sind line signale parallel schalten?

F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
sind line signale parallel schaltbar?

hallo, da ich in anderen threads keine eindeutigen aussagen zum thema gefunden habe stell ich die frage hier nochmal:

ist es möglich line signale, z.b. am rec out port am mixer, für mehrere geräte mehrfach auf einen ausgang aufzulegen? z.b. durch Y-Kabel.

habe ich ne zeit lang mal gemacht. es kamen auch anständige signale an. ist nur die frage in wie weit mixer dafür ausgelegt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Klar sollte sein: Jede Parallelschaltung verringert den Widerstand, so dass mehr Strom fließt (Stichwort: Impedanz). Deshalb sollte man es nicht übertreiben mit einfachen Y-Kabeln.
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
stocky schrieb:
Klar sollte sein: Jede Parallelschaltung verringert den Widerstand, so dass mehr Strom fließt...
ja genau. das verät mir das ohmsche gesetzt ;)
deshalb bin ich auf den thread gekommen.

stocky schrieb:
Deshalb sollte man es nicht übertreiben mit einfachen Y-Kabeln
und deshalb frage ich mich ab wann übertreibt man es?
du erwänhst einfache Y-kabel. gibt es auch andere möglichkeiten.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Es gibt Splitter/Splitboxen, die das Signal per Übertrager o.ä. trennen und jedem Teil einen pegelfesten Ausgang zur Verfügung stellen. Für genaueres würde ich mich mal im PA-Forum umhören. Die benutzen solche Teile zum Beispiel, um Quellen für den Monitor- und FOH-Mischer zu trennen.
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
hmm okay. danke dir für den pa-forum tip.
 
 
Oben