reaktionen
15
Moin

vielleicht mal das Geweicht vom TT anders herum anschrauben ungefähr 0,5 - 1,0 cm vor ende plazieren Anti Skating auf null mehr kann ich dir nicht raten.
Ach ja und das system so an die Headshell befestigen das die vordere Kante der Headshell mit der Vorderseite des Systems abschliesst.
hoffe das war hilfreich
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Whoat_the_hell
Member
Mitglied seit
1 Jan 2006
Beiträge
13
Reaktionen
0
Blunta schrieb:
Moin

vielleicht mal das Geweicht vom TT anders herum anschrauben ungefähr 0,5 - 1,0 cm vor ende plazieren Anti Skating auf null mehr kann ich dir nicht raten.
Ach ja und das system so an die Headshell befestigen das die vordere Kante der Headshell mit der Vorderseite des Systems abschliesst.
hoffe das war hilfreich

Thx habs ma ein bisschen weiter vorne platziert und es kratzt nich mehr. Hab das gewicht auch ein bisschen reduziert. 2.5g aber springt trotzdem nicht. Ne das knistern meint ich nich, sondert ein kratzen das 2meiner Platten ruiniert hat...noch ne rille dazugefräst.
 
Deckfreak
Deckfreak
DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Dann ist sicher die Nadel aus dem Träger gerissen worden und du tastest jetzt die platten ohne Geschliffene Spitze ab. Solltest du einen Onsider haben probier dich erstmal auf der unbespielten seite ! eigentlich sollte die Nadel in die mitte laufen und dort verharren ! wenn sie dir jetzt wie ein Pflug lauter spuren rein fräßt ! die man mit dem Fingernagel spürt dann hau die nadel weg und hol dir ne neue !

Is mir auch schno mal passiert mit ner Nagel neuen Nightclub S wollts auch erst nicht glauben aber mit der unbespielten scheibe wurde so einiges Klar ! :cool:
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben