Software zum Vinyl scannen


P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
Moin,
also ein Freund hat mir von 'ner Software erzählt, mit der ich die Oberfläche einer Schallplatte mit meinem Scanner einscannen kann und er dann aus dem Bild die Tonspuren errechnen kann. Ich würde das gerne mal mit 'ner Jungle-Platte von mir probieren.

Schonmal davon gehört?
Wisst ihr wo ich die Software herbekomme? Mit Google finde ich nichts!
MfG
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
1. Nee!
2. Nee!
3. Was soll das bringen?
4. Was genaug definierst Du als Tonspur? (etwa die Menge an Tonspuren, die der Produzent bei dem entsprechenden Track benötigt hat oder wie?)
5. Und außerdem: Wie soll das funktionieren?
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Genau diese Sache ist schon vor einiger Zeit durchs Forum gegeistert. So weit ich weiß ist das ne private Entwicklung und ist auch nur mit hohem Kostenaufwand zu bewerkstelligen.

Dabei werden die Rillen stark vergrößert eingescannt und ein Programm setzt dies in Töne um. Es liefert relativ genaue Ergebnisse.

Da das noch in den Kinderschuhen steckt, denke ich nicht, das in den nächsten Monaten mit einem "Vinylscanner" zu rechnen ist.

Einfach mal die Suchmaschine bemühen!
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
@Arbraxas
Selbst wenn es sowas gibt:Wie groß soll den bitteschön der Scanner dann sein?
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
@Knoopi
Na was meine ich wohl? Die Stereospur von dem Track der ins Vinyl gepresst ist.

Was mir das bringt?
Ich habe keinen Turntable sondern nur einen Plattenspieler aus den 80ern mit einem älteren System, bei dem die Nadel aber nur über die besagte Platte springt, egal wie ich das Gewicht etc. einstelle.

@Knoopi (Nachtrag)
Dann scannt man eben zweimal, is ja kein Problem das mit Photoshop oder so zusammenzufügen.
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
@Payne
Das Du auch die Stereospur gemeint haben könntest, war mir auch klar.Aber im Allgemeinen:die sieht man doch auch so, warum den noch einscannen? In deimem Fall würdest Du das denn wohl mehr als eine Art Analyse-Tool nutzen,um eventuellen Fehlern in der Pressung auf die Spur zu kommen.
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
Ne ich wollt die Platte eben einscannen und mit dem Tool als .wav speichern, einfach zum anhören ;-)
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
[quote author=Payne link=board=15;threadid=9591;start=0#96723 date=1072199298]
...aus dem Bild die Tonspuren errechnen kann...
[/quote]
Vielleicht sollte man sich beim nächsten mal ein wenig gewählter ausdrücken, damit es nicht zu Fehlern in der Interpretation kommt!
 
G
Gast2908
Guest
@Knoopi

Vieleicht sollte man das nächste mal besser lesen.

Also ich habe gleich verstanden was er meinte.

@Payne
für das Geld was so ein Scanner kostet (sofern man ihn überhaupt wo kaufen kann), kannst du dir auch ein guten Plattenspieler kaufen und deine Platten dann digitalisieren.
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
Warum sollte das nicht mit 'nem handelsüblichen Scanner funktionieren?
 
G
Gast2908
Guest
hm...

So ein Programm wäre aber auch net billig.

Warum kaufst du dir dann Platten wenn du keinen gescheiten Plattenspieler hast ???

Aber bei deim Problem mit der Software/Scanner kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

Viel Glück bei der Suche.
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
Weil ich in einem Plattenladen in Wien die zufällig gehört habe und die mir eben rippen wollte. Und 'nen Plattenspieler hat ja eigentlich noch jeder zuhause stehen.

Ich verstehe sowieso nicht, warum das System solche Probleme mit der Platte hat.
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Es funktioniert ja mit einem handelsüblichen Scanner. Das ist ja das tolle. Die Schwierigkeit ergibt sich aus der Programmierung der Software, die für die Umsetzung notwendig ist.

Ich guck gerade nochmal ob ich das finde.
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
Irgendwie versagt gerade meine Logik: Müsste denn der Scanner dann nicht 3D scannen können? Also ich weiß nicht in wie weit das zu bewerkstelligen ist...

Außerdem frag ich mich grad nach dem Sinn dieses Programms - bis ich den Shit gescannt hab und mit Photoshop zusammengefriemelt hab, ist doch die Platte auf "normalem" Weg drei Mal digitalisiert, oder nicht? Also ich stell mir grad die Aktion mit dem "Zusammenfügen" im Photoshop nicht so einfach vor, da ja der kleinste Fehler dabei dann permanent einen Fehler verursacht.

Aber falls es diese Technik mal geben sollte, werde ich ihr trotzdem nicht unbedingt abgeneigt sein.

So long,
Iconixx
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
Über den Sinn dieser Software kann man sich natürlich streiten. Aber die besagte Platte ist irgendwie völlig übersteuert aufgenommen. Alleine der Sound den die Nadel erzeugt, ist bei der Jungle-Platte viel lauter als bei einer Platte aus dem Jahr '81, die ich zum Vergleich hergenommen habe. Sobalt die Bassdrum vom Beat einsetzt ist Schluss, da springt die Nadel nur noch über die halbe Platte!?
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Vielleicht kram, das System, aber ich finde das prinzip genial.
Und es funktionniert einigermaßen. nciht schlecht...
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben