Software vs Hardware

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Hallo Leutz,

sagt mal, habt ihr auch schon die Werbung zum Magix Player Pro gesehen? Ein "DJ" steht auf einem Hochhausdach. Da sind einige Tänzer, die zu seinen Mixes tanzen. Die Musik kommt aus einem Notebook, das cool auf einer Blech-Mülltonne steht. Was soll das??? Was soll uns diese Werbung sagen? Sind DJs jetzt auch irgendwelche Freaks, die mit so einer Software Tracks mixen? Ich könnte mich darüber echt aufregen - wenn es nicht so lustig wär, dass ich darüber lachen muss.

Abgesehen davon halte ich von den Magix Produkten eh nicht so viel - sofern sie laufen, muss man ständig mit Abstürzen rechnen. Das wäre mal was anderes auf ner Party - Mein Turntable ist abgestürtzt...

JohnD
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Das ist doch Kagge². Und wie funzt das mit dem Pre Fade Listening?

P.S. Weiß ich jemand wo ich einen Tonarm Treiber für den Tonarm von meinem RP 4000 MK II herbekomme, hab ich beim letzten Turntable Crash verloren ;-)

P.P.S. Würde das Thema nicht eher in das Turntablism Thread passen ?
 

WebCommander

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
354
Ort
Magdeburg
also nen Kumpel hat (leider) dieses beschissene Proggi.
Habs mir ma ausgeliehen:also
1:Stürzt andauernd ab
2:Das synchroniesieren funzt überhaupt nich!!!
3:das Programm iss viel zu teuer (selbst umsonst würd ichs net mnehme!!!)
4:es iss einfach beschissen und nur zum Geld scheffeln gedacht!!!
ich möchte euch hiermit davor warnen!!!
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
es gibt durchaus professionelle Programme zum
digitalem Livemixen:

z.B. BPM Studio Home (oder Professional)
alles was man braucht sind 2(!) Soundkarten und ein
paar mp3z oder wavez. Eine Soundkarte dient zum pre Fade Listening, die andere ist am MiniDisc oder DAT-Tape angeschlossen. Dann kanns schon losgehen. :-D

Es gibt sogar eine absolute Killerversion von dem
Programm, da wird ein Hardware Rack mitgeliefert.
Die Mouse wird dann nicht mehr gebraucht.

neuroshock

P.S. : Die Werbung zum Magix Player Pro ist echt lustig, die Freaks spacken ja voll ab!
Editiert von neuroshock am 12.02.01 @ 18:03 h
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Das BPM Studio ist mir ein Begriff hab mich aber noch nicht intensiver damit befasst. Finde ich aber ziemlich interessant für z.B. Mixtapes (hat z.B. einen BPM Counter). Aber denke nicht, dass das Teil von Magix da mithalten kann.
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
das glaube ich auch nicht, denn das Magix Programm ist eigentlich nur zum "Rumspielen" für den Musiklaien gedacht.
BPM Studio richtet sich an gehobene Ansprüche,
kostet aber auch dementsprechend (ab 400 DM)

neuroshock

 
 
Oben